Von Farid Bang bis Kanye West: 9 Lines in Gedenken an Modeguru Hubert de Givenchy

Gucci, Prada, Louis – Rap transportiert ständig die Namen diverser Luxusmarken. Mit Hubert de Givenchy ist vor kurzem im Alter von 91 Jahren der Schöpfer eines besonders berühmten Modeimperiums verstorben. Der Designer stattete Ikonen der Glamour-Welt wie Audrey Hepburn, Jackie Kennedy oder Elizabeth Taylor aus. Glamour und Luxus haben auch im Hiphop eine immense Bedeutung und so reicht der kulturelle Impact von Givenchy tief in die Rap-Musik hinein.

In hunderten Songs von US-Stars und Deutschrap-Fashionkennern taucht das Pariser Mode- und Kosmetikunternehmen auf. Um Hubert de Givenchy zu gedenken und seinen Einfluss zu dokumentieren, präsentieren wir einen kleinen Querschnitt von prominenten Künstlern, die sichtlich Gefallen an Givenchy gefunden haben.

Shindy – JFK

"Ah, die Schöne & das Biest / Pardon – der Schöne und die Beats / Givenchy-Oversize-Ts / Kosten mehr als dein Nettomonatsverdienst"

Shindy hat einige Songs, die das Pariser Modehaus erwähnen. Stellvertretend für all diese Tracks steht die obige Line aus "JFK". So ein Shirt von Givenchy kostet anscheinend nicht gerade wenig.

Coup – Ich zahle gar nix

"Gucci, Cerruti, Givenchy, Trussardi / Salvatore Ferragamo - ich zahle gar nix!"

Haftbefehl und Xatar gönnen sich den Luxus, einfach alles zu nehmen, was ihnen in die Hände kommt. In einer Aufzählung mit kostspieligen Modeanschaffungen darf Givenchy nicht fehlen. Der Preis? Gratis, Brudi!

KC Rebell ft. Farid Bang – Kanax in Tokyo

"F*ck dein'n Givenchy-Sechs-Sterne-Sweater / Denn der Gangbangerrapper und der Pêşmerge-Member / Sind für dich da, wenn du 'ne harte Hand suchst / F*ck Hugo-Boss, ich komm im Karateanzug, hoia"

Auch im Banger Musik-Camp nimmt man Notiz von dem Label. Allerdings findet es in Farid Bangs Part eher eine doppeldeutige Einordung. Der Luxusstatus wird durch den Sechs-Sterne-Ausspruch markiert. Die Haute Coutoure an sich (und vermutlich auch ihr Träger) soll dem Banger aber gestohlen bleiben.

Fler – Hipsterhass

"Maskulin, wir tragen keine Röhrenjeans / Bei mir gibt's nur Givenchy und Burberry"

Fler ist bekanntlich ständig auf aktuellen Modefilmen unterwegs und hatte auch seine Givenchy-Zeit. Zu enge Jeans sind ein No-Go. Maskulin steht für Fashion.

Drake ft. 2 Chainz & Big Sean – All me

"This that sauce, this that dressing / Givenchy, n*gga God bless you"

Auf dem Track "All me" richtet 2 Chainz direkte Worte an Hubert de Givenchy. Er und sein Modehaus seien von oberster Stelle gesegnet. Gesundheit wünscht 2 Chainz obendrein.

Migos, Nicki Minaj & Cardi B – Motorsport

"This Givenchy is custom made, now you can't get it at Saks though / I don't work in no office, but they copyin' and that's facts though"

Weitere Superstars des US-Rap huldigen Givenchy. Nicki Minaj gibt an, dass ihr Dress auf der Single "Motorsport" eine Maßanfertigung sei und eröffnet zugleich, dass das gute Stück nun auch im edlen Saks-Store zum Kauf bereitliegt.

Jay-Z – Picasso Baby 

"Leonardo Da Vinci flows / Riccardo Tisci Givenchy clothes"

Wo es um Luxus geht, ist auch Jay-Z nicht weit. Er garniert seine meisterhaften Flows mit der entsprechenden Kleidung, die er direkt vom Ex-Kreativdirektor des Modeunternehmens bezieht.

Kanye West ft. Pusha T, CyHi The Prynce, Big Sean & J. Cole – Looking for Trouble

"Take off that Givenchy and let’s get raunchy / I have your face looking all Captain Crunch-y"

Kanye mag es extraordinär. Seine Gespielin soll doch bitte die edlen Klamotten ablegen, damit es zur Sache gehen kann. Ob er 2010 zum Release des Tracks schon auf Kim Kardashian anspielt, bleibt ungewiss.

Young Thug ft. Birman – Givenchy

"Givenchy my toes and my bros and my h*es / Givenchy my toes and my bros and my h*es, fo sure, fo sure / Givenchy my toes and my bros and my h*es, fo sure, fo sure /Givenchy my toes and my bros and my h*es / And that is fo sure, it's fo sure"

Zum Abschluss noch Output der Rich Gang um Birdman und Young Thug. Sie widmen einen ganzen Track der Modemarke. Thugga möchte sich und all seine Leute in Givenchy gekleidet sehen. Die komplette Hook ordnet er diesem Anliegen unter.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

wow, das ist echt deeper scheiss!

Vor allem beziehen sich fast alle lines auf Givenchy unter Chef designer Riccardo Tisci und nicht Hubert de Givenchy. Warum postet ihr in letzter Zeit so viel Fashion Kram wenn ihr offensichtlich keinen Plan davon habt? Schuster bleib bei deinen Leisten...

Jo, cool, dass du dir Gedanken machst. Hubert de Givenchy bleibt aber unabhängig vom jeweiligen Chefdesigner für immer und ewig der Gründer von Givenchy. Wenn jemand Givenchy-Lines droppt, dann bezieht er sich auf das luxuriöse Image der Marke. Dieser Status in der Modewelt geht zwangsläufig auf Hubert de Givenchy zurück. Auch wenn Tisci über ein Jahrzehnt der kreative Kopf hinter dem Ganzen war, heißt das Unternehmen ja trotzdem nicht Tisci.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RAF Camora & Bausa vereinen ihre Labels zu Joint Venture

RAF Camora & Bausa vereinen ihre Labels zu Joint Venture

Von Till Hesterbrink am 16.09.2020 - 11:35

Wie die Musikwoche berichtet, verbinden RAF Camora und Bausa ihre Labels Ragucci & Boldt Holding und Two Sides zu einem Joint Venture. Man wolle Synergien nutzen und aus einer Freundschaft eine Zusammenarbeit machen.

RAF Camora & Bausa: Labels beschließen Joint Venture

Joint Venture heißt wörtlich übersetzt "Gemeinsames Wagnis", was vielleicht ein wenig dramatisch ist für das, was hier passiert. Ronny Boldt ist neben seiner Funktion als Geschäftspartner von RAF auch Manager der 187 Strassenbande. Two Sides hat mit Apache 207, der KMN Gang und Bausa selbst Künstler in einer ähnlichen Größenordnung. Mit einem Wagnis hat das relativ wenig zutun. Gemeint ist damit eigentlich die Kooperation und Nutzung gemeinsamer Ressourcen zweier Unternehmen für ein neues Projekt.

Wie genau die Zusammenarbeit aussehen soll, ist noch unklar. Der Fokus scheint auf der Entwicklung neuer junger Künstler zu liegen. RAF Camora und Ronny Boldt führen zusammen auch die RBK (Ragucci Boldt Künstleragentur). Über diese sprach er letztes Jahr mit dem Forbes Magazin:

"Manager sollten managen. Bei uns bleiben die Künstler die Chefs."

Ziel sei es, jeden Künstler eigenständig aufzubauen. Das Label soll dabei, anders als bei den Majors, im Hintergrund bleiben. Die Beiden nennen das "360-Grad-Künstlerbetreuung", denn es soll sich um jegliche Belange der vertretenen Artists gekümmert werden.

Schaut man sich die Künstler an, die von der RBK betreut werden, wird schnell deutlich, mit was für einem Powerhouse man es hier zutun hat. Yung Hurn und Mero werden beim Booking unterstützt. KC Rebell und die 187 Strassenbande werden komplett durch die RBK gemanagt. Die Besonderheit liegt nach eigenen Angaben auch darin, dass die Ragucci & Boldt selbst bei kleinen Künstlern maximal 50 % der Einnahmen beanspruchen. Bei Major Labels wären es 75 % bis 90 %.

Two Sides ist als Label bereits ein Joint Venture-Projekt mit Sony. Das von Bausa und Lucas Teuchner geführte Unternehmen vertritt mittlerweile ein paar der größten Künstler im Deutschrap wie Apache und auch reezy. Shindy und sein Label Friends With Money haben einen Vetriebsdeal mit Sony Music und arbeiten ebenfalls mit Two Sides zusammen.

Was Bausa über sein Label zu sagen hat, hört ihr hier:

Bereits letztes Jahr haben sich Two Sides und Ragucci & Boldt für die Liveagentur A Million Entertainment zusammengetan.

RAF Camora & Bausa: Lange Freundschaft

RAF Camora und Bausa haben eine lange Vergangenheit. Schon 2016 holte RAF den damals noch unbekannten Bausa auf die Winter-Version von "Palmen aus Plastik". Auch durfte Bausa auf der "Palmen aus Plastik"-Tour den Support-Act spielen. Lucas Teuchner von Two Sides sagt dazu:

"Vor über drei Jahren hat diese Freundschaft angefangen, nachdem Raf den Baui mit auf Tour genommen hat. Nun schließt sich für uns hiermit ein Kreis, und wir wachsen weiter zusammen."

Mittlerweile spielen beide Künstler ganz oben im Deutschrap mit. Bausa war es auch, der RAF Camora zuvorkam, Apache 207 unter Vertrag zu nehmen. Der Wiener hatte seine Augen ebenfalls auf den 2-Meter-Mann geworfen, hatte jedoch damals aufgrund der "Palmen aus Plastik 2"-Tour zu wenig Zeit.

Warum Apache 207 nicht von RAF Camora gesignt wurde

Von Till Hesterbrink am 21.08.2020 - 13:32 Groove Attack's back, alright! Die coolsten Songs dieses Freitags versammeln sich in unserer Playlist. Das Cover ziert diese Woche Rote Mütze Raphi. Die 18-jährige Newcomerin aus der Nähe von Koblenz hat mit "Heute" ihren erst zweiten Song gedroppt und trotzdem bereits 140.000 monatliche Hörer auf Spotify.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!