Kollegah stürmt Spitze der Charts, MoTrip & Ali As weit abgeschlagen

Kollegah steigt zum vierten Mal hintereinander mit einer Soloplatte auf Platz 1 der Albumcharts ein. Mit seinem neuesten Werk "Monument" übernimmt das Alpha Music-Oberhaupt diese Position vor AnnenMayKantereit, die ebenfalls neu einsteigen, und stößt gleichzeitig Herbert Grönemeyer vom Thron.

Sido mit Top 5-Garantie

Den Sprung aufs Treppchen knapp verpasst hat Sido. Mit seinem mittlerweile zweiten Best of-Album "Kronjuwelen" landet der Berliner auf Platz 4. In den Singlecharts hingegen schafft Sido mit "Tausend Tattoos" Silber, tauscht mit Mero ("Baller los") die Plätze und schiebt sich von der Drei auf die Zwei vor.

Enttäuschendes Ergebnis für MoTrip & Ali As

Was sich Mitte der Woche bereits abgezeichnet hat, ist jetzt Gewissheit geworden: MoTrip & Ali As verfehlen mit "Mohamed "Ali" in der Albenwertung nicht nur die Top 10, sondern auch die Top 20. Die beiden Rapper müssen sich mit Platz 43 begnügen.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate: KOLLEGAH errichtet sein "Monument" erwartungsgemäß auf #1 der Offiziellen Deutschen Charts. Es ist bereits sein 7. #1-Album. Deutschrap gibt es auch auf #4, denn hier zeigt Sido seine...

MoTrip bezog schon vor der Charts-Bekanntgabe Stellung zur kommerziellen Performance von "Mohamed Ali":

Was MoTrip zum möglichen Misserfolg von "Mohamed Ali" sagt - und wie es so weit kommen konnte

Platz 27 in den Midweekcharts: Sein Comeback hat MoTrip sich wohl anders vorgestellt. Am vergangenen Freitag veröffentlichte er mit Ali As das Kollaboalbum "Mohamed Ali". Dies läuft Gefahr, zum Flop zu werden. Dazu äußerte MoTrip sich nun via Facebook.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mero – Ben Elimi Sana Verdim [Video]

Mero – Ben Elimi Sana Verdim [Video]

Von Till Hesterbrink am 30.10.2020 - 00:25

Nach seinem Song vorletzte Woche gemeinsam mit Nimo bedient Mero diese Woche mit "Ben Elimi Sana Verdim" mal wieder den türkischen Markt. Für den jungen Rapper ein logischer Move, schließlich kommen die drittmeisten seiner Hörer auf Spotify aus Istanbul in der Türkei. Bereits auf "Olabilir" und "Ferrari" packte der Rüsselsheimer multilinguale Flows aus.

Produziert wurde "Ben Elimi Sana Verdim" von Zinobeatz.


MERO - Ben Elimi Sana Verdim (Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)