Wie Lil Nas X "Old Town Road" zum Chart-Rekord gepusht hat

Lil Nas X hat mit seinem Track "Old Town Road" tatsächlich Geschichte geschrieben. Kein Song stand je zuvor 17 Wochen ohne Unterbrechung auf Platz #1 der amerikanischen Billboard-Charts.

billboard on Twitter

Winner's Circle: @LilNasX's #OldTownRoad breaks the @billboardcharts record with a 17th week atop the #Hot100 https://t.co/HZ9Jawgab5

Lil Nas X hat es geschafft, seinen Country-Trap-Song über Monate hinweg relevant zu halten. Das Interesse im Radio, auf Streamingplattformen und an der Verkaufsfront nahm kaum ab. Wie hat der 2018 quasi noch unbekannte Rapper das hinbekommen?

"Old Town Road" bekommt Remix nach Remix

Der Erfolg von "Old Town Road" fußt auf einem Remix. Als Country-Star Billy Ray Cyrus von der Verbannung von Lil Nas X aus den amerikanischen Country-Charts erfuhr, bot er sich als Kollabopartner an. Dadurch gewann der Song zusätzliche Aufmerksamkeit und erschloss ein noch größeres Publikum. Das schlussendliche Musikvideo, das nicht zu unrecht als "Official Movie" betitelt wurde, erschien erst, nachdem der Song bereits über Wochen an der Spitze stand. Kleine Gastauftritte von Promis wie Chris Rock oder Diplo fördern den Unterhaltungsfaktor, obwohl der Track schon längst in jedem Kinderzimmer angekommen ist.

In den letzten Wochen kamen noch diverse Remixe des Songs hinzu. So gibt es zum Beispiel eine Version mit Young Thug und Mason Ramsey. Hier nutzt Lil Nas X die popkulturelle Strahlkraft des Thuggers und die Berühmtheit eines Jungen, der einst selbst mit einem Jodel-Video viral gegangen ist. Eingebunden ist das alles in ein absurdes Comic-Szenario samt Aliens, Ufos und Cowboy-Romantik. Ergebnis? Lil Nas X und sein Hit bleiben im Gespräch und auf Rotation.

Der "Seoul Town Road Remix" dreht dann auch nochmal am ganz großen Zielgruppenrad und kommt samt Feature eines Mitglied der südkoreanischen Boyband BTS. Die K-Pop-Band ist in ihrem Bereich eine Weltmarke und hilft dabei, die Hörer wieder auf die "Old Town Road" zu führen. Auch existiert eine"Week 17 Version" des Songs, die ausschließlich zum Push für die entscheidende Rekordwoche releast wurde. Um den ursprünglichen Track spannt sich ein Remix-Universum auf, das die Abnutzungserscheinungen von "Old Town Road" in Grenzen hält.

Lil Nas X ballert mit Memes um sich

Lil Nas X verfügt über einen Twitter-Account mit knapp 2,5 Millionen Followern. Diese Reichweite nutzte er, um permanent Memes zu verbreiten, die an den möglichen Rekord von "Old Town Road" erinnern. Die Timeline von Lil Nas X besteht aus Tweets und Re-Tweets, die letztendlich zielgruppengerechtes Marketing für die Internet-Gemeinde sind.

Der Track ist schließlich selbst zunächst als Meme dank der App TikTok viral gegangen.Insofern spielt Lil Nas X auf dem Spielfeld, aus dem er hervorgegangen ist. Hier eine kleine Meme-Auswahl:

nope on Twitter

me on the internet this whole week tryna break the billboard record https://t.co/oyHmLRMd6q

Jaden on Twitter

Did y'all see this one ? https://t.co/FKaoxiaAZD

nope on Twitter

https://t.co/momo0oNc5F

Berry on Twitter

Listening to Lil Nas remixes of Old Town Road so he can have the longest running song on the charts

kulpie on Twitter

Thanks mom

Twitter Music on Twitter

Old Town Road (CEO Remix) https://t.co/AazVBE6n8X

Saeed Awawdeh on Twitter

Kanye waiting in front of @LilNasX studio to get his turn on an Old Town Road remix https://t.co/Tjg2qgc0UU

nope on Twitter

seoul town road joining the 79 other old town road remixes https://t.co/J2yoxFjdKt

Auf die Vorwürfe, er würde seinen Track mit Remixen zum Rekord pushen, reagiert Lil Nas X übrigens - selbstverständlich - auch mit einem Meme:

nope on Twitter

it's because he had 17985 remixes" https://t.co/6icIiyWVOr

Lil Nas X outet sich

Das Coming-Out von Lil Nas X ist wohl kaum als geplanter Marketing-Move einzuordnen. Schließlich wunderte sich der 20-Jährige, das niemand zuvor die Regenbogenfarben auf dem Cover seiner "7 EP" wahrgenommen hatte.

Lil Nas X - 7 EP

Von Michael Rubach am 02.07.2019 - 10:52 Mit " Old Town Road" hat Lil Nas X einen der erfolgreichsten Hiphop-Songs aller Zeiten erschaffen. Seit 13 Wochen steht der Track mit Feature von Billy Ray Cyrus auf Platz #1 in den amerikanischen Billboard-Charts.

Dennoch schaute die Welt in für den Rekord relevanten Chart-Wochen verstärkt auf einen Rapper, der allein durch seine offengelegte sexuelle Orientierung aus der Masse und üblichen Klischeevorstellungen herausragt. Der Zeitpunkt für das Outing hätte sicher ungünstiger ausfallen können.

Zuvor hielten zwei Kollabos den Chartrekord. Auf der einen Seite handelt es sich um "Despacito" von Luis Fonsi, Daddy Yankee und Justin Bieber. Auf der anderen Seite waren es Mariah Carey und Boyz II Men, die mit "One Sweet Day" den Chart-Rekord hielten. Frau Carey überreichte online symbolisch die Fackel an ihren Nachfolger.

Mariah Carey on Twitter

Sending love & congrats to @LilNasX on breaking one of the longest running records in music history! We've been blessed to hold this record with a song that means a great deal to @BoyzIIMen and myself and has touched so many. Keep living your best life!

Lil Nas X bedankt sich in einem Video bei seinen Supportern und wirkt selbst noch ein bisschen ungläubig angesichts seines historischen Erfolgs.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


THANK YOU!!

Ein Beitrag geteilt von Lil Nas X (@lilnasx) am

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DaBaby wird wegen Tory Lanez mit einem Schuh beworfen

DaBaby wird wegen Tory Lanez mit einem Schuh beworfen

Von Till Hesterbrink am 27.07.2021 - 12:11

DaBaby spielte gestern seine Show beim Rolling Loud-Festival in Miami. Dabei sorgte er zum einen mit einem Überraschungsgast als auch mit einigen homofeindlichen Aussagen für aufsehen. Ein Fan sah sich sogar veranlasst, einen Schuh nach dem Rapper zu werfen. Mittlerweile hat DaBaby seine Aussagen in einem zweiten Statement verteidigt.

DaBaby wird mit Schuh beworfen

DaBaby veröffentliche vor Kurzem gemeinsam mit Tory Lanez den Track "SKAT". Bei einigen Fans sorgte er damit für Unmut, da Lanez im letzten Jahr auf Megan Thee Stallion geschossen haben soll – eine ehemalige Featurepartnerin von DaBaby. Auch die Betroffene sah das scheinbar kritisch und so entfolgten sich die beiden auf Instagram.

Während seines Rolling Loud-Auftrittes brachte DaBaby nun Tory Lanez als Überraschungsgast auf die Bühne, der sich erst in einem lebensgroßen Kostüm versteckte. Dessen Ankunft wurde von den Zuschauern mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Während einige sich scheinbar freuen, waren deutliche Buhrufe aus dem Publikum zu hören.

Ein Zuschauer schien so verärgert, dass er mit einem Schuh nach DaBaby warf. Der konnte diesem allerdings mit George W. Bush-ähnlichen Skills ausweichen und fragte nur, wer seinen dreckigen "Adida" auf die Bühne geschmissen hätte.

DaBaby mit homofeindlichen Aussagen bei Rolling Loud

Während seines Auftrittes wollte DaBaby die Fans auffordern, ihre Handys rauszuholen und die Taschenlampen anzumachen. So weit, so normal. Doch viele kritisierten seine Auswahl der Leute, die ihre Handys in die Luft halten sollen. So wollte er Handys von allen sehen, die nicht an "tödlichen Geschlechtskrankheiten, so wie Aids oder HIV" leiden würden. Und auch Männer, die mit anderen Männern Or*lverkehr auf dem Parkplatz haben würden, sollten ihre Lichter unten lassen.

"Wenn du hier heute nicht mit HIV, Aids oder eine dieser tödlichen Geschlechtskrankheiten, die dich in zwei bis drei Wochen töten, aufgetaucht bist, dann heb dein Handy-Licht in die Luft. [...] Jungs, wenn ihr keine Schw*nze auf dem Parkplatz lutscht, dann hebt euer Handy-Licht in die Luft."

("If you didn’t show up today with HIV, Aids, any of them deadly sexually transmitted diseases that’ll make you die in two, three weeks, then put your cellphone light up. [...] Fellas, if you ain’t sucking d*ck in the parking lot, put your cellphone light up.")

Das mittlerweile viral gegangene Video wurde bereits knapp zwei Millionen Mal angeschaut und sorgte für heftige Kritik. Nicht nur die offensichtliche Homofeindlichkeit sorgte für Aufsehen. Auch die Aussage über ansteckende Krankheiten wie HIV, bei einem Konzert während einer globalen Pandemie, erschien vielen paradox.

Einzig von Rapper T.I. gab es Support für DaBaby. Dieser verglich DaBaby mit Lil Nas X in den Kommentaren eines Instagram-Posts und meinte, dass wenn Lil Nas sein Ding durchziehen dürfte, dann ja auch Baby. Nachdem auch diese Aussage für Kritik sorgte, versuchte sich T.I. in einem längeren Statement zu erklären. So habe er nach eigener Aussage nichts gegen offen schwule Künstler wie Lil Nas X oder Frank Ocean. Er wolle nur nicht, dass seine Kinder solch explizite Musik hören. Das gelte auch für Tracks wie "WAP" von Megan Thee Stallion und Cardi B.

T.I. & seine Ehefrau mit zahlreichen Missbrauchsvorwürfen konfrontiert

T.I. hat sich ausführlich zu den Vorwürfen geäußert. In einer Videobotschaft und mit einem schriftlichen Statement distanziert er sich deutlich von den Anschuldigungen. Original-Meldung vom 29. Januar: Bahnt sich ein neuer Fall R. Kelly an? Mehr als ein Dutzend Frauen haben zum Teil heftige Anschuldigungen gegen Südstaaten-Rapper T.I.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)