Wieso das neue Video von Kendrick Lamar & SZA einen bitteren Beigeschmack hat

Vor knapp einer Woche haben Kendrick Lamar und SZA ihre gemeinsame Videosingle "All The Stars" veröffentlicht, die zum Soundtrack des neuen Superhelden-Films "Black Panther" gehört. Das Video sorgt jedoch für eine Kontroverse: Die britisch-liberianische Künstlerin Lina Iris Viktor wirft den Machern vor, sich ohne Erlaubnis bei ihrer Arbeit bedient zu haben.

Dabei geht es um ein Bild aus ihrer Serie "Constellations". Laut New York Times sei Lina Iris Viktor zweimal von den Filmemachern kontaktiert worden, beide Male habe sie eine Beteiligung mit ihrer Kunst abgelehnt. Nun scheinen dennoch deutliche Parallelen zwischen einer Szene des Videos und ihrer Arbeit aufzutauchen:

July 16 is the final day to view The Woven Arc. The Cooper Gallery. Harvard. Featuring works by Nick Cave, Glenn Ligon, Yinka Shonibare, El Anatsui, Peter Sacks, Grace Ndiritu, Tim Rollins and K.O.S, along with a special installation by David Adjaye. Curated by Vera Ingrid Grant. @coopergalleryhc #LinaIrisViktor

1,381 Likes, 23 Comments - ⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀LINA IRIS VIKTOR (@linairisviktor) on Instagram: "July 16 is the final day to view The Woven Arc. The Cooper Gallery. Harvard. Featuring works by..."


Foto:

Kendrick Lamar ft. SZA – All The Stars, Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=JQbjS0_ZfJ0

Die goldschwarze Farbwelt und die Muster des Videos scheinen tatsächlich deutlich inspiriert von Viktors Werk zu sein. Lediglich eine Hommage? Wohl eher nicht.

In ihrer Anklage erklärt Viktor, dass das Musikvideo in der 19-sekündigen Sequenz nicht nur "den sofort erkennbaren und einzigartigen Look" ihrer Arbeit, sondern auch viele der "spezifisch urheberrechtlich geschützten Elemente" enthalte. Dazu würden beispielsweise stilisierte Motive mythischer Tiere, vergoldete geometrische Formen auf schwarzem Grund und markant texturierte Flächen und Muster zählen.

Kendrick Lamar, SZA - All The Stars

Black Panther The Album out now http://smarturl.it/BlackPantherAlbum Directed by Dave Meyers & the little homies Black Panther The Album Music From And Inspired By Album on All Digital Platforms & In Stores Now Music video by Kendrick Lamar, SZA performing All The Stars. (C) 2018 Aftermath Records http://vevo.ly/nzzt7e

Es ist ein schwieriger Fall, denn Stil ist im Sinne des Copyrights nicht geschützt. Die Macher des Videos werden wohl relativ einfach damit argumentieren können, dass das Bild nicht Eins-zu-eins kopiert wurde. Einen bitteren Beigeschmack hat das Ganze natürlich trotzdem. Selbst, wenn die Verantwortlichen sich rein rechtlich durchsetzen könnten, handelt es sich dennoch um eine ethisch kritische Situation.

Im Film "Black Panther" geht es vor allem um Black Empowerment. Es ist ein Superhelden-Film, in welchem fast ausschließlich Afroamerikaner die Hauptrollen spielen. Gleichzeitig wird sich bei der Kunst einer Afrikanerin bedient. Ohne ihre Zustimmung. Das passt leider nicht zusammen. "Kulturelle Aneignung ist etwas, was afroamerikanischen Künstlern immer wieder passiert. Ich will mich dem entgegenstellen", wird Viktor von der New York Times zitiert. Und auch ihr Anwalt Christopher Robinson äußert:

"Wir befinden uns in einem Zeitalter, in dem 'Nein' auch 'Nein' bedeutet, egal in welchem Bereich. Es macht mich sehr wütend, dass sie so ausgenutzt wird."

Kendrick Lamar, Top Dawg Entertainment-Chef Anthony Tiffith, Disney und der Videoregisseur Dave Meyers haben eine Stellungnahme bisher übrigens abgelehnt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye Wests MBDTF ist das beste Album des Jahrzehnts, sagen Complex & Billboard

Kanye Wests MBDTF ist das beste Album des Jahrzehnts, sagen Complex & Billboard

Von David Molke am 25.11.2019 - 18:45

2019 neigt sich nicht nur ein Jahr dem Ende zu, sondern eine ganze Dekade. Die Frage nach dem besten Album eines ganzen Jahrzehnts beantworten sowohl Complex als auch Billboard einstimmig mit Kanye Wests "My Beautiful Dark Twisted Fantasy". In der Complex-Liste der besten Rapper des Jahrzehnts landet Kanye hingegen 'nur' auf Platz drei – hinter Drake und Kendrick Lamar.

Complex & Billboard wählen Kanye Wests "MBDTF" als bestes Album des Jahrzehnts

Genre-übergreifend: Wahrscheinlich kann gar nicht deutlich genug gemacht werden, wie groß Kanye Wests Impact war beziehungsweise ist. Es wäre schon einigermaßen bemerkenswert gewesen, sein Album "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" als bestes Hiphop- oder Rap-Album auszuzeichnen. Aber sowohl Complex als auch Billboard machen keinen Unterschied und küren es zum allerbesten Album der 2010er Jahre. Und zwar von allen. Das ist schon eine ordentliche Hausnummer.

Bei Billboard heißt es, "MBDTF" bringe den Künstler Kanye West in all seinen Facetten zum Vorschein. Die Platte lebe unter anderem von den Widersprüchen und Unsicherheiten.

"MBDTF is the sound of an artist – using the studio as a palette – grappling with his contradictions, unhappiness and the carnal diversions he turns to as an all-too-brief balm for the uncertain soul."

Auf Platz zwei der 100 besten Alben des Jahrzehnts von Billboard landet übrigens Beyoncés "Lemonade" und Platz drei belegt Frank Oceans "Channel Orange". Kendrick Lamar beschließt die Top 5 mit "To Pimp a Butterfly" und Rihannas "Anti" landet auf Platz sieben.

The 100 Greatest Albums of the 2010s: Staff Picks

At the beginning of the 2010s many predicted the slow death of the album -- but at the decade's end, the format seems forever changed, but still absolutely vital. Here are the Billboard staff's 100 favorite albums from the decade that was.

Complex schreibt, dass wohl kein Album die darauffolgenden Jahre so sehr geprägt haben dürfte wie Kanye Wests "MBDTF". Es sei ein Beleg für Kanye Wests überragendes Talent.

"Many cite 808s & Heartbreak as the album that influenced a generation, and that may be the case, but MBDTF is the album that influenced the musical output of the guy who wound up being the most important creative of the 2010s. It forced him, and literally every musician, to think about how to deconstruct their art in order to build something greater."

Kanye West's 'My Beautiful Dark Twisted Fantasy' Is the Best Album of the Decade

While on the press run for his sixth album, Yeezus, Kanye West, in conversation with director Steve McQueen, said the album was "the beginning of me as a new kind of artist. Stepping forward with what I know about architecture, about classicism, about society, about texture, about synesthesia-the ability to see sound-and the way everything is everything and all these things combine, and then starting from scratch."

Aria Nejati hat anlässlich des Jubiläums des Albums schon vor einigen Jahren darüber geschrieben, dass er "MBDTF" nicht für das beste Album Kanye Wests hält.

"Wir reden über Kanye West, keinen gewöhnlichen Musiker. Deswegen reicht kein gewöhnliches, gutes Album um seinem Gesamtwerk gerecht zu werden. [...] Seine Glanzleistungen rief Yeezy stets ab, als er seine verletzlichsten ("808s & Heartbreak") und frustriertesten ("Yeezus") Momente vor aller Welt blank legte. Alben, die für einen Ruck sorgten."

Nein, "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" ist nicht Kanye Wests bestes Album

Manchmal, so muss man zugeben, ist man hinterher schlauer. Wenn man nach den besten Hiphop-Alben aller Zeiten sucht, stößt man früher oder später auf Kanye Wests vermeintliches Magnum Opus My Beautiful Dark Twisted Fantasy . Das perfekte Album, sagt man seit Ende 2010 gemeinhin.

Complex zeichnet Drake als besten Rapper der Dekade aus

Vor Kendrick Lamar: Einigermaßen kontrovers dürfte auch die Liste der besten Rapper der 2010er Jahre aufgefasst werden, die Complex ebenfalls kürzlich veröffentlicht hat. Drake landet an erster Stelle und J. Cole setzt sich vor Jay-Z. Der steht lediglich an siebter Stelle.

Die besten Rapper des Jahrzehnts laut Complex

10. Pusha-T

09. Tyler, the Creator

08. Nicki Minaj

07. Jay-Z

06. Travis Scott

05. J. Cole

04. Future

03. Kanye West

02. Kendrick Lamar

01. Drake

The Best Rappers of the 2010s

Rap has gone through a lot of changes over the past 10 years. In 2017, hip-hop officially overtook rock to become the most consumed genre in the United States, and as it has risen in popularity, its sound has continued to shift.

Was ist deiner Meinung nach das beste Album und wer der beste Rapper der 2010er Jahre?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!