Wie Travis Scott das Frauenfeld am ersten Tag beendet hat

Was soll da noch groß passieren? Vorbei, alles vorbei. Ich war vor dem Openair Frauenfeld-Auftritt am Donnerstagabend kein übermäßiger Travis Scott-Fan, aber was ich dann geboten bekam, hat alles verändert.

Der Ruf eilt dem Amerikaner ja voraus. Die kollektive Ekstase ist quasi Standard. Der Überhit Goosebumps wird auch gerne mal Ewigkeiten wiederholt, bis wirklich niemand mehr stillsteht. Mit solchen Erwartungen wartete ich also auf den Auftritt. Ich sollte nicht enttäuscht werden. Es folgte eine Stunde monumentaler Abriss.

Unter mystischen Vogellauten betrat Travis Scott die Hauptbühne. Auf einer riesigen Leinwand schwirrten die Birds aus der Trap gen Himmel. Nicht nur wegen der Hitze war die Luft sprichwörtlich elektrisiert. Mit der ersten gerappten Line war das Publikum im Rage-Modus. Die Soundqualität war mindestens auf epischen Niveau und der Autotune-Gesang aufs Beste abgestimmt.

Wie ein Flummi turnte Travis Scott über die Skyline-Stage und schien sich komplett zu verausgaben. Immer wieder holte er Leute aus der Menschenmenge nach oben, nur um sie beim nächsten Einsatz der brachialen Instrumentals zurück ins Publikum zu werfen. Crowd-Surfen als Live-Prinzip. Davon abgesehen kletterte und sprang der Texaner auf alles, was ihm ins Blickfeld kam. Straight up!.

Openair Frauenfeld 2017: Travis Scott Showmomente

Travis Scott hat das Openair Frauenfeld brennen lassen. Intensiv, aggressiv, böse und mit vollem Gewicht aufs Gaspedal. Alle Storys vom Openair Frauenfeld 2017 gibt's hier: http://www.srf.ch/radio-srf-3/highlights/festivalsommer

Nicht nur Antidote wirkte als Gegengift gegen das Stillstehen. So massenhaft wie zu den Tracks von Travis Scott habe ich selten eine Festivalpublikum springen sehen. Jeder Song für sich war ein Highlight, jeder Bildeinsatz perfekt auf die Show abgestimmt. Feuerwerk, Fontänen, Flammen – alles, was noch mehr Hitze schürt, schoss aus dem Boden. Ich könnte ewig so weitermachen. Kurzum: Es ist auch eine Nacht später weiterhin ein gewaltiger Flash. Einen ungefähren Eindruck vermittelt dieser kurze Zusammenschnitt des Konzerts:

Recap of @travisscott in Switzerland

5,740 Likes, 71 Comments - LA FLAME (@travyscott) on Instagram: "Recap of @travisscott in Switzerland"

Nun stehe ich jedoch vor der Frage, was das toppen soll. Wer soll da mithalten? Marteria hat natürlich zur späteren Zeit auch krass abgeliefert, aber war das Gefühl intensiver als bei Travis Scott? Nein. Und wenn das selbst einer der besten und rennomiertesten Live-Rapper nicht schafft, wer dann? Aber kein Problem. Mein Endorphin-Spiegel ist für die nächsten Tage ausgereizt. Modus: gesegnet.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Travis Scott reagiert emotional auf Kylies zweite Schwangerschaft

Travis Scott reagiert emotional auf Kylies zweite Schwangerschaft

Von Renée Diehl am 08.09.2021 - 14:33

Seit Wochen gab es ­– vor allem auf TikTok ­– Spekulationen um eine erneute Schwangerschaft von Kylie Jenner. Nun wurden die Gerüchte endlich bestätigt: Kylie und ihr Freund Travis Scott erwarten ihr zweites Kind. Die Veröffentlichung der Baby-News nimmt Kylie auch diesmal wieder selber in die Hand und teilt ein emotionales Video, das Travis Scotts Reaktion auf ihren positiven Schwangerschaftstest zeigt. 

Travis Scott und Tochter Stormi freuen sich auf Familienzuwachs 

In dem Video, das Kylie Jenner via IGTV teilte, ist zunächst ein positiver Schwangerschaftstest zu sehen, den sie Sekunden später dem noch im Bett liegenden Travis Scott (jetzt auf Apple Music streamen) zeigt. An seiner Reaktion mit breitem Grinsen im Gesicht klar zu erkennen: Der Rapper freut sich bereits auf sein zweites Kind mit seiner Freundin. Zu sehen ist die bisherige kleine Family, bestehend aus dem Paar sowie Töchterchen Stormi daraufhin auf dem Weg zur Frauenärztin, die die Schwangerschaft bestätigt. Und nicht nur Travis, Kylie und Stormi scheinen sich auf den Familienzuwachs zu freuen. Zu sehen ist im Video außerdem die Reaktion von Kylie Mutter Kris Jenner, die sagt, dies sei einer der glücklichsten Tage ihres Lebens. Und auch das Internet kennt kaum noch ein Halten – rund 72 Millionen Menschen haben das Original-Video von Kylie bislang gesehen und Unmengen an Celebs gratulieren dem Paar zu Baby Nummer Zwei. 

Alles vorausgesagt? Schwangerschafts-Spekulationen auf TikTok

Bereits seit Mitte des Sommers waren unter anderem auf TikTok immer wieder Videos von Content-Creator:innen aus dem Gossip-Bereich erschienen, die unter anderem darauf aufmerksam machten, dass die sonst so figurbetonte Kylie in einem extrem weiten T-Shirt in L.A. unterwegs war. Eben diesen sowie diversen Fans war auch aufgefallen, dass die junge Multi-Milliardärin ein Foto von ihrem Sushi auf Instagram teilte, auf dem kein roher Fisch zu sehen war. Untypisch für Kylie, wurde auch das als Anzeichen für eine mögliche Schwangerschaft gewertet. Mit dem Post des Reveal-Videos wurden also alle Gerüchte bestätigt. 

Was sonst in letzter Zeit so bei Travis Scott ging, lest ihr hier: 

Fan will Travis Scott um seine Schuhe erleichtern

Mittlerweile zählt Travis Scott zu den etablierten Größen im internationalen Sneaker-Game. Das 29-jährige Multitalent kann hier bereits auf zahlreiche Kollaborationen mit Nike zurückblicken - allerdings sind seine Sneaker in der Regel auf sehr limitierte Stückzahlen beschränkt und entsprechend schnell ausverkauft.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)