Liebe für Jay-Z & Kendrick Lamar: Wie Eminem sich in der Hiphop-Elite sieht
 

 

Eminems neues Album "Revival" ist seit gestern überall online und die Promo läuft. Auf seinem Radiosender Shade 45 beantwortete der Rapper anlässlich des Releases unterschiedliche Journalistenfragen. Wir freuen uns, dass wir als einziges deutsches Medium dabei sein durften. Unser Moderator Aria hatte die Möglichkeit, Em eine Frage zu stellen: Er wollte wissen, wo Eminem sich selbst in der heutigen Hiphop-Elite sieht und was seine Stärken und Alleinstellungsmerkmale gegenüber denen von etwa Kendrick Lamar oder Jay-Z sind.

Als der Vollprofi, der er ist, findet Shady nur Lob für die Konkurrenz. Die Musik von Kendrick feiere er sehr und Jay-Z sei eine Legende. Zu Hova geht er dann aber noch etwas in Detail:

Ich habe immer ein Auge auf Jay, um zu sehen, was er als nächstes tut. Wie man jetzt wieder bei "4:44" beobachten konnte, hört jeder genau hin, wenn er neue Musik veröffentlicht. Er bringt ein Album raus und die Leute beschäftigen sich umgehend mit ihm.

Und wo sieht Eminem sich selbst?

Ich versuche einfach, mich mit den Besten der Besten zu messen, die es zur Zeit gibt. Das heißt nicht, dass es nur um Rapper aus meiner Generation geht, sondern aus jeder Generation.

Heißt: Wenn ein Kendrick, ein J. Cole oder vielleicht auch ein Joey Bada$$ zur Höchstform auflaufen, kann Mr. Mathers daraus neues Feuer und Inspiration gewinnen. Er wird zwar in seiner Antwort nicht besonders konkret, aber das Battle steckt ihm immer noch im Blut.

ARIA NEJATI on Twitter

Wir haben's geschafft!!! Wir sprachen gestern Abend live on air mit Eminem! Danke an @eminem @rosenberg und @UMG die das möglich gemacht haben. Nächste Lebensaufgabe abgehakt!! @hiphopde #revival https://t.co/x686RKJyYG

Hier hörst du Aria und Eminems Antwort ab 5:30 Minuten:

Eminem | Shady Fireside Chat | Shade45 Q&A | 12/15

Eminem Live Discussion/Q&A on Shade45's Shady Fireside Chat which broadcasted on 15th December 2017.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de