Drei Männer, ein Wort: Wie versprochen liefern die 257ers ihre Free EP Schrottmusik als Dankeschön für die Chartplatzierung mit Boomshakkalakka.

"Hat bisschen länger gedauert.., aber besser spät als nie", geben sich die Essener Jungs einsichtig. Aber was soll's, es gibt Gratis-Mukke und korrekte Features. Labelkollege Favorite sowie Eko Fresh sind auf Schrottmusik mit dabei. Produziert wurden alle neun Tracks von Hausproducer Voddi.

Die Schrottmusik EP kannst du dir hier kostenlos downloaden.

Alle Infos zu der EP findest du in unserer Release Section, mehr zu Boomshakkalakka gibt's hier und auf Amazon:

Jo Ihr Schweinemutanten! Hat bisschen länger gedauert.., aber besser spät als nie. Also wie versprochen, hier unsere...

Posted by 257ers on Mittwoch, 22. April 2015

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Benoby ft. Eko Fresh – Gott sei dank bin ich nicht reich [Video]

Benoby ft. Eko Fresh – Gott sei dank bin ich nicht reich [Video]

Von Robin Schmidt am 24.08.2019 - 10:31

Benoby beweist Vielseitigkeit und vereint sein Können als Singer-Songwriter mit den Hiphop-Wurzeln seiner Jugend. Für die Single "Gott sei dank bin ich nicht reich" hat er sich Eko Fresh ins Boot geholt. Auf einem Beat von Jan van der Toorn philosophieren sie gemeinsam über die Vorzüge eines nicht luxuriösen Lifestyles.

Die Story des Tracks wird auch sehenswert im Clip aufgegriffen. Da Benoby kein großes Videobudget hat, fragt er spontan bei den Besitzern von Luxusvillen nach, ob er bei ihnen drehen darf. "Gott sei dank bin ich nicht reich" ist ein Vorbote auf das Album "Benoby", das am 18. Oktober erscheinen soll. 


Benoby X Eko Fresh - Gott sei dank bin ich nicht reich (Prod. By Jan van der Toorn)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)