"100 Bars": Farid Bang äußert sich zu Videokosten

Mit seinem neuesten Video zu 100 Bars sorgte Farid Bang in der vergangenen Woche für reichlich Furore. Neben den textlichen Inhalten mit ausgiebigem Namedropping war auch die visuelle Umsetzung der ersten Single zum kommenden Album Blut beeindruckend.

Bei Facebook verriet Farid nun, dass dafür offenbar keine Kosten und Mühen gescheut wurden. Es sei sein bisher teuerstes Video gewesen. Die konkrete Summe nannte er zwar nicht, doch angesichts der stets sehr aufwendigen Videos aus dem Hause Banger Musik lässt sich über den Mindestpreis spekulieren. Im vergangenen Jahr verriet Farid unter anderem, dass das Video zu Mr. Majoe 60.000 Euro gekostet habe. Ob100 Bars auch das teuerste Video aus der gesamten bisherigen Banger Musik-Historie war und der Preis sogar im sechsstelligen Bereich lag, wird wohl ein internes Geheimnis bleiben.

Doch wenn selbst der Erzfeind Props gibt, soll das was heißen. Auf Twitter bezeichnete Fler die 100 Bars als "kr***** Video".

Bestelle dir Blut bei Amazon vor:

Facebook-Kommentar von Farid Bang
Foto:

Screenshot: http://tinyurl.com/zjyhgg6
Facebook-Kommentar von Farid Bang

Fler bei Twitter über 100 Bars von Farid Bang
Foto:

Screenshot: http://tinyurl.com/hzxv5bb
Fler bei Twitter über 100 Bars von Farid Bang

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wozu er sich offenbar nicht äußern will ist die EINHUNDERTPROZENTIGE Fehlbehauptung, Oliver Marquardt (CVD, rap.de) sei Skinny (Random ****, rap.de). War halt die erste Minute seines Tracks.

Aber wenn er zu dieser Absurdität Bezug nehmen müsste, wären evtl 20k für einen neuen Lipsync-Dreh erforderlich. Soviel ist die Wahrheit dem kleinen Nasenbär natürlich nicht wert. Was für eine Überraschung. <3

Aber was weiß ich schon. Ich nenne sein Verhalten parasitär, aber er besteht darauf als Ehrenmann wahrgenommen zu werden. Vielleicht liegt's ja einfach an mir.

@Wthpsx Wird wahrscheinlich schon an dir liegen.....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kelvyn Colt im Interview über Depression, Business &amp; Bestimmung – Exklusiv bei Aria

Kelvyn Colt im Interview über Depression, Business & Bestimmung – Exklusiv bei Aria

Von HHRedaktion am 11.11.2019 - 20:00

Kelvyn Colt macht Hiphop nach seinen eigenen Regeln. Der Deutsch-Nigerianer, aufgewachsen in Wiesbaden, macht aktuell starke Moves zwischen China und Los Angeles. Colt rappt auf Englisch, landet in Studios mit Größen der weltweiten Industrie, arbeitet mit Marken wie Lufthansa, Red Bull und Louis Vuitton – aber lässt auf sein Debütalbum warten. Aria traf das Multitalent in Berlin, um seinen Markenwert, den interessanten Weg hierher und persönliche Schicksalsschläge zu besprechen. Viel Spaß beim Interview!


KELVYN COLT im Interview über Depression, Business & Bestimmung – Exklusiv bei Aria

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)