2Pac-Film wegen Urheberrechtsverletzung verschoben

 

Der von Fans sehnsüchtig erwartete 2Pac-Film All Eyez On Me soll um ganze zwei Monate verschoben werden.

Laut TMZ sollen die Macher der Filmografie eine Urheberrechtsverletzung begangen haben. Rapper Daz Dillinger soll behaupten, dass er die Rechte an 2Pacs Track Ambitionz Az A Ridah besitze, da er diesen produziert habe. 

Ambitionz Az A Ridah ist allerdings nicht nur im Trailer zu hören, sondern eröffne auch den Film. Um den Rechtsstreit zu klären, sollen BMG und Daz nun zwei Monate Zeit haben. All Eyez On Me wird damit von September auf November verschoben.

Erste Einblicke in den Film haben wir für dich schon hier:

Neue Einblicke ins 2Pac-Biopic "All Eyez On Me" online

Nach dem großen Erfolg von Straight Outta Compton wurde eine regelrechte Flut von Rap-Biopics gestartet. So richtig voran geht es bislang nur beim am heißesten erwarteten Film: All Eyez On Me . Die Dreharbeiten sollen bereits abgeschlossen sein. Im nach 2Pacs vermeintlichem Magnum Opus von 1996 bennanten Film hat Demetrius Shipp Jr.