Megan Thee Stallion disst ihr Label in neuem Freestyle [Video]
Megan Thee Stallion mit Kopfhörern vor einem Mikrofon

 

Drei Jahre nach ihrem letzten Auftritt bei Power106 liefert Megan Thee Stallion einen L.A. Leakers-Freestyle ab, der manche hellhörig werden lässt. Denn die 27-Jährige holt ihr Alter-Ego Tina Snow wieder aus der Deckung und schickt eine klare Botschaft an ihr Plattenlabel, mit dem sie sich derzeit in einem Rechtsstreit befindet. 

"Diese b*tches mögen mich nicht, aber ich muss sie dazu bringen, mich zu hassen / Wie wollt ihr ich sein, aber mir gleichzeitig schaden? / Ich verdiene jeden Tag Geld / Mein Label ist sauer, aber sie müssen mich bezahlen"

Auf den "Regulate"-Beat von Warren G und Nate Dogg macht die Rapperin aus Houston klar, was die Aufgabe ihres Labels sei. Gegen dieses hatte Megan Thee Stallion in den letzten zwei Jahren mehrfach Klage eingereicht. Megans Vorwurf: Sie wird in einem "unverschämten" Vertrag festgehalten. 

Der Freestyle gab einen weiteren Vorgeschmack darauf, was man auf dem zweiten Album der US-Rapperin thematisch erwarten kann. Dieses sei bereits fertig und solle laut des Interviews, welches Thee Stallion dem Rolling Stone gab, ihre Fans auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnehmen.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de