2Pacs Liebesbrief an Madonna wird versteigert & sie kann nichts dagegen tun

2Pac war mit Madonna zusammen und hat grob zusammengefasst per Brief aus dem Knast mit ihr Schluss gemacht. Dieser Brief wird jetzt offenbar versteigert. Dagegen wollte sich Madonna eigentlich wehren, aber ihre Bemühungen waren anscheinend nicht von Erfolg gekrönt, wie TMZ berichtet.

2Pacs Liebes- & Schlussmachbrief soll gegen Madonnas Willen versteigert werden

Wie TMZ aus einigen Gerichtsunterlagen, die der Seite vorliegen sollen, erfahren haben will, kann Madonna jetzt wohl nichts mehr dagegen unternehmen, das gleich mehrere persönliche Gegenstände von ihr versteigert werden. Das verdankt Madonna offenbar dem Auktionshaus Gotta Have Rock and Roll sowie ihrer früheren Freundin und Beraterin Darlene Lutz.

Das Rangeln darum, ob die Kunsthändlerin Madonnas Liebesbriefe, Musikkassetten, Unterwäsche und eine Haarbürste verkaufen darf, geht schon eine ganze Weile. Offenbar ist Madonna aber nun gescheitert und ein Richter hat ihren Einspruch abgelehnt. Bereits vor einem Jahr wurde die Klage von Madonna abgelehnt und nun bleibt es wohl endgültig dabei. 

Das bedeutet, dass die persönlichen Gegenstände von Madonna demnächst unter den Hammer kommen dürften. Zu denen zählt auch der Brief von 2Pac, der ihr aus dem Gefängnis geschrieben hat. In dem Schreiben macht er mehr oder weniger mit ihr Schluss. Der handschriftliche Brief kann hier in weiten Teilen nachgelesen werden.

2Pac-Memorabilia wurden schon des Öfteren versteigert: Es gab zum Beispiel schon seine Bibel zu kaufen oder das letzte Auto von 2Pac. Ein weiterer, relativ schlüpfriger Brief, den 2Pac aus dem Gefängnis an eine andere Frau geschrieben haben soll, wurde ebenfalls bereits versteigert.

Purer Zufall: Mann will Baseballkarten kaufen & entdeckt unveröffentlichte 2Pac-Songs

Tupac Shakurs Ableben erregt immer noch die Gemüter, soviel steht fest. Das Vermächtnis der Legende wirkt sehr weit über deren Tod hinaus: Jetzt sind bisher noch unveröffentlichte CDs, Notizbücher und Lyrics des Rappers aufgetaucht. Die 2Pac-Memorabilia sollen laut TMZ an dem Meistbietenden versteigert werden.

Wie 2Pacs Mutter auch nach ihrem Tod das Vermächtnis ihres Sohnes schützt

Von Michael Rubach am 30.04.2019 - 11:26 Der amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent John Singleton ist verstorben. Der 51-Jährige erlag den Folgen eines Schlaganfalls. Mit Filmen wie "Boyz N The Hood" und "Poetic Justice" prägte Singleton auch Generationen von Hiphop-Fans. John Singleton hat in seiner Karriere eher an einer übersichtlichen Anzahl von Filmen gearbeitet.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Madonna gerät nach Kommentar zu Lil Nas X' Bühnenkuss in die Kritik

Madonna gerät nach Kommentar zu Lil Nas X' Bühnenkuss in die Kritik

Von Michael Rubach am 30.06.2021 - 19:42

Der Auftritt von Lil Nas X bei den diesjährigen BET Awards sorgt selbst Tage später noch für Wirbel. Der US-Rapper hatte am Ende seiner Performance von "Montero (Call Me By Your Name)" einen männlichen Tänzer leidenschaftlich geküsst. Lil Nas X (jetzt auf Apple Music streamen) geht seit gut zwei Jahren offen mit seiner Homosexualität um. Neben Applaus von Diddy für den "furchtlosen" Move bei der Award Show gab es auch reichlich Reaktionen, die darauf schließen lassen, dass 2021 gleichgeschlechtliche Küsse das eigene We1tbild noch erschüttern können. Und an dieser Stelle kommt die Queen of Pop Madonna ins Spiel.

Madonna: "Ich hab's zuerst gemacht"

Madonna hat nach dem Auftritt von Lil Nas X in ihrer Insta-Story darauf hingewiesen, dass ein derartiger Kuss bei einer großen Award Show ihr Ding ist. Britney Spears und Christina Aguilera wissen, wovon die inzwischen 62-Jährige spricht. Bei den MTV Video Music Awards gab es innige Momente zwischen den drei Popstars. Der Support für die LGBTQ+-Community ist Teil von Madonnas künstlerischem Werdegang. Von einer lesbischen Beziehung ist zumindest öffentlich nichts bekannt.

Auf Twitter hagelt es für ihren Einwurf Kritik. Sie solle einem queeren schwarzen Mann seinen Moment zugestehen. Die Künstlerin habe sich in den Mittelpunkt stellen wollen. Auch wird in einem Tweet gefordert, Madonna den Status als "gay icon" abzuerkennen.

Lil Nas X betrachtet Madonnas Post weniger streng. Er erklärt, dass sie Freunde seien und es sich nur um einen Witz gehandelt habe.

Der US-Rapper sieht sich seit seinem Outing Anfeindungen ausgesetzt, die bis zu Todesdrohungen reichen. Auf Twitter reagierte Lil Nas X auf einige ausgewählte Kommentare und äußerte sich zu seiner Performance. So habe er im Vorfeld gezittert, weil er den Track vor seinen überwiegend heterosexuellen Kolleg*innen performe.

Was er seinen Kritiker*innen ebenfalls in Bezug auf "Montero" auf den Weg mitgab:

"Wir sind vier Monate dabei und Leute reagieren immer noch überrascht, dass ich schwul und sexuell bei einer Performance eines Songs agiere, der sich um schwulen und sexuellen Kram dreht."

Hier kannst du den kompletten Auftritt sehen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)