Ja Rule und 50 Cent werden sich wohl nie mögen. Nach massig Disstracks und Interviews will Ja Rule anscheinend nun den Beef beenden...

In einem Interview sprach er zum ersten mal offen über das Thema und schob das meiste auf die Medien, die den Beef angeblich hypten.

You know, outside of, you know, homeboy making his records or whatever, there's really been no talk from me about it or any records made by me about it," Ja Rule said. "It's been all media hype. All the stations, they always want to ask me about it. They always want to ask him about it. They always want to prolong it instead of just letting it die, and now the kids are involved. You got the kids running around, 'I'm down with Murder Inc.!' 'I'm down with these n--gas! Fifty sieht die Sache jedoch etwas anders:

Now Ja--me and him have differences. He makes records that are good enough to sell some records. The only reason that I'd speak about him on a record is because he's an artist; a pop artist. I would personally whoop his ass if he'd like, we could squash this right now and go out back and shoot a fair one. Maybe Irv can come back, too. I'll whip the skin off Irv.

Hoffen wir mal, dass alles friedlich verläuft! Jetzt mal ernsthaft, wer will nicht weitere Tracks von 50 Cent und G-Unit gegen Murder Inc hören ? I smell Pussy!!! ;-)

(Riff)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Cent verkündet Netflix-Deal

50 Cent verkündet Netflix-Deal

Von Michael Rubach am 27.07.2020 - 20:38

50 Cent hat da wohl etwas mit der Streaming-Plattform Netflix eingetütet. Neben all den Troll-Aktivitäten auf Instagram ist Fiddy nämlich immer noch ein erfolgreicher Businessmann und nicht zuletzt gefragter Schauspieler. Aus dieser Position heraus gibt er an, dass er "bald" zu Netflix komme.

50 Cent & Netflix: Welche Shows könnte es bald im Stream geben?

Sonderlich auskunftsfreudig zeigt sich 50 Cent bei seiner Ankündigung jedoch nicht. Er postet das Logo von Netflix und deutet nur an, was uns in Zukunft erwarten könnte. Seine Produktionen "Power" und "For Life", in denen er auch sein Schauspieltalent unter Beweis stellt, seien auf den jeweiligen Sendern die Nummer #1. Er wette, dass er das genauso auf Netflix hinbekomme.

Von der Drama-Serie "Power" gibt es ganze sechs Staffeln. Ebenso ist bekannt, dass stolze vier Spin-Offs erscheinen werden: "Power Book II: Ghost," "Power Book III: Raising Kanan","Power Book IV: Influence" sowie "Power Book V: Force." Den Anfang macht im kommenden September "Power Book II: Ghost". RnB-Diva Mary J. Blige und Method Man sind bei der Erweiterung des "Power"-Universums mit an Bord.

Ein weiteres Drama in Serienlänge lieferte 50 Cent mit "For Life" ab. Die Serie feierte im Februar auf ABC Premiere. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt worden. 50 Cent hat seine Händen noch bei vielen anderen Produktionen im Spiel. Unter anderem arbeitet er an einer Serie über die "Black Mafia Family". Im April gab der Pay-TV-Sender Starz hier grünes Licht für die Umsetzung.

Auch erklärte Fifty im letzten Jahr, dass er eine Oscar-Gewinnerin für ein Format über die S*x Money Murder Gang (SMM) gewonnen habe. Welche Shows des TV-Moguls bei Netflix ihren Platz finden, wird sich wohl demnächst offenbaren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)