"4 Blocks": So steht es um eine 4. Staffel

Drei Staffeln und 19 Folgen lang konnten Fans bisher die Geschichte des Hamady-Clans in "4 Blocks" nachverfolgen. Die mit reichlich Preisen ausgezeichnete TNT-Produktion rückt dabei diverse bekannte Gesichter der Deutschrapszene ins Spotlight. Veysel, Massiv, Gzuz oder Eunique sind in der Drama-Serie zu sehen.

Die Zuschauer*innen fordern seit Serienende regelmäßig weitere Einblicke in die Berliner Unterwelt. Doch wie stehen die Chancen? Eigentlich wurde von allen Seiten deutlich gemacht, dass es bei den bisherigen drei Staffeln bleiben wird. Bei der Ankündigung zur finalen Staffel hieß es 2018.

"Die Welt der Hamadys bietet noch viele Facetten, die wir erkunden wollen, bevor wir ihre Geschichte gebührend zu Ende erzählen."

Neue Staffel von "4 Blocks"? Post von Veysel heizt Gerüchtküche an

Veysel spielt in der Serie Abbas Hamady und übernimmt somit eine der Hauptrollen. Bei ihm ist nun eine Nachricht auf Instagram eingegangen, die er mit seinen Follower*innen teilt. Darin wird eine vierte Staffel der Serie gefordert. Der Essener taggt den offiziellen Account von "4 Blocks" und schreibt:

"Wir müssen den fans was geben"


Foto:

Screenshot via instagram.com/veysel

Auch ein weiterer Darsteller aus dem "4 Blocks"-Kosmos beteiligt sich an diesem Aufruf. Rauand Taleb, der in der Serie Zeki verkörpert, fragt in einer Story sogar ganz konkret an den Insta-Account der Produktion gerichtet:

"Wollen wir den Fans eine 4 Staffel geben?"

Eine öffentliche Reaktion auf die Storys der beiden Darsteller gibt es bisher nicht. Dafür hat sich das Clan-Oberhaupt zu Wort gemeldet und mutmaßlich reinen Tisch gemacht.

Kida Ramadan mit klarer Ansage zu einer möglichen 4. Staffel

Wenn einer weiß, was bei "4 Blocks" so geht, dann ist es Kida Ramadan aka Toni Hamady. Er betont in einem Video, dass sich die Fans keine größeren Hoffnungen auf eine Fortsetzung machen brauchen. "4 Blocks" bekommt demnach keine weitere Staffel.

"Einen wunderschönen guten Tag, hier Kida aus dem sonnigen Berlin. Und zwar, viele Fragen mich gerade, weil Rapupdate irgendwie gepostet hat: "Kommt eine neue '4 Blocks'-Staffel?" Ich kann dazu nur sagen: Nein, es kommt keine neue 4. Staffel von '4 Blocks'. Damit ihr mich nicht mehr vollbombardiert mit euren Nachrichten. Und ja, dazu das, habt einen schönen Tag. Peace."

Nichtsdestotrotz hätte Veysel offenbar Bock, erneut in das Serien-Universum einzutauchen. Es gibt allerdings keinerlei Hinweise darauf, dass hier etwas ansteht.

Neben der Schauspielerei ist Veysel weiterhin als Rapper aktiv. Zuletzt droppte er zusammen mit Ramo den Track "Le Crime Paie".

Veysel ft. Ramo - Le Crime Paie [Video]

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Visa Vies "Das allerletzte Interview" wird als Serie verfilmt

Visa Vies "Das allerletzte Interview" wird als Serie verfilmt

Von Michael Rubach am 14.07.2021 - 18:17

Visa Vies fiktive Crime Story "Das allerletzte Interview" um die Rap-Journalistin Clara wird man sich zukünftig nicht nur anhören, sondern auch anschauen können. Es wird eine Serie geben. Das hat die Autorin und Moderatorin auf Instagram bekanntgegeben. Die finale dritte Staffel der Hörbuchreihe erschien Ende 2019. Wann und wo nun die Verfilmung zu sehen sein wird, ist derzeit noch offen.

Visa Vie: "Ich bin eigentlich echt noch zu sprachlos"

In einem langen Instagram-Post lässt die Visa Vie einen Einblick in ihre Gefühlswelt zu. Dafür blickt sie auf die Release-Party der ersten Staffel von "Das allerletzte Interview" zurück. Der damaligen Panik vor einem Verriss ist eine selbstbewusste Haltung gewichen. Die preisgekrönte Autorin kann inzwischen mit Stolz auf ihr Werk blicken. Der nächste Karriere-Move sorgt dennoch für Ungläubigkeit.

"Nun sitze ich aber hier und frage mich, wieviele Jahre ich dieses Mal brauchen werde, um die folgende Nachricht zu realisieren: DAS ALLERLETZTE INTERVIEW wird als Serie verfilmt! Mein kleines Hörbuch… Irgendwann zum Angucken in euren Fernsehern und Laptops drin… Mit echten Schauspieler:innen, die das nachspielen, was ich mir ausgedacht, erlebt und aufgeschrieben habe… Tschau ey"

Der Hiphop-Krimi dreht sich um Clara. Sie hat den Plan gefasst, den erfolgreichsten Rapper Deutschlands umzubringen. Um an diesen heranzugelangen, beginnt die Einzelgängerin für ein Hiphop-Mag zu arbeiten und taucht immer tiefer in die Deutschrapszene ein. Ähnlichkeiten zu Visa Vies eigener Biografie beruhen dabei laut Disclaimer auf zufälliger Natur.

Die drei Staffeln "Das allerletzte Interview" umfassen insgesamt 30 Folgen. Für genügend Serienstoff ist also gesorgt. Der Wild Bunch AG-Ableger Mia Wallace Productions übernimmt die Produktion des Ganzen. Das neue Produktionslabel will dabei Geschichten aus einer weiblichen Perspektive erzählen. Über einen Cast oder einen möglichen Drehbeginn ist noch nichts bekannt. Die Spekulationen über die Besetzung können damit beginnen. Einen Gastauftritt in ihrer Serie kann sich Visa Vie offenbar sehr gut vorstellen.


Foto:

Screenshot via instagram.com/visavieofficial


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!