This Day In Hiphop: Dr. Dre releast "The Chronic"

Am 15. Dezember 1992 veröffentlichte Andrè Young aka Dr Dre sein Debütalbum The Chronic.

Nachdem er seiner ehemalige Crew N.W.A den Rücken zugewandt hatte, releaste Dre seine erste Soloplatte und konnte sich damit bereits einen Namen als einer der größten Rapper und Produzenten der Vereinigten Staaten machen. Neben Dre selbst, war auch Suge Knights für die Produktion des Albums verantwortlich. The Chronic erschien schließlich über ihr gemeinsames Label Death Row Records und verkaufte sich bis heute 7,5 Millionen Mal.

Außerdem gilt das Release auch als Startpunkt für Snoop Doggs Karriere.

Check auf der nächsten Seite die drei erfolgreichsten Singleauskopplungen des Albums ab!

Nuthin' But A G Thang

F*ck Wit Dre Day

Let Me Ride

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eazy-Es Tochter richtet besondere Bitte an Dr. Dre

Eazy-Es Tochter richtet besondere Bitte an Dr. Dre

Von Till Hesterbrink am 04.10.2021 - 13:58

Am 13. Februar des nächsten Jahres sollen während der Super Bowl-Halbzeitshow eine Reihe an legendären Rapstars auftreten. Darunter auch niemand Geringeres als Dr. Dre. An diesen richtet nun die Tochter seines ehemaligen N.W.A.-Partners Eazy-E eine ganz besondere Bitte.

Eazy-Es Tochter mit Wunsch an Dr. Dre

Gegenüber TMZ erklärt Eazy-Es Tocher Ebie Wright, dass sie sich von Dr. Dre ein Shout-Out an ihren verstorbenen Vater während seines Super Bowl-Auftritts wünsche. Der Super Bowl findet im kommenden Jahr in Inglewood, Los Angeles statt. Keine 30 Kilometer von Compton entfernt, Eazy-Es Heimat. Aus diesem Grund geht sie davon aus, dass ihr Vater auch einen Spot bei diesem Auftritt bekommen hätte, wäre er noch am Leben.

Eazy-E habe den Weg für Gangstarap aus Compton geebnet und wäre "stolz" Dre und Kendrick Lamar, der ebenfalls auftreten soll, als seine Nachkommen auf dieser Bühne zu sehen. 2015 erklärte Kendrick in einem Tribut an die Legende, dass es ihn als Künstler ohne Eazy nicht geben würde.

Sie verstehe, dass 20 Minuten wenig Zeit für insgesamt fünf Artist seien, doch bereits ein "RIP Eazy-E" am Ende der Show würden für sie die Welt bedeuten.

Ebie Wright ist auch verantwortlich für die dieses Jahr erschienene Doku-Serie "The Mysterious Death Of Eazy-E", in der dem Tod ihres Vaters auf den Grund gegangen wird. Für das Projekt soll sie unter anderem auch Ice Cube angefragt haben, der aber wohl ablehnte mitzuwirken.

Super Bowl: NFL enthüllt Line-Up mit Hiphop-Superstars

Jahr für Jahr warten Football-Fans auf der ganzen Welt gespannt auf den Super Bowl. Das Finale der US-amerikanischen National Football League (NFL) ist eines der spektakulärsten Schwergewichte unter den Sportevents. Doch auch für viele, die weniger interessiert an dem Sport sind, bietet die Veranstaltung eine Menge Gesprächsstoff.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)