Mit Ufo361, Capital Bra, Azet und mehr: Dein wöchentliches Deutschrap-Update

Freitag ist Release-Tag. Das gilt nicht nur für Alben, sondern auch für jede Menge starke, neue Songs. Damit du den Überblick behältst, präsentieren wir dir in unserer "Groove Attack powered by Hiphop.de"-Playlist auf Spotify jede Woche die neuesten Tracks aus dem Deutschrap-Kosmos.

Unter anderem steht Ufo361 heute mit einer neuen Single in den Startlöchern. Für "Power" hat sich der Berliner starke Unterstützung von Capital Bra geholt. Dass die beiden Rapper gut harmonieren, wissen wir bereits. Der Song, der durch seinen düsteren Sound besticht, wird sich auf Ufos kommendem Projekt "808" befinden, das er für den 13. April angekündigt hat. 

Nicht nur Ufo und Capital machen gemeinsame Sache, auch KMN-Mitglied Azet präsentiert heute eine Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. Auf dem Track "Kriminell" ist neben KMN-Homie Zuna auch der albanische Rapper Noizy vertreten. Den dürften viele bereits von einem anderen gemeinsamen Song mit Zuna und Azet kennen: "Nummer 1" erreichte erst kürzlich Platinstatus. Für Azets kommendes Album "Fast Life", das am 30. März erscheint, haben sich drei nun also erneut zusammengeschlossen und liefern wieder Ohrwurm-Material ab.

Neue Musik gibt es auch von Juse Ju zu hören, der heute sein neues Album "Shibuya Crossing" releast. Auf der Platte gibt es mit dem Track "Propaganda" eine Kollabo mit Danger Dan von der Antilopen Gang zu hören, die in unserer Playlist nicht fehlen darf. Auf dem Album, das es hier in voller Länge zu hören gibt, sind außerdem Edgar Wasser, Fatoni und Luko vertreten.

In unserer "Groove Attack powered by Hiphop.de"-Playlist findest du neben diversen Neuheiten auch Songs aus den letzten Wochen. Mit dabei sind zum Beispiel "Scheppert" von Plusmacher und die neue Single von Generation Azzlack-Künstler Enemy, "Nimm mich mit". Auch eRRdeka, der kürzlich Phase 3 seines Albums "Solo" releast hat, ist diese Woche mit einem Track vertreten: Auf "Sterben" schlägt der Rapper ruhigere und nachdenkliche Töne an.

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Capital Bra: Nach Pizza und Eistee weitere Produkte in Planung?

Capital Bra: Nach Pizza und Eistee weitere Produkte in Planung?

Von Renée Diehl am 13.05.2021 - 14:32

Mit Gangstarella hat Capital Bra (diesen Artist auf Apple Music streamen) mittlerweile vier verschiedene Tiefkühlpizza-Sorten auf dem Markt, seinen Eistee BraTee gibt es ebenfalls in vier unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Dass es aber wohl nicht nur bei diesen zwei Produkten bleiben wird, enthüllt nun ein Bericht von Business Insider. Demnach könnten Schokoriegel, Limonaden und sogar Eis auf dem Weg sein.

Auch alkoholische Getränke unter Capis BraTee?

Dem Artikel zufolge zeigt ein Blick ins Register des Deutschen Patent- und Markenamtes, dass die BraTee GmbH, die hinter Capital Bras Eistee steckt, darüber hinaus noch für Milchgetränke, Limonaden und alkoholische kohlensäurehaltige Getränke eingetragen sei. Mit den alkoholischen Getränken könnte Capi es also Shirin David gleichtun, die für ihre eigene Eistee-Marke Dirtea ebenfalls eine Ü16-Variante in Planung hat. 

Damit aber noch nicht genug: Weitere Waren seien am 15. April angemeldet worden, befänden sich aber aktuell noch im Prüfungsverfahren des Patentamtes. Darunter seien Armbänder, Schlüsselanhänger, Handtücher, Polohemden, Badeschuhe, Feuerzeuge oder Getränkehalter für Fahrzeuge. Eventuell wird es also sogar passendes Merchandise zu den Getränken geben.

Capital Bra-Schoki könnte ebenfalls unterwegs sein

Bei Capis Pizza-Marke Gangstarella sieht es ähnlich aus: Der Eintrag der Brand sieht nicht nur Pizza, sondern auch Speiseeis, Schokoriegel und andere Fertiggerichte vor. Unter anderem finden sich hier Pastagerichte, Sandwiches, Wraps, gefüllte Sandwiches oder getoastetes Käse-Sandwich. 

Selbstverständlich bedeutet so ein Markeneintrag nicht, dass die Produkte definitiv auf den Markt kommen werden. Er bietet Brands lediglich die Option, all diese Artikel irgendwann herausbringen zu können. Ob und wann es also einen Capital Bra-Schokoriegel oder ein Alkoholgetränk von Capi geben wird, bleibt also abzuwarten. 

Warum Capital Bra übrigens Beef mit Fero hat, findet ihr hier: 

Capital Bra vs. Fero: Der Beef erklärt

Capital Bra und der albanische Rapper Fero tragen aktuell eine Meinungsverschiedenheit auf Social Media aus. Letzterer ist dabei inzwischen von bloßen Vorwürfen zu härteren Beleidigungen übergegangen. Doch worum geht es eigentlich? Ursächlich für den Konflikt ist wohl die Performance des gemeinsamen Tracks " KaDeWe", der im September 2020 erschien.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)