"2Pac lebt": Suge Knights Sohn weiß angeblich sogar, wo

2Pac wurde Anfang September 1996 angeschossen. Wenige Tage später ist er seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Der genaue Tathergang der Schießerei scheint immer noch nicht endgültig geklärt zu sein, aber dass 2Pac aka Tupac Shakur wirklich tot ist, darüber sind sich eigentlich die meisten einig. Aber eben nicht alle: Es existieren immer noch haufenweise Verschwörungstheorien, die etwas anderes behaupten.

Suge Knights Sohn behauptet, dass 2Pac noch lebt

Erst kürzlich hat ein Brite behauptet, er habe dabei geholfen, den verletzten 2Pac außer Landes zu schaffen. Ins selbe Horn stößt jetzt der Sohn von Suge Knight. Laut Suge Knight Jr. lebt Tupac Shakur heute noch und soll sich aktuell in Malaysia befinden. Das behauptet Suge Knights Sohn jedenfalls in seiner Insta Story.

Instagram post by Suge J Knight * Oct 2, 2018 at 7:42pm UTC

7,800 Likes, 1,393 Comments - Suge J Knight (@sugejknight) on Instagram

Das Ganze nahm seinen Anfang, als vor Kurzem bekannt wurde, dass uns wohl sogar mehrere 'neue' Alben von 2Pac erwarten, weil ein mittlerweile schon älterer Rechtsstreit beigelegt wurde. Suge Knight Jr. teilt einen Artikel dazu und kommentiert (obwohl nirgendwo von Kanye West oder Donald Trump die Rede war):

"Wenn 2Pac über Kanye oder Trump spricht, stimmt irgendwas nicht!"

Man if they have PAC talk about Kanye or Trump something ain't right lol

4,372 Likes, 204 Comments - Suge J Knight (@sugejknight) on Instagram: "Man if they have PAC talk about Kanye or Trump something ain't right lol"

"Ich bin nicht auf Drogen"

Suge Knight Jr. liefert selbstverständlich auch keinerlei Beweise für seine Verschwörungstheorie zu 2Pacs Tod. Abgesehen von einigen verwackelten Videos oder unscharfen (Photoshop-)Fotos, die anscheinend einen lebendigen 2Pac zeigen sollen.

@50cent get the strap y'all see it

5,135 Likes, 699 Comments - Suge J Knight (@sugejknight) on Instagram: "@50cent get the strap y'all see it"

Dass seine Behauptungen nicht allzu glaubwürdig wirken, ist Suge Knights Sohn aber wohl auch selbst bewusst. Offenbar deshalb versichert er, nicht unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Das macht es allerdings auch nicht unbedingt besser.

Y'all sleep

3,215 Likes, 429 Comments - Suge J Knight (@sugejknight) on Instagram: "Y'all sleep "

Wie realistisch sind die Verschwörungstheorien zu 2Pacs Tod?

Nicht sonderlich. Gegen die neuen Behauptungen spricht auch, dass Suge Knight Jr. wegen der Sache angeblich von Illuminati bedroht wird. Um das zu 'beweisen', postet er einen vermeintlichen Chat-Verlauf. Wer ihm da nahelegt, zuviel gesagt zu haben, wird daraus allerdings auch nicht ersichtlich.

I did this for y'all. watch my story

4,870 Likes, 625 Comments - Suge J Knight (@sugejknight) on Instagram: "I did this for y'all. watch my story"

Das Ganze klingt so insgesamt eher nach paranoiden Wahnvorstellungen und Aufmerksamkeitshascherei. Wir haben es offenbar nicht mal mit einer handfesten Verschwörungstheorie zu tun, sondern eher mit einem Menschen, der nicht mehr Herr seiner Sinne zu sein scheint. 

Mehr zu der Theorie des Briten sowie den offenbar auf uns zukommenden 2Pac-Alben findest du hier:

Verschwörungstheorie reloaded: Brite behauptet, 2Pac aus Amerika gebracht zu haben

Um 2Pacs Tod ranken sich seit Jahrzehnten Verschwörungstheorien. Der Brite Michael Nice bietet neues Futter für die Leute, die nicht so recht an das Ableben des US-Rappers glauben wollen...

Warum bald mehrere neue 2Pac-Alben erscheinen könnten

Durch das Ende eines jahrelangen Rechtsstreits könnte ungehörtes Material der Hiphop-Legende an die Oberfläche gelangen.

Suge Knight muss übrigens wohl bald für viele Jahre ins Gefängnis:

Suge Knight muss wohl für 28 Jahre ins Gefängnis

Der ehemalige Manager und Mitbegründer von Death Row Records ist laut Medienberichten einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingegangen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Der BMW, in dem 2Pac erschossen wurde, steht wieder zum Verkauf
BMW

Der BMW, in dem 2Pac erschossen wurde, steht wieder zum Verkauf

Von Michael Rubach am 12.01.2020 - 15:01

Um 2Pacs Tod ranken sich bekanntlich unzählige Mythen. Der Wagen, in dem die verstorbene Raplegende 1996 von tödlichen Schüssen getroffen wurde, steht nun zum Verkauf. Der geschichtsträchtige schwarze BMW 750iL kann gegen entsprechendes Kleingeld auf der Seite Celebrity Cars Las Vegas erstanden werden – für 1,75 Millionen Dollar.

2Pacs Tod: Das Auto fand jahrelang keinen Käufer

In dem dort angebotenen luxuriösen Fahrzeug soll 2Pac das MGM Grand Hotel in Las Vegas verlassen haben, nachdem er einen Boxkampf seines Freundes Mike Tyson verfolgte. Um sich von der Echtheit des Wagens zu überzeugen, können auf der Website Fotos mit den mutmaßlichen Einschusslöchern in Augenschein genommen werden. Der potenzielle neue Eigentümer erhalte zudem eine Reihe von Dokumenten, welche die Geschichte des BMWs verifizieren sollen.

Das Auto befinde sich in einem "exzellenten Zustand". Auch "kleinere Einkerbungen", die noch von der Attacke auf Pac zeugen könnten, seien ausgebessert worden. Darüber hinaus habe man den Lack erneuert.

"Dies ist das erste Mal seit seinem Tod im Jahr 1996, dass dieses Auto zum Verkauf angeboten wird. Es wurde vollständig so restauriert, wie es vor seinem Tod war und es wurde gerade frisch lackiert."

(This is the first time this car has ever been up for sale or on display since his death in 1996.  It has been completely restored to the condition it was in before his death and has just received a new coat of paint.)

Hier kannst du einen Blick auf den BMW werfen, der wohl 1996 von Death Row Records geleast und von Suge Knight am verhängnisvollen 7. September 1996 gefahren wurde. Das Auto stand bereits 2017 für eventuelle finanzstarke Interessenten im Schaufenster. Damals wurde ein Preis von 1,5 Millionen Dollar aufgerufen:

Statt dem ersten Mal ist es also eher ein weiterer Versuch das Vehikel an einen vermögenden Käufer abzutreten. Augenscheinlich fand sich vor wenigen Jahren kein geeigneter Abnehmer.

Wie der Chef von Celebrity Cars 2018 gegenüber der Bild erzählte, seien die eingegangenen Angebote nicht hoch genug gewesen. Auf umgerechnet 850.000 Dollar belief sich demnach wohl die stabilste Offerte – aus Sicht des Händlers nicht ausreichend. Ob der restaurierte BMW besserer Chancen hat, den Besitzer zu wechseln, dürfte - wie so oft - die Zeit zeigen.

Das legendäre Modell tauchte erst kürzlich auf der Deutschrapkarte auf. Nimo hat sich für das Cover zu seinem Album "Nimoriginal" auf den Platz gesetzt, an dem einst Pac neben Suge Knight saß.

Nimo - Nimoriginal

.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!