1UP-Crew erobert zum dritten Mal den Ghost Tower in Bangkok

Die 1UP-Crew war erneut im asiatischen Raum unterwegs. Bereits zum dritten Mal haben die Jungs den weltbekannten Ghost Tower in Bangkok besucht. Das Gebäude heißt eigentlich Sathorn Unique Tower und sollte ursprünglich Luxus-Apartments und Büros einen Platz bieten. Doch das Geld ging aus und dieses Vorhaben scheiterte. So steht der Rohbau des ambitionierten Projekts seit den Neunzigern leer.

Das erste 1UP-Graffiti prangte schon 2011 auf dem Ghost Tower, aber wurde dann gebufft. Das konnte die Crew nicht auf sich sitzen lassen und kehrte 2017 zurück – wieder wurde das leerstehende Hochhaus attackiert und erneut wurde die Arbeit entfernt. Da alle guten Dinge bekanntlich drei sind, hat 1UP einen weiteren Anlauf unternommen und filmisch festgehalten.

Modeselektor liefern mit "One United Power" den passenden Soundtrack. Die Elektro-Formation hat im Februar ein neues Album namens "Who Else" veröffentlicht.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

1UP setzen sich auf komplettem Wohnblock selbst ein Denkmal
1UP

1UP setzen sich auf komplettem Wohnblock selbst ein Denkmal

Von David Molke am 19.06.2020 - 16:22

Nachdem die 1UP-Crew im ersten Teil fast das gesamte ÖPNV-Netz Neapels lahmgelegt hat, gibt es jetzt den zweiten Teil des Videos. Dieses Mal soll aber kein Wholetrain gemalt werden, sondern fast ein gesamter Wohnblock. Das Haus ist ein besonderer Ort und liegt in einem Viertel Neapels, das als Problembezirk gilt. Hier kommt offenbar nicht einmal mehr die Feuerwehr, wenn es brennt. Grund genug, sich mit Bewohner*innen der Gegend zusammen zu tun und ihnen sowie sich selbst ein Denkmal zu setzen. Sivester gefeiert wird auch noch.

1UP liefern 2. Teil des Neapel-Videos & bomben einen ganzen Wohnblock

Die 1UP Crew geht immer wieder gern auf Reisen. Um den Jahreswechsel 2019/2020 herum waren die Menschen des Graffiti-Kollektivs zum Beispiel in Neapel unterwegs. Dort wurden jede Menge Daytime Bombings vollführt, Züge gemalt und insgesamt einfach offensichtlich eine gute Zeit gehabt.

In Teil 1 des Videos "This Is Not Art Anymore" war bereits zu sehen, wie 1UP gemeinsame Sache mit Graffiti-Crews aus Neapel macht. Bei der größten gemeinsamen Aktion gab es allerdings unvorhergesehene Schwierigkeiten. Was eigentlich in nur drei Minuten zum Wholetrain werden sollte, wurde ein Desaster – mit dem Endergebnis, dass das gesamte Bahnnetz der Stadt kurzzeitig lahmgelegt wurde.

Graffiti-Action in Neapel: 1UP mit neuem Video

Die 1UP-Crew hat es für ihr neues Video nach Neapel verschlagen. In der italienischen Stadt toben sich die Graffiti-Artists so richtig aus...

Im jetzt frisch veröffentlichten zweiten Teil geht alles deutlich weniger stressig und sehr viel erfolgreicher vonstatten. Was nicht heißt, dass die Writer hier weniger ambitioniert zu Werke gehen würden, ganz im Gegenteil. Ein kompletter Wohnblock ist das Objekt der Begierde. Es liegt in einem Viertel Neapels, das als kriminell und strukturell schwach verschrien ist.

Die Writer der 1UP-Crew suchen den Kontakt zu Anwohner*innen und lassen sich ein paar Takte über die Gegend, den Block und die Bewohner*innen erklären. Gemeinsam wird geplant, auf einer Seite des Segel-artigen Blocks eine Message aus dem Viertel anzubringen, während auf der anderen Seite das große 1UP hin soll. Die Leute aus der Hood helfen 1UP dann auch noch bei der Durchführung.

Wie findet ihr das Piece? Was ist eure Lieblings-Aktion von 1UP?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!