Welche Rapper Facebook dominieren: Social-Media-Ranking zum Mai

Dass die sozialen Medien immer wichtiger für Rapper und Musiker werden, ist schon seit Jahren eine richtige Feststellung. Welcher Kanal welche Rolle spielt, ändert sich gefühlt immer schneller. Nach Facebooks Hochzeiten hat Instagram den großen Bruder in Sachen Relevanz längst abgehängt, aber Zuckerbergs erstes Baby bleibt weiterhin ein wichtiges Tool für viele Rapper. In Zusammenarbeit mit dem Team von Storyclash (zur Website), das Social-Media-Daten sammelt und analysiert, präsentieren wir diesen Monat erstmals ein Ranking, das die relevantesten Rapper und ihren Erfolg in den sozialen Medien abbildet.

Vorab dazu ein paar Erläuterungen. Im heutigen Ranking werden alle Interaktionen gewertet, die im Mai auf Beiträgen des jeweiligen Rappers getätigt wurden – auch auf Posts, die schon vor dem ersten Mai veröffentlicht wurden. Instagram und Twitter sollen in Zukunft auch ins Ranking einfließen. Das ist auch der Grund, weshalb die 187 Strassenbande mit ihrem Facebook-Posts nicht aufgeführt wird. Auf dem interaktionsstärksten Portal (IG) hat nämlich jeder der Jungs einen eigenen Account. Gleiches gilt für SXTN und Trailerpark. Andere Gruppen wie die 257ers und Celo & Abdi werden jedoch mit den gemeinsamen Accounts gelistet, da das eher dem Auftreten bei Instagram entspricht. Ein perfekt faires Ranking ist in der Praxis nicht möglich, aber so kommen wir möglichst nah an das gewünschte Ergebnis.

Hier gibt's zur Einordnung eine Liste mit den deutschsprachigen MCs, die die Million Likes auf Facebook überschritten haben. Die Zahlen wurden auf die erste Stelle nach dem Komma gerundet.

  1. Kay One (2,2 Mio)
  2. Cro (2,0 Mio)
  3. Kollegah (1,8 Mio)
  4. Bushido (1,8 Mio)
  5. Farid Bang (1,7 Mio)
  6. Sido (1,4 Mio)

Und was machen die Jungs daraus?

Kontra Ks Promophase zu "Erde & Knochen" (VÖ: 11.5.) war im Mai noch spürbar in vollem Gange. Der Berliner bespielt Facebook nach wie vor sehr regelmäßig und erfolgreich. Dann spielt es für den Algorithmus auch keine allzu große Rolle, dass er mit 515.000 Likes nicht ganz bei den Bushidos und Kollegahs mitmischt. Bushido schafft es dafür mit deutlich weniger Beiträgen auf eine hohe Position und er hat zudem auch den erfolgreichsten Post des Monats gehabt. Mit dem Bild mit seiner Frau zum Hochzeitstag wurde über 25.000-mal interagiert. Fahrt mit der Maus über die einzelnen Rapper für mehr Details zu den Zahlen und checkt Storyclash.com ab, wenn ihr professioneller Arbeit mit Social Media interessiert seid.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Samy Deluxe, Trettmann, Beginner: "Rap for Good" vereint zahlreiche Rapper für guten Zweck

Samy Deluxe, Trettmann, Beginner: "Rap for Good" vereint zahlreiche Rapper für guten Zweck

Von Robin Schmidt am 20.09.2019 - 14:30

In der Berliner C-Halle steigt am 26. September ein Hiphop-konzert der Extraklasse – mit Message. Für karitative Zwecke kommen einige der legendärsten Rapper des Landes zusammen, um auf die seltene und schwere Krankheit ME/CFS aufmerksam zu machen.

Marteria, Beginner, Max Herre & Co.: Raps für den guten Zweck

Initiator der Benefiz-Show "Rap for Good – Julia's Fundraising Jam Session" ist das Beginner-Mitglied Denyo. An der Seite von Julia Seip, einer an ME/CFS erkrankten Freundin, hat er ein umfangreiches Lineup erstellt, auf das sich Rapfans freuen dürfen. So treten Samy Deluxe, Max Herre, Afrob und Megaloh ebenso an wie Trettmann, Marteria, Chefket oder Nico Suave. Denyo steht zudem natürlich mit den Beginnern auf der Stage. Weitere Special Guests dürften an dem Abend folgen.

Was verbirgt sich hinter ME/CFS?

ME/CFS steht für eine chronische neuroimmunologische Multisystemerkrankung, bei der die Betroffenen kaum noch ein eigenständiges Leben führen können. Jede kleinste körperliche und mentale  Anstrengung macht ihnen sofort zu schaffen. In der Regel leiden sie unter chronischer Erschöpfung. In einigen Fällen ist es sogar möglich, dass Wohnung oder Bett kaum noch verlassen werden können.

So auch bei Julia Seip, die Anfang 2018 an ME/CFS erkrankte. Darüber hinaus leidet sie zusätzlich noch an CCI/AAI, einer Instabilität zwischen Schädelplatte und dem ersten Halbswirbel. Während die Behandlungsmöglichkeiten für ME/CFS sehr gering sind, gibt es bei Julias anderer Erkrankung die Chance auf eine Operation. Da die Kosten dafür allerdings mit 100.000 im dreistelligen Bereich liegt, soll die Finanzierung über das Event erfolgen.

Zugunsten von Julia Seip verzichten alle Künstler bei "Rap for Good" auf ihre Gage. Zusätzlich ist die Hoffnung, mit der Veranstaltung auch ein Zeichen für alle Betroffenen zu setzen und auf die Erkrankungen aufmerksam zu machen. Die Rapper werden dadurch zudem Teil der Millions Missing Kampagne, die sich für ME/CFS Patienten engagiert. Eine mehr als starke Sache, für die Hiphop da gemeinsam einsteht, Wir wünschen Julia und allen anderen Betroffenen eine gute Genesung.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!