187 Strassenbande: Nach Drogen- und Waffenfund ermittelt die Staatsanwaltschaft

Unter der Leitung des LKA 68 führte die Hamburger Polizei vor etwa zwei Monaten eine Razzia gegen die 187 Strassenbande und alle Beteiligten durch. Sie bestätigte, 17 Objekte kontrolliert zu haben – darunter Wohnungen und das Tattoostudio am Neuen Pferdemarkt. Drogen und Verstöße gegen das Waffengesetz seien Gründe für den Großeinsatz gewesen. Die MOPO berichtet nun, dass die Staatsanwaltschaft jetzt ermittelt. Die Verdächte der Polizei hätten sich bestätigt. Beamte hätten laut eigenen Angaben "Marihuana, Haschisch, Cannabisöl, Kokain, einen Schlagring, einen Elektroschocker, ein Einhandmesser, Schreckschusswaffen, einen Teleskopschlagstock und Pfefferspray gefunden und sichergestellt". 

Oberstaatsanwältin Nana Frombach verriet der MOPO diesbezüglich:

"[Zwei Ermittlungsverfahren] wurden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet."

Alle Ermittlungen richten sich wohl gegen jedes rappende Mitglied der 187 Strassenbande. Weiterhin betroffen sind dazugehörige Sprayer und Tätowierer. Bisher ist unklar, wann die Anklage gegen Maxwell, Bonez, Gzuz, LX, Sa4 und Co. eingeleitet wird. 

Wie sich Maxwell und Bonez zu der Razzia äußerten, kannst du hier nachlesen: 

Maxwell äußert sich erstmals zur Razzia gegen die 187ers und zu seiner Festnahme

Heute morgen veröffentlichte Bonez MC ein ausführliches Statement zur Razzia, die die Polizei Hamburg letzte Woche Mittwoch gegen die 187 Strassenbande und deren Umfeld durchführte (hier nachlesen). Während Bonez dabei gar nicht im Land war, wurde Maxwell von der Polizei kurzzeitig verhaftet. Jetzt äußerte sich der 187er in seiner Instastory zu dem Vorgehen der Beamten.

Nach Razzia: Bonez MC wendet sich in Statement an die Polizei

Vor wenigen Tagen gab es unschöne Schlagzeilen um die 187 Strassenbande: Die Hamburger Polizei führte am vergangenen Mittwoch unter Leitung des LKA 68 eine Razzia gegen die Rapper und deren Umfeld durch. 16 Objekte wurden durchsucht, Maxwell kurzfristig festgenommen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

"einen Schlagring, einen Elektroschocker, ein Einhandmesser, Schreckschusswaffen, einen Teleskopschlagstock und Pfefferspray gefunden" Das sind alles Waffen, die meines Erachtens legal zu erwerben sind. Der Besitz ist nicht verboten. Wo sind denn jetzt die scharfen Knarren? Ach alles nur bla bla

Da leider viele Details fehlen(wie immer in einem reißerischen HipHop.de geschreibsel) kann man wenig bis gar nichts dazu sagen. Der Erwerb diverser genannter Gegenstände mag zwar legal sein jedoch, dass "mit-sich-führen" nicht und je nach "Beschaffenheit" ist sogar schon der Erwerb Strafrechtlich relevant.(Amazon und andere interessiert halt nur der Verkauf und kein evtl geschäftsschädigenden Hinweis, dass der entsprechende Gegenstand im entsprechenden Ländern evtl verboten ist.) Jetzt wäre interessant zu Wissen WO die entsprechenden Gegenstände gefunden worden sind. In der Wohnung wird es schwerer ein "mit-sich-führen" nach zu weisen im Auto, Geschäfft oder "am Mann" wird es wesentlich einfacher werden
An meinen Vorredner es brauch keine "scharfen" Waffen um strafrechtlich relevant geworden zu sein. Und erkundige dich bitte das nächste mal bevor du etwas "beitragen" willst

Schlaues daher labern ist hier auch nicht gefragt sondern völlig peinlich.Wenn es doch so reißerisch hier zugeht dann les doch bitte das Abendblatt.Ich finde das Statement von Maxwell und Bonez großartig,da ist alles gesagt. Im Übrigen habe ich Maxwell heute in der Innenstadt gesehen,ein wunderschöner Traummann ❣️

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gzuz deutet Kampf gegen US-Star Logan Paul an

Gzuz deutet Kampf gegen US-Star Logan Paul an

Von Clark Senger am 17.09.2021 - 12:35

Das wäre ein Knaller! Gzuz zeigt sich auf seinem Instagram-Account in einer Kampfpose Auge in Auge mit US-Entertainer Logan Paul. Der 26-Jährige, der mittlerweile auf diversen Plattformen eine riesige Fangemeinde hat, pushte in den letzten Jahren seine Ambitionen als professioneller Boxer und stand 2020 über acht Runden gegen Floyd Mayweather Jr. im Ring. Er hat sich selbst noch nicht zu dem Bild geäußert.

Wird Gzuz gegen Logan Paul boxen?

Was mit dem Foto angedeutet werden soll, ist relativ klar: Gzuz (jetzt auf Apple Music streamen) könnte in irgendeinem Rahmen mit dem Star aus den Staaten in den Ring steigen. Ob es sich dabei um einen tatsächlichen sportlichen Wettkampf handelt oder eventuell nur einige Aufnahmen für ein Musikvideo (oder ein anderes Projekt), wird natürlich nicht direkt als Info dazu geliefert. Das Spekulieren über das Aufeinandertreffen gehört hier sicher mit zum Plan.

Dass irgendeine gemeinsame Aktion bevorsteht, scheint einigermaßen sicher zu sein. Gzuz' Anmerkung zu seinem Post lautet schlicht und ergreifend: "Geht los @loganpaul". Schon das Aufeinandertreffen an sich ist natürlich eine spannende Geschichte. Paul ist mit seinen 21 Millionen Follower*innen auf Instagram und mehr als 23 Millionen Abos auf YouTube ist der Amerikaner für jegliche Form von Zusammenarbeit ein interessanter Partner.

Boxkämpfe haben im Umfeld der 187 Strassenbande durchaus schon vor dem Foto mit Paul für Gesprächsthemen gesorgt. Natürlich erinnern Deutschrap-Fans sich an den Streit mit Fler und das Hin und Her, ob nun in der Ritze gekämpft wird oder nicht – der legendäre Laden auf der Hamburger Reeperbahn wurde anschließend zum Meme in der Kommentarspalten der Szene. Eines Nachts im Juni 2020 veröffentlichte Gzuz dann einige sehr offensive Stories Richtung Fler:

Gzuz wollte sich wohl heute Nacht mit Fler boxen

Zwischen der 187 Strassenbande und Fler liegt immer noch Spannung in der Luft. Heute Nacht stand Gzuz offenbar unter Storm und so gab es in seiner Insta Story vier Entladungen, die äußerst explizit Fler im Fadenkreuz hatten.

Boxkämpfe im Deutschrap sind die Ausnahme

Bei all den Konflikten, die Deutschrap über die Jahre erlebt hat, standen immer wieder (Box)Kämpfe als sportliche Lösung im Raum. Das öffentliche Interesse an solchen Fights ist enorm, das wissen auch die Franzosen Booba und Kaaris, die anscheinend tatsächlich in den Ring steigen wollten. Auch dazu kam es nicht.

Wahre Eier bewiesen Manuellsen und unser ehemaliger Moderator Erich, die 2015 gegeneinander boxten und ein Kamerateam dabei hatten. Gerade für Rapper bietet so ein Fight natürlich eine gewisse Fallhöhe, viele legen nach wie vor viel Wert auf ein Image als unf**kbares Alphamännchen. Sich in einem fairen Wettkampf zu messen, würde aber sicher von vielen Menschen großen Respekt bekommen.

Was bedeutet das für Gzuz vs. Logan Paul? Die Frage ist auf Basis eines einzigen Social-Media-Posts nicht zu klären. Gzuz ist aber einiges zuzutrauen – sowohl was seine Bereitschaft für wilde Moves als auch die Kraft hinter seiner Faust betrifft. Logan Paul hat seine Skills in den letzten Jahren aber so weit professionalisiert, dass Gzuz' geballte Wucht ohne monatelanges Training wohl einen schweren Stand gegen den 26-Jährigen hätte.

Nach dem acht Runden langen Kampf gegen Paul sagte der 16 Kilo leichtere Mayweather (hat während seiner Karriere 15 Weltmeister-Titel im Boxen geholt): "Er ist besser als ich dachte. Er war ein zäher und harter Konkurrent."

Was denkt ihr, was es mit dem Foto (natürlich von Pascal Kerouche!) auf sich hat? Was haben Gzuz und Logan Paul da vor? Wird der 187er wirklich einen öffentlichen Boxkampf austragen? Oder war es am Ende nur ein zufälliges Fantreffen, wie diese Paul-Fanpage vermutet? (Spoiler: locker nicht)


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!