Compton-Mashups: Kendrick Lamars Texte auf Klassiker-Beats von Dr. Dre

Eigentlich ist die Idee naheliegend: Einen der größten Produzenten der Rapgeschichte mit einem der größten Rapper zusammenbringen – gerade wenn beide aus Compton kommen. DJ Critical Hype hat sich dieser Aufgabe angenommen, die nicht leicht war und an der er sich über ein Jahr abgearbeitet hat, wie er Pigeons & Planes verrät:

"Kendrick hat so viele Flows, Stimmen, Styles und Dre-Beats sind wirklich unglaublich, also dachte ich, das muss dope werden. Ich war entschlossen, das hinzubekommen, aber ehrlich gesagt war das gar nicht leicht. Viele Geschwindigkeiten ließen sich nicht gut mischen. Es war jede Menge Arbeit, gute Mixes zu finden. Ich musste tief graben und A Cappellas zu 60 oder 70 Kendrick-Songs machen, um Material zu finden, mit dem ich glücklich war."

Es hat sich gelohnt. Auf "The Damn. Chronic" hören wir Kendrick auf Beats von Songs wie "My Name Is", "Forgot About Dre", "Guilty Conscience", "The Next Episode", "Xxplosive", "Straight Outta Compton" und auch einigen unbekannteren Produktionen von Andre Young. Hier und da merkt man schon, dass nicht alles perfekt sitzt, aber sowohl die Instrumentals als auch der Rap entfalten in der neuen Zusammenstellung eine ganz andere Wirkung als in den Originalen. Die passenden Artworks, in denen "The Chronic" und "DAMN." aufeinander treffen, hat Ian Klarer gezaubert.

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Von Michael Rubach am 13.01.2020 - 20:04

Bei jeder noch so kleinen Info zu neuer Musik von Kendrick Lamar zucken Rapfans weltweit kurz zusammen. Nun könnten erste Details zu King Kendricks neuer Platte an die Öffentlichkeit gelangt sein. Der ehemalige Redaktionsleiter des Billboard Magazins Bill Werde hat auf Twitter konkrete Hinweise zum Status des Nachfolgers von "DAMN." verbreitet.

Ist Kendrick Lamars neues Album bereits fertig?

Bill Werde verfügt unter anderem durch seine Arbeit bei Billboard, wo er heute noch als Kolumnist tätig ist, über Kontakte in die Musikindustrie. Befreundete Insider aus der Szene hätten ihm gesteckt, dass die Aufnahmen an der neuen Platte von Kendrick abgeschlossen sein könnten.

Auch über die musikalische Ausrichtung des Werks habe Werde bereits Kenntnis. Er will darüber Bescheid wissen, dass Kendrick Lamar "mehr Rock-Sounds" in seine neue Musik einfließen lässt. Ob mit dieser Aussage eventuell auf den vermehrten Einsatz von Gitarren angespielt wird, bleibt offen.

Bill Werde on Twitter

Did anyone not named Beyonce release better, more meaningful back-to-back albums last decade than Kendrick Lamar? Are you interested to know that I hear from several friends that recording on the new album may finally be done? And that he's pulling in more rock sounds this time?

In einem weiteren Tweet stellt Werde klar, dass demnächst trotzdem nicht zwingend Output von Kendrick auf uns wartet. Nur weil er vom Abschluss der Produktionsphase gehört habe, müsse nicht zeitnah ein Release anstehen. Alben würden ab diesem Zeitpunkt immer wieder im Studio landen und Veränderungen unterzogen werden – aus den unterschiedlichsten Gründen.

Bill Werde on Twitter

Also, just to be clear, just because recording had hit a point where folks believe it may be finished - albums go back to the studio all the time after this point, and for a million different reasons.

Inwiefern seine getroffenen Einschätzungen sich als belastbar erweisen, wird sich daher wohl nicht so schnell zeigen. Was allerdings bereits feststeht, ist, dass Kendrick Lamar 2020 als Headliner zum Openair Frauenfeld anrückt. Wohlmöglich hat er dann auch schon neue Songs im Gepäck.

Mit seinem letzten großen Solorelease "DAMN." räumte Kendrick unter anderem den renommierten Pulitzer Preis ab. Er war der erste Rapper überhaupt, der den berühmten Journalisten- und Medienpreis gewinnen konnte. 2019 war es ziemlich still, um den Ausnahme-Rapper. Auch aus dem Umfeld seines Label Top Dawg Entertainment drangen keine Wasserstandsmeldungen nach außen. Der aktuellste Instagram-Post von Kendrick Lamar ist über ein Jahr her. Immerhin war er 2019 auf dem Album "Chasing Summer" seines Labelkollegen SiR vertreten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)