Tyga, Missy Elliott, Wiz Khalifa & viele mehr: Das sind die Halloween-Kostüme der US-Stars

Kürbiskreationen, Kunstblut, Süßigkeiten: Es ist Halloween-Zeit. Vor allem in Amerika greifen die Promis jedes Jahr ganz tief in die Verkleidungskiste und streben nach dem gruseligsten Outfit. Einige US-Rapstars waren bereits vor dem 31. Oktober in zum Teil ziemlich aufwendigen Halloween-Kostümen zu sehen. Was Nicki Minaj, Cardi B, Missy Elliott, Tyga oder Wiz Khalifa sich schon für schaurige Dinge haben einfallen lassen, siehst du in der Galerie.

Nicki Minaj hängt am Joker

Die wohl doch nicht zurückgetretene US-Rapperin hat sich für Harley Quinn entschieden. Die Figur aus dem DC-Universum ist einem Badboy verfallen. Sie steht auf den Joker. Die Rolle von Batmans ewigem Kontrahenten übernimmt Nickis (Neu)-Ehemann Kenneth Petty.

Cardi B mit klassichem Halloween-Dress

Cardi B wählt einen gängigen Dresscode aus dem medizinischen Bereich. Sie spielt Krankenschwester.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


I’m here to assist your shhhttaaaankin ass

Ein Beitrag geteilt von Iamcardib (@iamcardib) am

G-Eazy präsentiert gleich 3 Halloween-Kostüme

Vielleicht auch um seine neue EP "Scary Nights" zu promoten, zeigt sich G-Eazy wandelbar. Er ist einerseits als Joker zu sehen. Andererseits bedient er sich bei einem Filmklassiker aus dem Jahr 1990 und mutiert zu Edward mit den Scherenhänden. Ebenso war er schon als Graf Dracula auf den Straßen unterwegs.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von G-Eazy (@g_eazy) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von G-Eazy (@g_eazy) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


So it begins

Ein Beitrag geteilt von G-Eazy (@g_eazy) am

Wiz Khalifa mag Action

Wiz Khalifa und seine Freundin Aimee Aguilar haben auf ein abgestimmtes Kostüm gesetzt. Dabei wird es actionreich. Wiz inszeniert sich an der Seite von Lara Croft als Rambo. Auch asiatischer Kampfsport dient als Inspiration für das Paar.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


styled by @lauren.matos

Ein Beitrag geteilt von Wiz Khalifa (@wizkhalifa) am

Missy Elliott kopiert sich selbst

Die Grand Dame des US-Raps hat für die Halloween-Feierlichkeiten das Cover ihres ersten Albums "Supa Dupa Fly" nachgestellt. Die 22 Jahre Zeitunterschied zwischen den entstandenen Fotos sind dabei kaum wahrnehmbar.

Jhené Aiko schnappt sich Pokémon

RnB-Sängerin Jhené Aiko hat eines der kreativsten Kostüme gewählt. Sie zeigt sich als Pokémon-Trainer Ash Ketchum – mit Pokéball und Pikachu.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


the champ is here

Ein Beitrag geteilt von Chilombo (@jheneaiko) am

Ciara & Russel Wilson sind "The Carters"

Ciara und ihr Boyfriend Russel Wilson haben sich an einem anderen schillernden Paar orientiert. Als Vorbild dienen Jay-Z und Beyoncé, die 2018 ihr gemeinsames Album "Everything Is Love" veröffentlichten.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Jay & Bey

Ein Beitrag geteilt von Ciara (@ciara) am

Kylie Jenner verkleidet ihre Tochter

Die Tochter von Travis Scott und Kylie Jenner trägt ein ziemlich skurriles Outfit. Die zweijährige Stormi Webster posiert auf dem Instagram-Kanal ihrer Mutter in einer Mini-Version eines Kleides, das Kylie 2019 auf der Met Gala getragen hat. Zumindest Travis Scott gefällt das.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


My baby!!!!!!!! i cant handle this!!!!

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Tyga feiert den Tag der Toten

Das Outfit von Tyga scheint sich am Tag der Toten auszurichten, der am 2. November in Mexiko gefeiert wird. Düster ist sein Look allemal.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


MAMACITA WHERE U AT?

Ein Beitrag geteilt von T-Raww (@tyga) am

In Deutschland ist das alljährliche Gruselspektakel bei Weitem nicht so verbreitet wie in den Staaten. Ein Fan des gepflegten Schauderns ist Grim104. Er liefert seine neue Platte "Das Grauen, das Grauen" pünktlich zum 31. Oktober. Da "Graf Grim" seine dunklen Klamotten "nicht aus Spaß" trägt, muss er sich kaum noch extra verkleiden.

Grim104 - Graf Grim [Video]

Von Robin Schmidt am 23.03.2019 - 16:11 Ely. bringt auch 2019 den Groove mit. Nachdem der Newcomer aus Düsseldorf mit " Safi" und " BabyTokyo" im letzten Jahr schon zwei feierbare Tracks veröffentlichte, brennt er sich jetzt mit "Stunna" in die Gehörgänge.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

G-Eazy nach Schlägerei in New York verhaftet

G-Eazy nach Schlägerei in New York verhaftet

Von Djamila Chastukhina am 15.09.2021 - 11:44

Eine körperliche Auseinandersetzung in einem Nachtclub in New York endete für G-Eazy in einer Verhaftung. Berichten zufolge wurde der 32-Jährige am Montag von der Polizei wegen Körperverletzung in Gewahrsam genommen.

G-Eazy muss vor Gericht erscheinen

Die Auseinandersetzung zwischen G-Eazy und einer unbekannten Gruppe entstand im beliebten Manhattener Club "The Boom Boom Room". Der 32-Jährige war zur New York Fashion Week in der Stadt und besuchte vorher die MTV VMAs im Barclays Center. Er wurde nach der Schlägerei wegen Körperverletzung angeklagt und soll am 1. Oktober vor dem Manhattan Criminal Court erscheinen.

Laut dem People Magazine begann alles, als sich G-Eazy und seine Crew sich weigerten, einen VIP-Bereich zu verlassen, der für eine Party der New York Fashion Week der Firma Lacoste reserviert war.

Dies führte angeblich zu einem Streit, woraufhin G-Eazy (jetzt auf Apple Music streamen) und sein Team zwei Männer zu Boden geschlagen und getreten haben sollen. Medienberichten zufolge wollte keines der Opfer wegen ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Dies ist aber nicht das erste Mal, dass G-Eazy in eine nächtliche Schlägerei verwickelt ist. Der "Me, Myself & I"-Rapper wurde bereits 2018 wegen Körperverletzung und Kokainbesitzes während eines Tourstopps in Schweden festgenommen. G-Eazy benahm sich Berichten zufolge in einem Club sehr provokant und fing an, sich mit den Sicherheitsleuten anzulegen, als sie ihn darum baten, sich zu beruhigen.

Der Rapper einigte sich 48 Stunden nach seiner Festnahme mit der Staatsanwaltschaft und bekannte sich der Anklage „Angriff auf einen Beamten, gewaltsamen Widerstand und illegalen Drogenbesitzes“ schuldig. Er konnte eine Gefängnisstrafe vermeiden und stattdessen eine Geldstrafe von 9.000 US-Dollar zahlen.

Bis zu seinem Gerichtstermin am 1. Oktober ist er auf freiem Fuß und macht wie gewohnt weiter: Heute releast er ganz nach Plan das Musikvideo zu seiner im Juli veröffentlichten Single "She's Fire".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!