Wie es klingt, wenn ein tauber Mensch rappt
Polo G

Mit dicker Kette und Sonnenbrille steht Sean Forbes vor einem Auto in einem Hinterhof mit Wänden voller Graffiti. Soweit kann sich jeder, der einen halbwegs funktionstüchtigen Rap-Baukasten hat, dieses Szenario auch schnell selber basteln.

Dann fängt er an zu rappen und mit den Händen zu gestikulieren und plötzlich ist er so gar nicht mehr der Prototyp eines mittelmäßig talentierten Rappers, der niemals den Durchbruch schaffen wird. Statt aggressiv geballte Fäuste und Mittelfinger in die Luft zu recken, spricht Sean Forbes rhythmische Zeichensprache. Parallel und unterstützend zum Rap. Hiphop für Taube praktisch. Und für Leute mit normalem Gehör. 

Er sagt über die Mischung aus Rap und Zeichensprache, dass er versucht, dem Beat mit seinem Körper zu folgen. Man müsse ihn dabei beobachten, um ihn wirklich zu verstehen. “When I sign rap music, I try to follow the beat with my body. I try to paint a picture with my hands. You really have to see me to get me.

Ihn als den todeskrassesten Youtube-Star aller Zeiten darzustellen wäre Schwachsinn. Aber immerhin: Sein neustes Video Crazy About You hat innerhalb von knapp einer Woche 10.000 Views bekommen. Insgesamt zählt sein Channel anderhalb Millionen Aufrufe:

Sean Forbes konnte praktisch nie etwas hören. Also hat er auch niemals jemanden rappen gehört. So kann es also klingen, wenn jemand, der keinen Rap kennt, rappt. 

Daher dürfte er nicht genau einschätzen können, wem er sein erstes Musikvideo vorspielte – dem Rap God höchstpersönlich! Eminem soll es überrascht haben, dass taube Leute Musik mögen.

"Eminem was the first person I ever showed my music video to, and when he saw it, he was at a loss for words. He was shocked that deaf people liked music", sagt Forbes in einem Interview.

Wie viele Rapper können schon von sich behaupten, noch nie Eminem rappen gehört zu haben? Und wie viele davon können sagen, dass Eminem sie schon rappen gehört hat? Wahrscheinlich nur Sean Forbes. Unweigerlich krasser Ficker!

Bei besagtem Video handelt es sich um den Song mit dem prägnanten Titel I'm Deaf – sogar "Deafer than Def Jam!"

Alles, was Forbes von seiner Musik mitbekommt, ist der Bass. Alles läuft über den Bass. Daran orientiert sich sein Flow. Und damit hat er sich zu mehr als einer Affe-Raucht-mäßigen Internet-Eintagsfliege gemausert. Er ist Mitgründer des Deaf Professional Arts Networks, einem Netzwerk, das Musik für Gehörlose interpretiert. D-Pan hat schon Videos zu Songs von EminemChristina AguileraJohn Mayer und vielen mehr produziert.

Mit der Unternehmensgründung nicht genug. Du kannst ja mal in Sean Forbes' Album Perfect Imperfection reinhören. Neben der Albumproduktion war er auch auf Tour, performte vor insgesamt 150.000 Menschen und stand dabei auch mit Stevie Wonder auf der Bühne. Eine Tour für taube und normal hörende Leute. 

"Some people think of me as a deaf rapper, but I like to think of myself as an entertainer. There aren’t too many things hearing and deaf people can enjoy together. I’m one of those things." Schöner Schluss.

[amazon B00BD9VAAQ full]