Sneaker der Woche: Converse x Off White Chuck 70 "Stripe White"

Anne Lietz veröffentlicht in der Rubrik "Sneaker der Woche" regelmäßig einen Schuh aus ihrer Sammlung, den sie zur Zeit besonders feiert. In dieser Woche hat sie ein im vergangenen Herbst erschienenes Modell aus dem Schrank geholt, das für viel Aufsehen sorgte: Der Off White x Converse Allstar Chuck 70 "Stripe White".

Virgil Ablohs zweite Interpretation des Converse Chuck 70

Bereits im Frühjahr 2018 hatte das Creative Mind Off Whites - Virgil Abloh - den legendären Converse Chuck Taylor 70 im Rahmen der The Ten-Kollektion neu interpretiert. Am 8. Oktober des abgelaufenen Jahres folgte dann eine Neuauflage, die trotz eines Restocks am 11. Dezember extrem limitiert und dementsprechend schnell vergriffen war. 

Das weiße Upper ist überzogen durch die für Off White typischen Industrial-Aufdrucke. Die schwarz-weiß gestreifte Midsole des Schuhs ist ein weiteres Detail des Colorways. Die auffälligsten Dinge sind in knalligem Orange gehalten. Eine kleine Applikation an der Knöchelinnenseite, die an das runde Converse All Star-Logo anschließt, die orangefarbene Outsole des Schuhs und der für die The Ten-Kollaboration typische Kabelbinder.


Foto:

Anne Lietz - @sneak.an

  

Ständige Diskussion um die Kabelbinder: Abmachen oder tragen?

Wie bei allen Off White-Sneakern der Kollaboration diskutieren Sneakerheads auch bei diesem Modell darüber, ob der Kabelbinder tragbar ist oder abgemacht werden sollte. Klar ist, dass der - je nach Modell rote oder orange - Kabelbinder der Kollaboration einen Wiedererkennungswert garantiert. Der Wert eines Schuhs fällt natürlich, wenn der Kabelbinder nicht mehr dabei ist. 

Beim Tragen bleibt es allerdings Geschmackssache. Außerdem geht es selbstverständlich darum, ob er beim Laufen stört. Ein ikonisches Detail der Kollabo ist er aber in jedem Fall.

Wenn du über Annes Sneaker der Woche hinaus einen Einblick in ihre Sammlung erhalten möchtest, solltest du ihr auf Instagram folgen

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hiphop.de launcht eine neue Merch-Kollektion

Hiphop.de launcht eine neue Merch-Kollektion

Von Robin Schmidt am 29.10.2019 - 19:41

Ab heute kannst du Hiphop auf der Haut tragen: Hiphop.de bringt seine Merch-Linie auf den Markt. Im neuen Online-Shop warten sieben Styles auf dich. 

Die erste Kollektion

Die neue Merch-Kollektion besteht aus fünf T-Shirts, einem Sweater und einem Hoodie. Bestellen kannst du sie ab sofort auf shop.hiphop.de.

Fotograf Memo Filiz hat die Pieces für uns in Szene gesetzt. Du kennst ihn von Arbeiten für Artists wie Fler, Eno, Mortel oder Farid Bang. Einen ersten Eindruck vom neuen Hiphop.de Merch kannst du dir unten in diesem Artikel machen.

Representing a Culture

Wie alles, was wir machen, soll unser Merch Hiphop repräsentieren. Hiphop ist ein Lifestyle. Musik, urbane Kunst, Mode. Eine Kultur, in der man sich ausdrücken und verwirklichen kann. Mit Style und Skills, im Wettbewerb mit anderen, mit Respekt voreinander und vor der Kultur.

Seit 1998 haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, Hiphop in die Welt zu tragen. Wir sahen, wie Rap Deutschlands erfolgreichste Musikrichtung wurde und Streetwear zur dominanten Mode. Wir sind stolz, seit 20 Jahren ein Teil davon sein zu dürfen.

Fairtrade & Nachhaltigkeit

Jedes Stück Merch, das wir veröffentlichen, soll aus ökologisch nachhaltigen Materialien, die unter fairen Bedingungen produziert wurden, bestehen. Entsprechend wählen wir unsere Partner in der Produktion aus. Weitere Infos findest du im Shop.


Foto:

Memo Filiz - IG: instagram.com/memofiliz


Foto:

Memo Filiz - IG: instagram.com/memofiliz


Foto:

Memo Filiz - IG: instagram.com/memofiliz


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!