Wie es um das Comeback von Shindy steht

Shindy hat sich in den letzten beiden Jahren ziemlich rar gemacht. Seine Soloalben sind bei Spotify nicht mehr zu finden, die Aktivitäten auf sozialen Netzwerken wurden quasi eingestellt – der Künstler Shindy ist mit dem Split bei Ersguterjunge hinter einer undurchsichtigen Vertragssituation verschwunden.

In einem Interview mit dem Magazin "BOA" lieferte der Bietigheim-Bissinger zum ersten Mal tiefergehende Einblicke in seine Situation. Er sprach dort von zwei Unterschriften, die fehlen würden, bevor er wieder Musik machen könne. Ob diese inzwischen erfolgt sind, ist weiterhin unklar – dennoch häufen sich die Anzeichen für ein Shindy-Comeback.

Ali Bumaye x Shindy: "S*x ohne Grund 2"?

Bereits am 28.Oktober dieses Jahres wurde die Fortsetzung des Tracks "S*x ohne Grund" in sozialen Medien angedeutet. Die zweite Auflage der erfolgreichen Single von Ali Bumaye und Shindy wurde durch den Instagram-Account "rock_dennis" in den Raum gestellt. Im Feed können wir ein Foto mit Ali Bumaye im Hintergrund sehen (das Bild wurde in der Zwischenzeit entfernt). Die verwendeten Hashtags vervollständigten das Bild eines neuen gemeinsamen Tracks der "SoG"-Rapper.

In der Instastory des gleichen Instagram-Users taucht nun eine Szene auf, die vermeintlich Shindy beim Performen in einem Auto zeigt. Der Bekannte von Ali Bumaye stellt zudem die Frage nach einer Hörprobe:

Ali Bumaye selbst bestreitet indes, dass eine Neuauflage der Single geplant ist:

Zusammenarbeit mit Nico Chiara und OZ

Shindy legt viel Wert auf seine Produktionen. Nico Chiara und Oz teilen offenbar seine Sound-Vision. Laut Shindy arbeiten die Drei zusammen an neuer Musik. Diese soll eher klassischen Rapsound mit aktuellen Elementen verbinden, wie Shindy ebenfalls gegenüber "BOA" erzählte:

"Ich liebe Ende-der-Neunziger-HipHop und den Rap der frühen Nullerjahre. In den neuen Songs will ich die Klangästhetik von damals mit dem neuen Soundbild von heute vereinen."

Ziemlich weit vorne, was den zeitgemäßen Sound angeht, ist OZ. Der Schweizer Producer hat an "Astroworld" von Travis Scott mitgearbeitet. Nicht zuletzt taucht er auch in den Credits von "Sicko Mode"- einem der wohl prägendsten Songs des Jahres 2018 - auf. OZ hat nun kürzlich ein Bild gepostet, das Shindy-Fans auf vielfältige Art und Weise Hoffnung gibt.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Caption this... 8peterpan8 : nico.chiara

Ein Beitrag geteilt von OZ (@ozmusiqe) am

Einerseits scheint Shindy wohlauf zu sein. Er, OZ und Nico Chiara verbringen augenscheinlich ihre Zeit miteinander. Andererseits ist die Verlinkung interessant. Bei dem Profil "8peterpan8" könnte es sich um einen neuen Account von Shindy handeln. Nachdem er Instagram den Rücken gekehrt hat, sprechen sowohl der Name (Shindy hat einen Song namens "Peter Pan" und wurde 1988 geboren) als auch der Schutz der Privatsphäre für diese Interpretation.

Öffentliche Lebenszeichen in Shisha-Bar und Musikvideo

Die Augenblicke, in denen sich Shindy in den letzten Monaten vor der Kamera gezeigt hat, sind sehr übersichtlich. Abgesehen von einem Foto mit Bushido kommen nur ausgesuchte - fast versteckte - Auftritte hinzu.

Zum Beispiel hat Shindy 2018 in einem Musikvideo mitgespielt. Im Clip von reezy und Minhtendo zu "Vibe" fährt er am Ende durchs Bild. Die süddeutsche Connection hat diesen kurzen Moment wohl ermöglicht.

reezy x Minhtendo - vibe (prod. by Minhtendo)

streame und kaufe vibe: https://reezy.lnk.to/vibe reezy im netz Instagram: https://www.instagram.com/reezysupreem Facebook: https://www.facebook.com/reezysupreem Snapchat: @raheemsupreem Twitter: https://twitter.com/reezysupreem Minhtendo im netz Instagram: https://www.instagram.com/minhtendo/ Facebook: http://www.facebook.com/Minhtendo Single Mixed by reezy & Nico Chiara Mastered by Gökhan Güler Video directed by 3irty_5ive https://www.instagram.com/3irty_5ive https://www.instagram.com/maxhawk_21 https://www.instagram.com/daaaka Video shot by fati.tv https://www.instagram.com/fati.tv_fmg Video produced by Allan Anders https://www.instagram.com/alld1fferent/ Gaffer: Rino

Ebenfalls auf ein gutes zwischenmenschliches Verhältnis geht offenkundig Shindys Ansage zu einer Shisha-Bar-Eröffnung zurück.

08.09.18 kommt alle vorbei es wird anders !!

870 Likes, 108 Comments - MONAMI LOUNGE (@monami.lounge) on Instagram: "08.09.18 kommt alle vorbei es wird anders !! "

Wie sehnsüchtig manche Fans dem Comeback entgegenfiebern, zeigte eine Nachricht, die offenbar an OZ gesendet wurde. Diesem Fan bedeutet Shindy und seine Musik alles:

Es gibt keine endgültige Sicherheit, aber die vielen kleinen Hinweise verstärken zumindest den Eindruck, dass neuer Output von Shindy in nicht mehr allzu großer Ferne liegen könnte.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cro releast "C" & sorgt für Fragezeichen
Cro
C

Cro releast "C" & sorgt für Fragezeichen

Von Michael Rubach am 31.07.2020 - 13:58

UPDATE vom 1. August:

Cro bleibt weiter unberechenbar. Sein ursprünglich in der Nacht zum Freitag unter dem Titel "C" releaster Track wurde zu "C#1" ausgebaut. Mit dem Producer IAMNOBODI ist darüber hinaus ein Feature-Gast an Bord. Der jetzige Track klingt zudem weitaus ausgereifter als die zunächst online gegangene Version. Ein zusätzliches Video ist darüber hinaus in Cros Insta-Feed zu finden. Es zeigt mutmaßlich Cro bei er Entstehung des Songs.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


©️ @thisiscro

Ein Beitrag geteilt von ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ (@thisiscro) am

UPDATE vom 31. Juli:

Cro hat einen weiteren Teaser auf Instagram veröffentlicht und tritt damit Spekulationen über ein mögliches Karriereende entgegen. Dabei wandelt sich die ursprünglich auf einem Grab platzierte Botschaft "RIP" zu einem "TRIP". Es ist ein zusätzlicher Mosaikstein in Cros aktueller Kampagne, die heute Nacht durch den Instrumental-Track "C" ausgebaut wurde.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


life’s a trip @thisiscro

Ein Beitrag geteilt von ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ (@thisiscro) am

Original-Meldung vom 31. Juli:

Über Nacht ist ein neuer Track von Cro namens "C" aufgeploppt. Dabei handelt es sich allerdings um keine Single im klassischen Sinne. Vielmehr hören wir drei Minuten lang diffuse Sounds. Damit führt Cro eine noch undurchsichtige Kampagne fort, die er unter der Woche eingeleitet hat.

"C": Cro releast geheimnisvollen neuen Song

Cros Instrumental-Track wabert einfach so dahin. Für eine klassische Rap-Performance bietet das Stück keine sonderlich gute Grundlage. Eine Stimme, die über die Geräuschkulisse hinweg etwas erzählt, ist schon weitaus besser vorstellbar. Doch nichts dergleichen passiert. Nach wenigen Minuten ist der Ausflug in diese Klangwelt vorüber – ohne, dass ein einziges Wort gefallen wäre. Auch ein Blick auf Social Media hilft nicht weiter. Keine Erklärung. Kein Statement. Nichts.

Das Cover zur Single zeigt einen Sternenhimmel mit einem leuchtenden C. Auf die üblichen Playlisten wird es der Rapper mit diesem Move kaum abgesehen haben. Dafür heizt er munter weiter die Gerüchteküche an. Cro setzt so nahtlos fort, was er vor wenigen Tagen begonnen hat. Das Begräbnis seiner Pandamaske und ein mystischer Rückblick auf die bisherige Laufbahn ließen die Fans vornehmlich irritiert zurück. Viele dieser bewusst gesetzten Zeichen deuten auf einen Abschied hin.

Das Internet spekuliert bereits eifrig über ein Karriereende des erfolgreichen Musikers. Was genau Cro dieser Tage vorhat, ist auch mit dem heutigen Release unklar. Wohin sein Weg führen wird, bleibt vorerst ein Rätsel. Wann es zur Auflösung kommt, haben wir nicht zu entscheiden. Es scheint jedoch nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sich aus den einzelnen Puzzlestücken etwas großes Ganzes zusammensetzt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)