Kanye West und Kendrick Lamar waren gestern gemeinsam im Studio

Vor wenigen Tagen veröffentlichten Kanye West und Kendrick Lamar ihren gemeinsamen Track No More Parties In L.A.. Scheinbar könnte da aber noch mehr gehen, denn Ye veröffentlichte auf Twitter gestern ein Foto, das ihn und Kendrick erneut im Studio zeigt. Und das Internet rastet aus.

Offenbar stand bei Kanye gestern eine Studio Session an, entweder für sein kommendes Album SWISH oder für sein G.O.O.D. Friday Release. Unter anderem war auch Swizz Beatz am Start.

Ob das Foto bedeutet, dass uns eine weitere Kollabo von Kanye und Kendrick bevor steht, wissen wir bisher noch nicht. Ausreichend Beats von Madlib haben die beiden auf jeden Fall, wie die Bildunterschrift verrät: "We just wanna thank Madlib for these 6 beat CDs he sent over."

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Weiter ...

Unwetterkatastrophe: Studio von PA Sports-Signing überflutet

Unwetterkatastrophe: Studio von PA Sports-Signing überflutet

Von Alina Amin am 27.07.2021 - 14:30

PA Sports' Signing Fourty berichtete gestern in seiner Instagram Story, wie sein Tonstudio unter Wasser stand. Die Räumlichkeiten, die sich im schweizerischen Schindellegi befinden, sind wohl vom aktuellen Unwetter betroffen. Der Artist zeigt außerdem die stark überflutete Straße vor dem Tonstudio. 

Rapper Fourty: Studio vom Hochwasser betroffen

Fourty (jetzt auf Apple Music streamen) zeigt die Folgen des Hochwassers in seinem Tonstudio. Diverse Räume, so zeigt er es in seiner Instagram-Story, stehen unter Wasser. Dabei ist in einigen im Außenbereich gelegenen Räumen schon das Wasser abgeflossen. Dafür ist hier eine dicke Schlammschicht angesiedelt. Es ist das Nachspiel des Hochwassers, das am Morgen des gestrigen Tages sein Unwesen trieb. 

Wie schwerwiegend auch dort die Situation ist, zeigen die Videoaufnahmen von der Straße, an der sich das Studio befindet:

Die Unwetterkatastrophe hat inzwischen über hundert Menschenleben gekostet. Zuletzt beschrieb die Tagesschau die Lage als "schwerste Hochwasserkatastrophe in Deutschland seit Jahrzehnten". Zuletzt waren Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen am stärksten von den Auswirkungen betroffen. In der Nacht zum Dienstag kam es in Teilen von Süddeutschland erneut zu einem heftigen Unwetter. 

Erst kürzlich setzten sich diverse Deutschrap-Größen für die Opfer der Unwetterkatastrophe ein: 

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Capital Bra nutzt aktuell seine Reichweite, um auf die Auswirkungen der Hochwasser-Katastrophe in Teilen von Deutschland aufmerksam zu machen. Er wünscht den Betroffenen dabei "viel Kraft in dieser schweren Zeit" und ruft zum Spenden auf. Mit dieser Haltung ist er nicht allein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)