Sneaker der Woche: Nike M2K Tekno "Pink Foam"

Nachdem wir in den letzten Monaten kaum noch dazu kamen, euch gemeinsam mit der Sneakersammlerin Anne Lietz ihren persönlichen Sneaker der Woche zu präsentieren, soll es ab sofort wieder jede Woche ein Highlight aus ihrer persönlichen Sammlung geben. Das müssen nicht immer aktuelle Schuhe sein. Vielmehr pickt sich Anne auch immer wieder zeitlose Klassiker heraus. In dieser Woche hat sie allerdings eine einigermaßen aktuelle Silhouette aus ihrem Regal gegriffen: den Nike M2K Tekno im Colorway "Pink Foam".


Foto:

Anne Lietz - @sneak.an

Inspiriert durch Nikes Air Monarch

Der M2K Tekno ist an einen Klassiker Nikes angelehnt. Der Air Monarch erschien 2002 erstmals, hat bis heute viele Fans in der Szene und gilt als so etwas wie der Blueprint des aktuellen Dad Sneaker-Trends, der die Szene in diesem Jahr fest im Griff hat. 

Der erste Release des "Pink Foam"-Colorways war ein Riesenerfolg - die verfügbaren Paare waren direkt vergriffen. Wegen der großen Nachfrage legte der amerikanische Sportartikelhersteller schnell nach. Viele weibliche Sneakerheads waren dankbar. 

Ein feminin wirkender Dad Shoe

Das verwundert nicht wirklich. Denn Anne betont, dass ihr neben der Farbe auch die vielen kleinen und verspielten Details des Schuhs auf Anhieb gefielen. Dadurch wirke der Schuh etwas femininer als andere Modelle des Dad Shie-Trends, der in diesem Jahr diverse klobig wirkende Modelle an die Füße männlicher und weiblicher Sneakerheads brachte. Nachdem der Schuh unter weiblichen Turnschuhfans dermaßn gut ankam, droppte Nike seit August auch Colorways in Herrengrößen

Den von Anne empfohlenen Colorway gibt es aktuell allerdings auch wieder zu kaufen. Falls du einen ausführlicheren Einblick in Annes Schuhschrank haben möchtest, schau auf ihrem Instagram-Profil vorbei. Ansonsten gibt es ab jetzt wieder jede Woche ihren aktuellen Schuh der Woche. 

 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

G-Dragon und Nike droppen transformierenden Air Force 1

G-Dragon und Nike droppen transformierenden Air Force 1

Von Alina Amin am 24.11.2020 - 13:00

Der südkoreanische Rapper G-Dragon und Nike bringen eine Sneaker-Kollaboration raus. Der Air Force 1 "Para Noise 2.0" ist die zweite Zusammenarbeit der beiden und sollte das Herz jedes Kunst-Liebhabers höherschlagen lassen. Der Schuh ist bis auf wenige Highlights eigentlich klassisch gehalten. Aber nicht nur im Inneren des Schuhs erwartet den Träger ein Kunstwerk vom Rapper höchstpersönlich.

Nike x G-Dragon: So sieht der neue Air Force 1 aus

G-Dragons neuer Nike Air Force 1 kommt im Monochrom-Look daher: Der Schuh ist in weißem Leder mit schwarzem Nike Branding sowie Schnürsenkeln gehalten. Auf der Schuhzunge ist ein schwarzes Gänseblümchen platziert. Kernelement des Sneakers ist ein Kunstwerk des K-Pop Stars, dass sich mit dem Träger des Schuhs entwickelt. Das Obermaterial pellt sich mit der Zeit nämlich ab. Darunter sind dann bunte Farben und Malereien zu sehen.

Nike erklärt zu diesem besonderen Design-Feature, dass "jeder Träger eine individuelle Ästhetik auf Basis der eigenen Reise entwickelt".

G-Dragon x Nike: Preis & Release

Der Sneaker soll morgen, am 25. November erscheinen und im Retail nicht weniger als 200 Dollar kosten. Damit handelt es sich um einen etwas höherpreisigen Schuh. Wer diesen ergattern möchte, sollte sich zeitig im Nike Online Shop oder bei Händlern wie End und Sneakersnstuff umschauen.

Mit aller Wahrscheinlichkeit ist der Schuh heiß begehrt: Nicht nur das Design ist ein absolutes Highlight. Immerhin ist G-Dragon einer der größten K-Pop-Künstler. Als Front-Künstler der Gruppe Big Bang hat er diverse Rekorde gebrochen, mehrere Millionen Platten verkauft und zählt zu den einflussreichsten Musikern im asiatischen Raum.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!