Travis Scott, Post Malone & eine Eminem-Hommage: Die besten Performances der VMAs 2018

In New York City gingen die diesjährigen Video Music Awards über die Bühne. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Cardi B. Neben der frischgebackenen Mama gab es ein sattes Staraufgebot aus der Rap-Szene zu bestaunen.

Besonders bei den Performances war zu sehen, welche Musikrichtung aktuell die Oberhand hat. Wir haben hier fünf Highlights der Gala zusammengestellt. Die Gewinner des Abends findest du am Ende des Artikels.

Travis Scott & James Blake – "Stargazing" / "Stop Trying To Be God" / "Sicko Mode"

Travis Scott & James Blake Perform 'Stargazing' / 'Stop Trying To Be God' / 'Sicko Mode' | 2018 VMAs

Travis Scott and James Blake perform a medley of 'Stargazing,', 'Stop Trying To Be God', and 'Sicko Mode' at the 2018 Video Music Awards in New York City.

La Flame führt mit "Astroworld" die Billboard-Charts an und lässt es sich nicht nehmen ein Medley zu performen. Dabei greift er auf die wohl prominentesten Tracks aus seinem Album zurück. "Stargazing" geisterte schon seit einiger Zeit durchs Netz, bevor die Nummer letztendlich den Auftakt für seine Platte bildet.

Travis spielt den Song jedoch nur sehr kurz an. Dann rückt die entrückte Stimme von James Blake in den Fokus. Der Brite singt seinen Part aus der ersten Video-Single "Stop Trying To Be God". Ohne dass Travis seine Verses beisteuert, geht das Ganze in "Sicko Mode" über. Da Drake nicht im Start ist, findet kein Beat-Wechsel statt und der Rapper aus Houston dreht einfach vor der Crowd durch. Straight up!

Post Malone, 21 Savage & Aerosmith – "Rockstar" / "Dream On"

Post Malone & Aerosmith ft. 21 Savage Perform 'Rockstar' / 'Dream On' & More! | 2018 VMAs

Post Malone, Aerosmith, and 21 Savage joined together for a collaboration of 'Rockstar', 'Dream On', and 'Toys In The Attic' at the 2018 Video Music Awards in New York City.

Mit "Rockstar" katapultierte sich Post Malone wohl endgültig in Superstar-Sphären. Für die Darbietung seines Hits taucht in New York nicht nur Feature-Partner 21 Savage auf. Die Rocklegenden Aerosmith unterstützen Post Malones Auftritt.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Travis Scott und Post Malone bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen US-Rap-Newsletter!

Zwei Generationen von Rockstars performen hier zusammen. Selbst der Übergang in den bekannten Aerosmith-Song "Dream on"  wirkt nicht wie ein Bruch. Posty gesellt sich einfach zur Band um Frontman Steven Tyler hinzu. Es würde kaum auffallen, wäre da nicht sein markanter Anzug.

Jennifer Lopez, Ja Rule & DJ Khaled – "Get On The Floor" / "Love Don't Cost A Thing" / "I'm Real" / "Dinero"

Jennifer Lopez Performs 'Get On The Floor', 'Love Don't Cost A Thing' & More | 2018 VMAs

Jennifer Lopez performs 'Waiting For Tonight', 'Get On The Floor', 'Love Don't Cost A Thing', and more at the 2018 Video Music Awards in New York City.

Die Schauspielerin und Sängerin legt eine über zehnmütigen Auftritt hin. Sie spielt eine Vielzahl von Hits und holt einen Altbekannten auf die große Bühne. Für den Track "I'm Real" entert Ja Rule die Stage, der 2001 auf einem Remix des Songs zu finden war. Dass J. Lo auch 2018 noch angreifen will, zeigte sie mit DJ Khaled und "Dinero". Nichtsdestotrotz erhielt sie an dem Abend ebenfalls den Award für ihr Lebenswerk.

Nicki Minaj – "Majesty" / "Barbie Dreams" / "Fefe"

Nicki Minaj Performs 'Majesty', 'Barbie Dreams' & More (Live Performance) | 2018 Video Music Awards

Nicki Minaj performs a medley of 'Majesty', 'Barbie Dreams', and more at the 2018 Video Music Awards in New York City.

Nicki Minaj hat sich sichtlich vorgenommen, ihren Status als "Queen" des Raps zu zementieren. Sie beginnt ihr Medley auf einem Thron umringt von tanzendem Gefolge. Nach dem Anspielen des ersten Tracks "Majesty" lässt sie ihren viel beachteten und nicht ernstgemeinten Diss "Barbie Dreams" folgen. Die Crowd verhält sich hier ziemlich textsicher, obwohl das Release noch so frisch ist. Nach einer kurzen A-capella-Einlage dreht die Menge endgültig durch, als Nicki ihren Part aus "Fefe" mit 6ix9ine spielt.

Logic & Ryan Tedder – "One Day"

Logic ft. Ryan Tedder Performs 'One Day' | 2018 Video Music Awards

Logic and Ryan Tedder perform 'One Day' at the 2018 Video Music Awards in New York City. Check out more from 2018 MTV Video Music Awards here: http://vma.mtv.com #Logic #RyanTedder #VMAs #MTV Subscribe to MTV: http://goo.gl/NThuhC More from MTV: Official MTV Website: http://www.mtv.com/ Like MTV: https://www.facebook.com/MTV Follow MTV: https://twitter.com/MTV MTV Google+: http://goo.gl/OGY79b MTV on Tumblr: http://mtv.tumblr.com/ MTV Instagram: http://instagram.com/mtv MTV on Pinterest: http://www.pinterest.com/mtv/ #MTV is your destination for the hit series #WNO, #VMA, #JerseyShore, #TheChallenge, #MTVFloribamaShore, #TeenMom and much more!

Samt einer Anspielung auf Eminems VMA-Auftritt aus dem Jahr 2000 geht es bei Logics Performance um eine wichtige Message. Er und OneRepublic-Frontmann Ryan Tedder haben ein politisches Anliegen. Für den Track "One Day" stellen sie einen Jugendliche aus Einwandererfamlilien auf die Bühne. Sie alle tragen ein T-Shirt, auf dem zu lesen ist, dass sie Menschen sind. Die Aktion ist wohl als Appell gegen die Politik von Donald Trump zu verstehen, der sich besonders in Flüchtlings- und Einwanderungsfragen radikal positioniert.

Die Gewinner der wichtigsten Kategorien im Überblick:

Video Of The Year – Camila Cabello ft. Young Thug – "Havana"

Artist Of The Year – Camila Cabello

Song Of The Year – Post Malone ft. 21 Savage – "Rockstar"

Best New Artist – Cardi B

Best Collaboration – Jennifer Lopez ft. DJ Khaled & Cardi B – "Dinero"

Best Hiphop – Nicki Minaj – "Chun-Li"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Was ist eigentlich aus Genetikks A$AP Rocky Feature geworden?

Was ist eigentlich aus Genetikks A$AP Rocky Feature geworden?

Von Michael Rubach am 28.10.2020 - 14:29

Die Veröffentlichung der Geburtstagsedition ihres Debütalbums "Foetus" war für Genetikk offenbar nur der Startschuss für eine regelrechte Release-Offensive. Das "Outta This World"-Duo meldet sich in einer frischen Folge von Arias HYPED-Radioshow zu Wort und verkündet, das bereits in wenigen Wochen ein neues Album droppen soll. Außerdem beantworten die beiden auch die Frage, wie es um das Feature mit US-Star A$AP Rocky steht, das im Sommer 2018 angekündigt wurde.

"German Angst" im November: Genetikk arbeiten an 3 Alben gleichzeitig

Eigentlich sah es danach aus, dass Genetikk in den nächsten Monaten mit "Outta This World 2" auf dem Release-Radar aufploppen. Der Nachfolger zu "Outta This World" aus dem Jahr 2019 kündigte die Saarbrücker Formation kürzlich zusammen mit einer Serie und eigenen Cornflakes an. Doch diese Pläne scheinen sich kurzfristig geändert zu haben. Bereits in knapp zwei Wochen soll demnach erst einmal "German Angst" droppen.

"Wir arbeiten an drei Sachen parallel, ehrlich gesagt. Wir haben drei Alben in der Pipeline. Wir wollten eigentlich 'OTW 2' raushauen, aber wir switchen jetzt und hauen 'German Angst' am 13. November raus!"

Wie diese "German Angst" so klingt, wenn sie von Genetikk produziert wird, beschreibt das Duo mit ein paar knackigen Adjektiven.

"'German Angst' ist extrem rough, kompromisslos, hart – Genetikk Trademark. [...] Das ist anti-assimilierter Rap."

Genetikk mit A$AP Rocky oder Travis Scott? Kommt "auf jeden Fall"

Genetikks Weg in den US-Markt ist kurz. Ihr Album "Y.A.L.A" entstand in Zusammenarbeit mit dem Starproducer Mike Dean. Der gute Herr zeigt sich ansonsten für das Mixing und Mastering bei Travis Scott, Kanye West, Drake und Co verantwortlich. Mit ihm wollen Kappa und Sikk noch am kommenden Album "German Angst" feilen. Auf die konkrete Nachfrage hin, ob wir jemals Songs mit Beteiligung von A$AP Rocky oder sogar Travis Scott hören werden, lassen Genetikk wissen, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis Kollabos dieses Kalibers das Licht der Welt erblicken.

"Auf einem oder zwei der Alben wird es auf jeden Fall kommen. Die Sachen liegen rum und werden stattfinden. Wir wissen noch nicht genau, in welchem Rahmen wir das machen. [...] Wir werden auf jeden Fall auch noch mit Mike Dean arbeiten, der ist ein Bruder geworden – wahrscheinlich auch jetzt schon für 'German Angst'."

Die gesamte Folge "HYPED Radio" mit Genetikk könnt ihr euch auf Apple Music reinziehen.

Genetikk auf Apple Music

Geh mit Musik auf Entdeckungsreise. Hör dir Genetikk - einen Streaming-Radiosender - auf Apple Music an.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!