Sneaker der Woche: Converse x Off White Chuck 70 "Stripe White"

Anne Lietz veröffentlicht in der Rubrik "Sneaker der Woche" regelmäßig einen Schuh aus ihrer Sammlung, den sie zur Zeit besonders feiert. In dieser Woche hat sie ein im vergangenen Herbst erschienenes Modell aus dem Schrank geholt, das für viel Aufsehen sorgte: Der Off White x Converse Allstar Chuck 70 "Stripe White".

Virgil Ablohs zweite Interpretation des Converse Chuck 70

Bereits im Frühjahr 2018 hatte das Creative Mind Off Whites - Virgil Abloh - den legendären Converse Chuck Taylor 70 im Rahmen der The Ten-Kollektion neu interpretiert. Am 8. Oktober des abgelaufenen Jahres folgte dann eine Neuauflage, die trotz eines Restocks am 11. Dezember extrem limitiert und dementsprechend schnell vergriffen war. 

Das weiße Upper ist überzogen durch die für Off White typischen Industrial-Aufdrucke. Die schwarz-weiß gestreifte Midsole des Schuhs ist ein weiteres Detail des Colorways. Die auffälligsten Dinge sind in knalligem Orange gehalten. Eine kleine Applikation an der Knöchelinnenseite, die an das runde Converse All Star-Logo anschließt, die orangefarbene Outsole des Schuhs und der für die The Ten-Kollaboration typische Kabelbinder.


Foto:

Anne Lietz - @sneak.an

  

Ständige Diskussion um die Kabelbinder: Abmachen oder tragen?

Wie bei allen Off White-Sneakern der Kollaboration diskutieren Sneakerheads auch bei diesem Modell darüber, ob der Kabelbinder tragbar ist oder abgemacht werden sollte. Klar ist, dass der - je nach Modell rote oder orange - Kabelbinder der Kollaboration einen Wiedererkennungswert garantiert. Der Wert eines Schuhs fällt natürlich, wenn der Kabelbinder nicht mehr dabei ist. 

Beim Tragen bleibt es allerdings Geschmackssache. Außerdem geht es selbstverständlich darum, ob er beim Laufen stört. Ein ikonisches Detail der Kollabo ist er aber in jedem Fall.

Wenn du über Annes Sneaker der Woche hinaus einen Einblick in ihre Sammlung erhalten möchtest, solltest du ihr auf Instagram folgen

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Harry Potter x Vans: Erste Einblicke in die Kollabo

Harry Potter x Vans: Erste Einblicke in die Kollabo

Von Michael Rubach am 14.05.2019 - 12:27

Vans fusioniert mit der Welt von Harry Potter. Die ersten Bilder zu der kommenden Kollektion zwischen dem Magie-Universum und der US-Brand sind nun aufgetaucht. Schon vor ein paar Wochen hatte Vans die Harry-Potter-Kollabo angekündigt.

Gryffindor, Ravenclaw, Slytherin & Hufflepuff: 4 Häuser – 4 Silhouetten

In den Romanen von J.K. Rowling ist die Zauberschule Hogwarts in vier Häuser unterteilt. Diese Struktur greift das Sportartikelunternehmen im Design ihrer Schuh-Modelle auf. Bereits farblich orientieren sich die verschiedenen Vans direkt an den Wappen von Gryffindor, Ravenclaw, Slytherin und Hufflepuff.

Der Vans Sk8-Hi bedient sich beim Gold und Rot des Hauses Gryffindor. Auch der Löwe des Wappens ist gut sichtbar als Patch an der Außenseite des Schuhs angebracht. Der Vans Authentic remixt das Haus Ravenclaw mit einer Art blau-grauen Schachmuster samt bronzenen Details.

Dunkle Zauberer und Hexen entstammen vor allem dem Haus Slytherin. Auch Harry Potters Gegenspieler Lord Voldemort wurde dort ausgebildet. Die Schlangenoptik des Era trägt diesem Umstand Rechnung. Zudem kommt das Modell dank der schwarz-grünen Farbgebung mit einem eher düsteren Vibe daher, den das Haus Slytherin generell umgibt.

Im Kontrast zu Slytherin steht das Haus Hufflepuff. Dort landen alle, denen nicht ohne weiteres ein Platz in den anderen Häusern zugewiesen werden kann. Mit dem Slip-On in den Hausfarben Gelb und Schwarz geht es auch eher gemütlich zu.

Vans x Harry Potter: Teaser auf Instagram veröffentlicht

Ein offizielles Release Date für die Kollabo steht noch aus. Auf Instagram stellt Vans aber bereits die Frage nach der Hauszugehörigkeit.

Mit Blick auf andere Zusammenarbeiten von Vans dürften die Preise für die Schuhe bei ungefähr 120 Euro liegen. Die Kollabo wird zudem nicht nur Sneaker, sondern auch Bekleidung und Accessoires umfassen. Ein Newsletter auf der Homepage von Vans hält euch über den Drop der Kollektion auf dem Laufenden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)