Jay Z will One Direction-Mitglied Harry zum "größten Künstler der Welt" machen

Jay Z wittert scheinbar ein gutes Geschäft. Im Interview mit The Daily Star Sunday äußerte er sich jetzt zu One Direction-Liebling Harry Styles, für den er offenbar einiges geplant hat.

Das Harry mittlerweile einer der bekanntesten Sänger der Welt ist (26 Millionen Twitter Follower), weiß natürlich auch Jay Z. In seinen Augen brauche Harry deswegen keine Hilfe im Publicity-Bereich.

Wichtig sei, dass er sich von der Gruppe löse: "Harry doesn’t need any help with exposure; everybody in the world knows who he is. But he does need to make the transition from being part of a group to becoming an individual artist."

Für Hova steht es offenbar außer Frage, dass er es schaffen könnte, Harry zum absoluten Superstar zu machen: "I can get him working with the bigger artists, the biggest producers – and have him as the biggest artist in the world within a year. (...) I would love to sign Harry." 

Dass Jay Z das Potential zum Mentor hat, ist kein Geheimnis. Dafür muss man nur einen Blick auf die Karriere von Rihanna werfen. Oder Kanye West. Oder J. Cole

Mal sehen, ob Harry dieses Angebot ausschlagen kann. Da One Direction gerade eine kleine Pause als Band einlegen, hätte er zumindest genug Zeit, um eine Solokarriere zu starten. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rapper Logic beendet seine Karriere

Rapper Logic beendet seine Karriere

Von Alina Amin am 18.07.2020 - 13:46

Logic hat auf seinem Twitter-Account angekündigt, dass sein nächstes Album auch das Letzte sein wird. Der 30-Jährige aus Maryland möchte sich nach seiner erfolgreichen Rap-Karriere anderweitig beschäftigen. Wie er in seinem Posting erklärt, sei es für ihn nämlich an der Zeit, ein toller Vater zu sein. 

"No Pressure": Logic beendet Rap-Karriere für seine Familie

Logic hat für die kommende Woche sein fünftes Album "No Pressure" angekündigt, was am 24. Juli erscheinen soll und von No I.D. produziert wurde. Gleichzeitig hat er offiziell seine Pensionierung bekanntgegeben. Mit seinem nächsten und letzten Album schließt er einen Kreis in seiner Diskografie und beendet seine Karriere mit dem Namensvetter seines Debütalbums "Under Pressure", welches 2014 erschien und dem damals 24-Jährigen direkt Charterfolge einbrachte. 

Nach erfolgreichen Tracks wie "Homicide" mit Eminem, "ISIS" mit Joyner Lucas oder seinem Welt-Hit "1-800-273-8255", widmet er sich der Familie und will seine Rolle als Vater auf das nächste Level bringen. Wie man kurz nach seiner Ankündigung auf Twitter sehen kann, ist Logic wohl ein Mann seiner Worte.

Karriereaus ist nicht gleich Karriereaus

Logic ist bei Weitem nicht der erste Künstler, der früh den Weg in die Rente bestreiten will. Schon viele große Rapper vor ihm - Jay-Z, Lil Wayne oder 50 Cent, um ein paar zu nennen - haben das gleiche machen wollen oder es zumindest angekündigt. Schnell waren sie alle wieder im Studio anzutreffen. Also besteht zumindest ein Funke Hoffnung für Logic-Fans, dass auch ihr Lieblingsrapper sich die ganze Sache noch mal anders überlegt.

Wer in Deutschland vor Kurzem sein Karriereende erklärt hat und sich nun doch weiterhin der Musik widmet, erfahrt ihr hier:

Kein Karriereende: Dardan verkündet neuen Millionen-Deal

Vor Kurzem verkündete Dardan, "kein Bock mehr auf die Scheisse" zu haben. Gemeint war damit seine Rapkarriere. "Soko Disko" sollte demnach sein letztes Album sein. Das ist nun Geschwätz von gestern. Dardan hat sich via Instagram mit einer Ansage zu Wort gemeldet, die verdeutlicht, dass er auch in Zukunft rappen wird.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)