Kitty Kat galt als Zukunft von Aggro Berlin , als nächstes großes Projekt des Labels. Mit Bushido Gangsterrap etabliert, Sido zum Klassenkasper der deutschen Medien gemacht, Fler mit deutschnationalem Image zum kontroversen Thema gemacht. Der nächste Schritt schien die Etablierung einer weiblichen Rapperin mit frivolen Lyrics zu sein, das gute alte Lil Kim Modell. Oder?

Die große Kitty Kat Attacke ließ lange auf sich warten - schließlich schloss das Label bevor es mit Kitty Kat richtig losging. Drei Jahre lang hielt Kitty Kat sich vor der Öffentlichkeit versteckt, um nicht über ihre Optik definiert zu werden, sondern durch ihre Musik zu überzeugen. Die Spekulationen über ihre mysteriöse Identität sorgten für feurige Diskussionen im Internet, bis schließlich Ende 2008, passend zur Aggro Anti Ansage Nr. 8 , das erste Foto von Katharina Löwel auftauchte. Ergebnis des Versteckspiels: natürlich wurde doch mindestens so viel über das Aussehen wie über die Musik diskutiert. Kitty Kat will das an sich abprallen lassen: " Ich bin Musikerin und wollte kein Topmodel werden ".
 
Wir sprachen mit Kitty Kat über die Hintergründe ihres Versteckspiels, fragten wie sie die Zusammenarbeit mit Sido , B-Tight , Tony D. , Fler und den Aggro Berlin -Chefs empfunden hat und warum innerhalb der letzten drei Jahre kein einziges Album von ihr erschienen ist. Zu dem werfen wir auch einen Blick auf ihre Anfänge im Musikbusiness, sprachen über Frauen im Rap, Nachwuchsbitches, ihr Debütalbum, Lady Bitch Ray und den Beef zwischen Aggro Berlin und Selfmade Records . Zeit, ein paar Geheimnisse zu lüften.

Vor kruzem hat uns alle die traurige Nachricht erreicht, dass Michael Jackson im Alter von nur 50 Jahren verstorben ist. Wie hast du davon erfahren und wie fandest du ihn als Künstler?
Meine Freundinnen waren bei mir zu Hause weil wir gestern einen Videodreh hatten. Als wir heute morgen aufgewacht sind, habe ich per Sms erfahren, dass Michael Jackson tot ist. Wir waren geschockt. Im Internet haben wir Michael s Cant Get Enough gesucht und angefangen zu tanzen. Wir hatten Tränen in den Augen. Es hat uns wirklich sehr mitgenommen. Viele Leute die in meinem Alter sind, hat er durch ihre Jugend begleitet und jeder verbindet Erinnerungen mit ihm und seiner Musik. Also schnell alle Alben von ihm kaufen gehen, bevor sie ganz viel Geld kosten.

Wann hast du dich in die Hiphop-Kultur verliebt?

Das hat schon angefangen, als ich elf/zwölf Jahre alt war.In der Zeit als Salt N Peppa Lets Talk About Sex veröffentlicht haben. Als ich klein war, wollte ich zwar immer Sängerin werden, konnte aber ehrlich gesagt nicht so toll singen. Durch Hiphop und Salt N Peppa habe ich dann gemerkt, dass man nicht unbedingt singen können muss, um die Musik zu machen, die mir gefällt.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Asche, Massiv, 187 Strassenbande, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Asche, Massiv, 187 Strassenbande, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 22.01.2021 - 13:17

Der Januar ist fast vorbei und mittlerweile ist klar, Deutschrap gibt auch 2021 wieder Gas. Wie jede Woche findet ihr hier die heißesten Veröffentlichungen des Freitags gesammelt in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Auf unserem Cover ist dieses Mal Céline mit ihrem Song "Mom&Dad".

Neue Alben & EPs: Kollegah, Asche & Capo

Kollegah und Asche haben ihr langerwartetes Kollaboalbum "Natural Born Killas" veröffentlicht und ordentlich abgeliefert. In unsere Playlist haben sie es mit dem Track "Suicide" geschafft.

Nachdem Capo 2020 konstant mit neuen Singles überzeugte, gibt es jetzt nach längerer Zeit mal wieder eine umfangreichere Veröffentlichung. Mit der "Geisterstadt EP" gibt es gleich fünf neue Songs vom Money Kartell-Boss. In unserer Playlist ist der Track "Was ist passiert" zu finden.

Neue Singles: 187 Strassenbande, Massiv & PA Sports

Die Jungs von der 187 Strassenbande kennen keine Pause. Gerade erst droppte LX sein Soloalbum und nun geht es direkt mit dem "Sampler 5" weiter. Einen ersten Vorgeschmack kriegen die Fans jetzt mit "Paradies". Das zugehörige Video wurde im Libanon gedreht und verdient das Prädikat Wild allemal.

Fans warten gespannt auf das anstehende Kollaboalbum "Ghetto" von Massiv und Manuellsen. Bis das erscheint, verkürzt Massiv jetzt die Wartezeit mit seinem neuen Song "Ohne dich zu küssen". Der Track und das Thema sind dabei unglaunlich emotional und bewegend. Hört definitiv mal rein!

PA Sports hat sich knapp einen Monat vor dem Release seines neuen Albums "Streben nach Glück" mit Capital Bra einen absoluten Hochkaräter als Featuregast gesichert. Auf "Hell" verbinden die beiden ihre Skills und bringen das beste aus ihrer beiden Welten gebündelt auf einem Song.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: MU$A386, JAM, Riccardo, AK 33, Ilhan, Bosca, GPC und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)