Kolchose (Max Herre, Afrob, Ju) trifft auf Puff Daddy – Böse Jungs [Audio]

In den letzten Jahren öffneten sich die Türen für Kollabos zwischen US-Rappern und deutschen Artists immer weiter: Farid Bang war mit The Game im Studio, Fler holte sich Rick Ross auf seine Platte und UFO361 angelte sich nicht nur Gunna, sondern kürzlich auch Future. Anfang der 2000er-Jahre konnten deutsche Rapper von Features aus Übersee zumeist nur träumen. Am 19. März 2000 passierte in Stuttgart aber wohl eine der interessantesten Anekdoten zu dieser Thematik: Diddy, damals noch Puff Daddy, nahm einen gemeinsamen Track mit Teilen der Kolchose auf! 

Nachdem er im Rahmen seiner Europatour einen Gig in Stuttgart gespielt hatte, ging Diddy mit seiner Bad Boy-Entourage sowie Max Herre, Afrob, Ju von den Massiven Tönen und DJ Thomilla ins Studio. Dabei sprang der Song "Böse Jungs" raus, der bis vor Kurzem aus diversen Gründen unveröffentlicht war. DJ Thomilla hat diese Rarität nun aber aus seinem Archiv hervorgeholt und zur Verfügung gestellt. 

In knapp sechs Minuten rappen die Herren in folgender Reihenfolge auf dem Beat: Max Herre – Diddy – Ju – Lil Cease – Briz Steezy – Scorpio – Afrob. Hier kannst du dir den Track anhören: 

KTV Exclusive: Kolchose Meets Bad Boy - Böse Jungs by kesseltv

Exclusive for KTV hat DJ und Producer Thomilla seine Benztown-Studios-Schatztruhe geöffnet, einen 20 Jahre alten Tune ausgepackt und uns zur Verfügung gestellt: Kolchose meets Bad Boy - Böse Jungs! Never offiziell released (Thomilla selbst hat davon 20 Whites gepresst) und jetzt hier erstmals im Stream und in diesem Internet.

Letztes Jahr hat Afrob bereits in unserem Format "Zeitreise" bei Toxik von den Aufnahmen erzählt. Ab Minute 50 geht es um die – zur damaligen Zeit – außergewöhnliche Kollabo: 

 

Flucht, Hits, Absturz: Afrobs unglaubliche Rap-Karriere - Zeitreise powered by Kia ProCeed

https://instagram.com/afrobofficial https://instagram.com/toxikkargol BEATS Abija - https://instagram.com/abija.music/ Toxik hat sich erneut auf eine Zeitreise begeben. Nachdem in der Auftaktepisode Prinz Pi prägende Orte seines Künstlerdaseins besucht hat, geht die Fahrt weiter. Afrob gibt sich die Ehre und blickt anekdotenreich auf seine überaus vielschichtige Karriere zurück.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Samy Deluxe macht sein Restaurant dicht & startet Podcast

Samy Deluxe macht sein Restaurant dicht & startet Podcast

Von David Molke am 04.08.2020 - 16:13

Samy Deluxe hat ganz offiziell keine Lust mehr auf das Gastronomie-Geschäft. Darum schließt er seinen Laden "Gefundenes Fressen" in Hamburg. Vor einigen Tagen war zum letzten Mal Betrieb mit Bewirtung. Aber die Räumlichkeiten bleiben erhalten und auch Samy Deluxe legt die Hände jetzt nicht einfach untätig in den Schoß. Im Gegenteil: Unter anderem startet er einen Podcast, in dessen erster Folge Max Herre zu Gast ist.

Gefundenes Fressen: Restaurant von Samy Deluxe geschlossen

Samy Deluxe hat eine gute und eine schlechte Nachricht, wie er per Instagram-Video bekannt gibt: Die schlechte Nachricht lautet, dass das Restaurant Gefundenes Fressen in Hamburg seine Pforten schließt. Eine genauere Begründung dafür liefert der Rapper nicht, er sagt lediglich Folgendes dazu:

"Gastro ist ein verdammt hartes Geschäft, Respekt an alle Leute da draußen, die es durchziehen. Ich habe keinen Bock mehr drauf, aber freue mich auf die Zukunft in diesem Laden."

Die gute Nachricht: Der Ort bleibt erhalten. Samy Deluxe will dort in Zukunft vor allem "soziale und kulturelle Inhalte" an den Start bringen, die zum Beispiel über seinen Verein laufen. Das beinhaltet ihm zufolge unter anderem das Live-Streamen von DJ-Sets oder das Aufnehmen von Podcasts.

Samy Deluxe startet eigenen Podcast, zum Anfang mit Max Herre

Samy lässt seinen Worten dann auch direkt Taten folgen und präsentiert seinen neuen Podcast. Der heißt "Hochkultur" wie das letzte Album des Rappers und dreht sich um Menschen und ihren Weg zum Erfolg beziehungsweise zur sogenannten Hochkultur. In der ersten Folge gibt sich Max Herre als Gast die Ehre und die Episode ist auch schon online.

Neue Folgen sollen jede Woche erscheinen und Samy Deluxe verspricht "ungeschnittenen one-on-one-Realtalk von meinem Berliner Küchentisch mit interessanten Persönlichkeiten". Hier könnt ihr euch direkt anschauen, wie das dann aussieht beziehungsweise klingt:


Mehr Podcasts gibt es hier:

Die 7 besten Deutschrap-Podcasts, die du auf Spotify finden kannst

Früher zog man schon mal anerkennend die Augenbrauen hoch, wenn jemand erzählt hat, einen eigenen Podcast zu haben. Heute ist es längst kein Stirnrunzeln mehr wert, wenn jemand erklärt, in einem Podcast über sein Elterndasein, YouTube-Dramen oder sonstige Themen zu sprechen. Es gibt kein Thema mehr, zu dem es keinen Podcast gibt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)