17 deutsche, 3 US-Rapper: Die neuen Hiphop-Charts überraschen
CDs

 

Die Hiphop-Charts dieser Woche wurden ordentlich aufgemischt. Auf den Sonnenplätzen eins, zwei und drei sind brandneue Alben am Start.

Der Selfmade-Sampler Chronik III konnte sich selbstverständlich auf der Pole Position breit machen, nachdem es schon in den deutschen Albumcharts auf der #1 landete. Dahinter steigt Gzuz mit seinem überraschend erfolgreichem Ebbe & Flut ein, bevor Fard mit Ego auf 3 landet.

Sidos VI rutscht von der Spitzenposition drei Plätze runter. Die Top-5 schließt The Game mit The Documentary 2 ab. Bis auf das N.W.A-Album Straight Outta Compton und Dr. Dres Compton ist Game der einzige US-Act unter den ersten zwanzig Hiphop-Platten, die vergangene Woche in Deutschland verkauft werden konnten.

Außerdem neueingestiegen sind Alpa Gun mit Ehrensache 2 auf #6 und Blut & Kasse mit Machermodus auf #11 knapp außerhalb der Top-10.

Die gesamten Hiphop-Charts kannst du dir hier anschauen.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: