"Hotline Bling": Regisseur erklärt, was hinter Drakes kuriosem Tanz steckt

Es war das Thema der letzten zwei Wochen: Das neue Video zu Drake***** Hotline Bling polarisierte extrem. Die merkwürdigen Tanzschritte sorgten dafür, dass das Internet mit Drake-Memes quasi überflutet wurde. Jetzt äußerte sich der kreative Kopf hinter dem Video in einem Interview.

Director X, ein kanadischer Regisseur, der bereits Videos für Kanye West, Kendrick Lamar, Aaliyah und Nicki Minaj gedreht hat, zeigt sich über die Popularität des Videos überrascht und erklärt zudem: "Das ist einfach toll. Es ist immer interessant, wenn etwas eine große Fangemeinde im Internet entwickelt."

Zudem verrät Director X, dass Drakes Tanzschritte nicht einstudiert waren: "Nein, es steckte keine Choreografie dahinter, sondern es war alles spontan und ungeplant." Dabei ginge es darum, dass sich der Künstler "frei bewegen könne". Director X erklärt: "Ich gebe keine Anweisungen, was sie tun sollen, denn so verbringen sie den Rest ihrer Zeit."

Sein Lieblingsmeme von Drake sei übrigens das Star Wars-Meme, so Director X. Das ganze Interview kannst du hier lesen.

Außerdem kannst du dir das Video zu Hotline Bling hier nochmal angucken

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

karo warum guckst du so ernst?

hotline bling war nicht auf #1

Stimmt, danke für den Hinweis :) Wird korrigiert!

Das hat man gesehen das es dort keine Anweisungen für Drake gab ... 

https://www.insane-beatz.com

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Traumtor: Drake trifft sich mit Bayern-Star

Nach Traumtor: Drake trifft sich mit Bayern-Star

Von Michael Rubach am 15.10.2021 - 11:37

Drake ist bekanntlich ein großer Sportfan. Wenn er nicht gerade wie ein wahnsinniger die Toronto Raptors anfeuert, schaut er auch mal ein Match der kanadischen Fußballnationalmannschaft. Dabei ist ihm ein Spieler vom FC Bayern München aufgefallen – Alphonso Davies. Dieser legte einen spektakulären Sololauf samt Tor hin. Drizzy ließ daraufhin seine Kontakte spielen.

Drake schnappt sich Alphonso Davies' Trikot

Kanada konnte das WM-Qualifikationsspiel gegen Panama mit 4:1 für sich entscheiden. Offenbar griff Drake (jetzt auf Apple Music streamen) unmittelbar im Anschluss der Partie zum Telefon, um sich bei Flügelspieler Alphonso Davies zu melden. Drizzy fragte demnach, ob er in der Mannschaftskabine vorbeischauen könne. Wie der Trainer der kanadischen Nationalmannschaft verriet, wurde der Rapstar empfangen und bekam zudem ein Trikot vom Schützen des 2:1. Dieser Moment wurde auch auf Social Media festgehalten.

Drake bekommt Trikot von Alphonso Davies
Foto:

Collage: Screenshot via instagram.com/champagnepapi | Screenshot via instagram.com/alphonsodavies

Doch warum war Drake überhaupt so heiß darauf, bei den kanadischen Fußballern vorbeizuschauen? Das lag wohl an der Art und Weise, wie das zwischenzeitliche 2:1 erzielt wurde. Mit einem schier unglaublichen Sololauf verzückte Alphonso Davies Fußballfans auf dem gesamten Globus. Angefangen bei der enormen Geschwindigkeit über die artistische Ballmitnahme an der Außenlinie bis hin zum erfolgreichen Torabschluss – hier passt schlichtweg alles. Und die Fußballwelt fragt sich, inwiefern der Spieler des FC Bayern München das ernsthaft so durchgezogen hat.

Es ist nicht die erste Kontaktaufnahme von Drake und Alphonso Davies. Schon nach dem Gewinn der Champions League 2020 meldete sich der Rap-Superstar bei seinem Landsmann. Der damals 19-Jährige flippte in seiner Insta-Story vollkommen aus, als er die prominenten Glückwünsche registrierte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!