4 Blocks Staffel 3: Folge 1 stellt alles auf den Kopf

"4 Blocks" läutet das große Finale ein: Die dritte und letzte Staffel geht los. In der ersten Folge gab es mehr von allem und viele Veränderungen. Vor allem Toni Hamady steht im Mittelpunkt. Schlag auf Schlag wurden viele der drängendsten Fragen aus der letzten Staffel geklärt. Neben einiger großen Überraschung bot die erste Folge allerdings erstmal nur mehr vom Gleichen. Aber die Staffel läuft sich auch gerade erst warm. Wenn es so wie in Episode eins von Staffel drei weitergeht, dürfte es wieder spannend werden.

UPDATE: Wir haben auch die zweite Folge der dritten Staffel gesehen:

4 Blocks Staffel 3: Die zweite Folge dreht wieder voll auf

Die dritte Staffel von "4 Blocks" geht weiter: Nachdem die erste Folge alles auf den Kopf gestellt hat, gibt Episode 2 "Der Weg des Geldes" endlich wieder richtig Gas. Es gibt nicht nur eine noch größere Überraschung als Cliffhanger am Schluss, sondern auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

ACHTUNG, es folgen SPOILER!

4 Blocks: Was passiert in Staffel 3, Episode 1?

Toni Hamadys Fall: Toni Hamady muss gleich zu Beginn der dritten Staffel "4 Blocks" leiden: Wie sich herausstellt, hat er den Angriff vom letzten Staffelfinale zwar mit einem Streifschuss überlebt, aber seine Frau Kalila (Maryam Zaree) ist extrem schwer verletzt. Toni Hamady (Kida Khodr Ramadan) sitzt zunächst noch an ihrer Seite im Krankenhaus.

Brutale Rache & Mord: Der Attentäter und das ehemalige Cthulhu-Mitglied Nico (Ludwig Trepte) taucht daraufhin bei dem ebenfalls sichtlich verstörten Immobilien-Hai Matthias Keil (David Schütter) auf. Der sichert ihm zwar ärztliche Hilfe und Unterstützung zu, führt ihn aber dadurch letztlich ins Verderben. Denn Toni Hamady bekommt Wind davon und fackelt nicht lange: Er fährt in das verlassene Industriegebäude, um den hilf- und bewusstlosen Mann in einer ziemlich langen wie grausamen Szene mit seinem Infusionsschlauch zu erwürgen.

Beim Verlassen des Tatorts entdeckt Toni ein Schild, dass ihn darauf bringt, dass Matthias Keil den Angriff in Auftrag gegeben hat. Was wohl der Grund dafür sein dürfte, dass kurz darauf schon Tonis Männer im Büro des Immobilien-Fieslings auftauchen. Wenig später sehen wir ihn irgendwo draußen im Dunkeln sein eigenes Grab schaufeln.

"Meine Frau hatte Recht": Toni Hamady kann es nicht fassen, dass seine Frau gestorben ist, während er ihren Mörder getötet hat. Nach einer dramatischen Szene im Krankenhaus und einer noch dramtischeren bei der Trauerfeier stößt er zu der düsteren Szenerie im Wald dazu. Offenbar ist er drauf und dran, auch noch Matthias Keil zu ermorden, überlegt es sich aber in letzter Sekunde anders. Er erinnert sich an die Worte seiner Frau, lässt den unsympathischen Immobilien-Hai laufen und sagt nur: "Meine Frau hatte Recht".

Toni steht vor wichtigen Entscheidungen... #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys #FamilieIstAlles @khodrkida

9,538 Likes, 67 Comments - 4 Blocks | TNT Serie Original (@4blocksofficial) on Instagram: "Toni steht vor wichtigen Entscheidungen... #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys..."

Das machen Veysel & Massiv in der 3. Staffel, Episode 1

Abbas wird Vater und Ehemann? Rund um Toni Hamady überschlagen sich die Ereignisse. Da bleibt für die anderen Charaktere nur wenig zeit und Platz. Aber Abbas (Veysel) leitet ganz offensichtlich weiterhin die zwielichtigen Geschäfte. In seinem Stripclub kommt es zu einem Treffen mit einer Familie aus Essen, die einen besonderen Coup vorschlägt.

Quasi nebenbei streitet sich Abbas immer noch permanent mit seiner Lebensgefährtin Ewa (Karolina Lodyga). Die eröffnet ihm kurzerhand, dass sie schwanger ist, woraufhin Abbas ihr später einen Antrag macht. Sie nimmt voll überschwänglicher Freude an, obwohl sie kurz davor noch extrem wütend war. An der dysfunktionalen Beziehung der beiden hat sich also nichts geändert.

Latif & Amara: Die Szene am Berliner Busbahnhof deutet an, dass Amara (Almila Bagriacik) Berlin den Rücken kehren wollte, nachdem Latif (Massiv) sie verstoßen hatte. Aber sie überlegt es sich dann kurzerhand doch noch anders und schafft es sogar Latif auszutricksen: Sie 'entführt' gewissermaßen ihre eigenen Kinder, indem sie sie aus dem Kindergarten abholt. Was dem grimmigen Latif natürlich gar nicht passt.

Welche Rolle wird Latif im Clan einnehmen? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys #FamilieIstAlles @massiv

14.3k Likes, 59 Comments - 4 Blocks | TNT Serie Original (@4blocksofficial) on Instagram: "Welche Rolle wird Latif im Clan einnehmen? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys..."

Die große Überraschung: Zeitsprung und Läuterung?

Ein Jahr später: Ziemlich überraschend kommt der lange Zeitsprung, den die erste Folge der dritten Staffel von "4 Blocks" dann plötzlich einbaut. Die Welt danach zeigt einen krass veränderten Clanchef. Toni Hamady hat anscheinend alles verloren: Sein Frau, das Sorgerecht für seine Tochter, er wohnt nicht mehr in dem imposanten Haus und fährt auch keinen Porsche mehr.

Trainer & Ehrenmann: Toni Hamady führt offenbar ein ziemlich normales Leben und trainiert eine Jugend-Fußballmannschaft. Er hat sich den kriminellen Geschäften allem Anschein nach abgewandt und gibt einigen Jugendlichen überraschend vernünftige Ratschläge. Der gute Mann scheint durch die heftigen Ereignisse geläutert zu sein. Bis ihn seine Vergangenheit natürlich doch wieder einholt.

Toni sieht anders aus. Ist er immer noch der Alte? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys #FamilieIstAlles @khodrkida @tntserieofficial

8,671 Likes, 265 Comments - 4 Blocks | TNT Serie Original (@4blocksofficial) on Instagram: "Toni sieht anders aus. Ist er immer noch der Alte? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys..."

Viele Antworten auf Fragen aus der 2. Staffel 4 Blocks

Spannend bleibt, wie sich die schwierige Beziehung von Abbas und Toni weiterentwickelt. Auch die Frage danach, was zwischen Amara und Latif passiert, muss noch beantwortet werden. Wir wissen auch immer noch nicht, ob Zeki wohl jemals wieder auftaucht. Dafür wurden einige andere Fragen geklärt:

  • Toni hat wenig überraschend überlebt
  • Kalila leider nicht
  • Kutscha ist tot

Das zeichnet sich für den Rest der 3. Staffel 4 Blocks ab

Offenbar kann Toni Hamady sein Leben als krimineller Clanchef nicht einfach ohne Weiteres hinter sich lassen. Am Ende der letzten Folge erhält er einen nächtlichen Besuch und die Waffe an den Kopf. Per Telefon wird ihm klargemacht, dass er immer noch für die Geschäfte der Familie verantwortlich ist, zumindest was den Kontakt aus dem Libanon angeht. Der kommt jetzt nach Berlin und verlangt Antworten.

Was treibt Abbas? Offenbar wirtschaftet Abbas in seine eigene Tasche. Oder das Geld fließt in andere Kanäle. Jedenfalls kommt seit drei Monaten wohl nicht mehr alles dort an, wo es eigentlich hin soll. Das dürfte ziemlich schwerwiegende Konsequenzen haben. Dass sich Toni aus der Angelegenheit raushalten kann, scheint äußerst fraglich.

"4 Blocks": Wann & wo läuft Staffel 3? Alle Infos zur Serie

" 4 Blocks" steuert unaufhaltsam auf die dritte Staffel und damit das große Finale der preisgekrönten Serie zu. Die Messlatte hängt hoch und die Vorfreude steigt. Selten waren sich bei einer Serie alle so einig. Aber was erwartet uns in der dritten Staffel? Wann und wie geht "4 Blocks" endlich weiter?

Wie gut ist der Auftakt von 4 Blocks Staffel 3?

Persönliches Fazit: Die erste Folge überschlägt sich stellenweise förmlich. So viele Dinge wollen zu Ende erzählt werden, so viel bleibt noch zu klären, obwohl noch mehr passiert. So richtig zünden will die Angelegenheit für mich noch nicht. Dazu fehlt es an größeren Überraschungen, als sie der Erzähl-Kniff in Form des einjährigen Zeitsprungs bieten kann.

Auch das war zwar nicht überraschend, aber dass mit Maryam Zaree eine der besten Schauspielerinnen ausscheidet, wirkt besonders schade. Wieder packen die Verantwortlichen zu viel Ereignisse in zu wenig Zeit und lassen sich zu wenig Zeit für die leisen Töne, für das Authentische, das Zwischenmenschliche. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Meckern auf hohem Niveau: Die zweite Staffel kam zwar nicht mehr an die erste dran, aber nichtsdestotrotz haben wir es hier immer noch mit einer der besten Serien aus Deutschland überhaupt zu tun. Und die dritte Staffel geht gerade erst los, da ist also noch Luft nach oben. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht und wie die Story rund um die Hamadys ein Ende nimmt.

Wie hat dir die erste Folge der dritten Staffel gefallen?

"4 Blocks" Staffel 3: Neuer Trailer läutet das letzte Kapitel ein

"4 Blocks" geht schon bald in die 3. Staffel. Die nächste Season bleibt gleichzeitig aber auch schon die letzte der kompletten Serie. Dementsprechend viel Hoffnungen und Erwartungen erzeugt das große Finale. Jetzt gibt es einen neuen Trailer zu Staffel 3, der den Hype noch ein bisschen mehr anfacht.

Die neue Netflix-Serie "Skylines" macht "4 Blocks" Konkurrenz

"Skylines" steht seit Freitag als Stream auf Netflix zur Verfügung und hat übers Wochenende ordentlich Staub aufgewirbelt. Die Serie stellt eine der wenigen Netflix-Produktionen aus Deutschland dar und tritt in die Fußstapfen von "Dogs of Berlin" oder "4 Blocks". Aber bei "Skylines" steht die Musik noch sehr viel deutlicher im Vordergrund.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rhein, Main, Berlin: 5 Tipps aus dem Untergrund unter 25.000 Klicks

Rhein, Main, Berlin: 5 Tipps aus dem Untergrund unter 25.000 Klicks

Von Clark Senger am 15.04.2021 - 13:26

 

Es ist eine Weile her, dass wir in einem 5er-Pack einige unserer persönlichen Favorites vorgestellt haben, die nicht in Deutschraps Großraumdisko das Tanzbein schwingen. Während der Mainstream von Erfolg zu Erfolg sprintet und viele langweilt, tummelt sich im Untergrund nach wie vor eine ganze Reihe talentierter Menschen, deren Musik mehr Aufmerksamkeit verdient. Fünf Beispiele bringen wir euch hier näher. Die einzige Regel: Unter 25.000 Klicks bleiben!

 

Binho x Lukees x Jakepot – Beyblade (prod. Jakepot)

Wir starten unsere kleine Reise in Mannheim am Rhein, wo ein gewisser Zonkeymobb behandelt wird, als wär'n sie allesamt Apostel. Dort liefern Binho und Lukees schon seit geraumer Zeit Rap, der gute Technik, Humor und Echtheit unter einen Hut bringt. Frische Punchlines, wilde Reimstrukturen – teils kreuz und quer über komplette Parts verteilt – und ein Ohr für interessante Produzenten.

Ende März erschien die EP "Southside" mit Producer Jakepot, der zuletzt immer wieder mit seiner guten Arbeit im Rhein-Main-Gebiet auf sich aufmerksam machen konnte (Gianni Suave, Para Yok Mob, Rafiki PZK und mehr). Der Gute knallt einem in "Beyblade" direkt ein paar üble Bässe vor den Latz, die gleich zum Einstieg ein vielversprechender Vorbote auf die Boshaftigkeit des Beats sind.

Auf "Southside" geht es soundtechnisch generell eher düster zu, während Luke und Binho sich die Bälle zuspielen und sich gegenseitig mit ihren ganz eigenen Styles ergänzen. In die knackige 8-Minuten-EP sollte man definitiv mal reinhören.

 

Kulturerbe Achim x CGN Untergrund – Oh nää (prod. Priesemut & Jorry)

Wenn wir dem Rhein über Mainz und Koblenz von der "Southside" in Nordwest-Richtung folgen, sehen wir irgendwann zur linken die zwei imposanten Türme des Kölner Doms. Die Stadt am Rhing hat es nicht nur den Lokalpatrioten aus der Südkurve angetan, sondern offenbar auch dem Berliner Kulturerbe Achim. Der fühlt sich nämlich sichtlich wohl zwischen den CGN-Untergrund-Allstars Fresse, Benni Bandito, Lugatti sowie Benyo und Fly von Schälsick.

Auf einem Beat von Priesemut und Jorry mit leckeren UK-Vibes gibt's in Form von "Oh nää" einen abwechslungsreichen, kleinen Possetrack, bei dem die Pumpe ordentlich auf Action kommt. Während Fresse und Benni mit rasanten Flow-Passagen das Tempo anziehen, sorgen beispielsweise Gatti und Fly für andere Akzente. Das Ding ist rough, wuchtig und macht einfach Bock. 

 

Gianni Suave x Jakepot – Newcomer Forever (prod. Jakepot)

Dass Jakepot auch in FFM seine Beats parkt, hatte ich schon bei Lukees und Binho erwähnt. Das kann gleichzeitig modern und ein Kopfnicker sein, wie ihr etwa bei "Newcomer Forever" von Gianni Suave hört – das Verschmelzen unterschiedlicher Ären gehört auch zu den Stärken des Rappers. Der macht dem zweiten Teil seines Künstlernamens ("suave" span. = sanft, geschmeidig) übrigens alle Ehre, wenn er scheinbar maximal zurückgelehnt die Schwächen der schillernden Rapwelt aufzeigt:

"2 Millionen Follows, bist auf Insta bisschen witzig / was machst du mit Power, flexen mit Chayas und Jibbits / meine Vision anders, uns're Vision different / währenddessen zwanzig-zwanzig, halbe Welt ist noch rassistisch"

Nur scheinbar zurückgelehnt? Sí. Was beim Frankfurter allzu leichtfüßig klingt, offenbart dem geübten Ohr eine reimtechnische und lyrische Komplexität, die im sehr runden Vibe fast untergehen könnte. Nach dem Beatswitch bei 1:20 Minuten zeigen sowohl Gianni als auch Jake dann noch eine andere Facette, es wird spürbar aggressiver. Auch das sitzt wie angegossen.

 

Argonautiks – 25 [Meine Welt] (prod. Donnie Bombay)

Part 1

Part 2

 

Die Argonautiks waren schon 2018/2019 Stammgäste in unserer Artikelreihe unter 25.000 Aufrufen. Erfreulich für die Jungs und für deutschsprachigen Rap: Die meisten Videos auf YouTube knacken mittlerweile die 100K oder gehen grade auf diese Marke zu. Erfreulich für diesen Artikel: Zwei der aktuellen Auskopplungen aus dem kommenden Album "Paroli Pop" liegen derzeit bei knapp 3.000 (Part 2) beziehungsweise 11.000 Klicks (Part 1).

Paul Uschta und Timmy Tales blicken in ihren Solotracks "25 (Meine Welt)" – der Titel bezieht sich auf die Linie 25, die die Berliner Innenstadt mit Zehlendorf und Teltow verbindet – unabhängig voneinander auf die Jugendzeit zwischen 2006 und 2010 zurück. Gegelte Frisur und kitschiger Duft. Liebeskummer. Mama schiebt Hass. Breitgeboxte Nasen. Mit Fünfern und Cans in den Taschen irgendwo zwischen S-Bahnhof und Block. Inhaltlich schon mal einer sehr spannende Geschichte.

Auch was den Sound angeht: Argonautiks-Stammproduzent Donnie Bombay liefert den beiden für ihre verschiedenen Perspektiven auf eine ähnliche Zeit die wie immer passenden Beats. Man kann die Liebe zu Detail an allen Ecken raushören. Und was hier raptechnisch passiert, lässt sich schwer in Worte fassen. Ich habe es in unserem Podcast schon einige Male versucht, aber für hier und jetzt müsst ihr nur wissen: Das ist unbeschreiblich dope!

 

Die P – Ein Schritt (prod. TVL)

Und am Ende landen wir doch wieder am Rhein bei Die P. In ihrer Hood 53 werden Realness und ein gewisses Faible für den zeitlosen Vibe der 90er seit jeher groß geschrieben – SSIO und Xatar lassen grüßen. Wo die AON-Jungs eher Richtung Westcoast und G-Funk tendieren, meint man bei der Rapperin eher den Flair des Big Apple herauszuhören. Darauf reduzieren lässt sie sich aber ohnehin nicht.

"Dieses Leben schenkt dir nix, komm erzähl mir nix von Glück / ein Schritt nach vorn', aber zwei Schritte zurück" 

Ihr Debütalbum "3,14" erschien im März und unterstreicht die starke Entwicklung der vielleicht roughsten Rapperin in DE. Anders als der Hustle, den Die P in "Ein Schritt" beschreibt, gab es da zuletzt nur Schritte nach vorne. Es ist gleichzeitig das erste Album, das über das all-female Label 365XX erschienen ist.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)