Rappende Postboten, ein Trettman-Homie & mehr: Das sind die Schweizer Acts des Openair Frauenfeld 2018

Eminem, die Migos, Haftbefehl, J. Cole, Lil Uzi Vert, Skepta, Bausa oder Wiz Khalifa sind nur einige der Stars, die ab dem 5. Juli beim Openair Frauenfeld abreißen werden. Doch Eruopas größtes Hiphop-Festival hat natürlich auch einige Locals zu bieten. Acht Acts aus der Schweiz werden am Start sein. Wir stellen sie dir kurz vor.

Danitsa

Obwohl Danitsa erst 23 Jahre alt ist, gilt sie vielen als Hoffnung des Hiphops in der Schweiz. Auf ihrem Debütalbum "Ego", das Ende des vergangenen Jahres erschien, verbindet sie Hiphop-, Electro- und Soul-Klänge. Ihre aktuellste Videosingle gibt dir eine Kostprobe des Sounds, den es am Samstag ab 12:45 Uhr auf der Soul City Stage zu hören gibt.

EffE 

Als der Rapper aus Luzern vor Jahren merkte, dass seine Kunst nicht genug abwirft, suchte er sich einen weitaus bürgerlicheren Beruf: Postbote. Und nun ist er rappender Postbote - oder wie man in der Schweiz sagt: rappender Pöstler. Anfang des Jahres veröffentlichte er seine neue Platte "KPTN Hook Vol. 2". Auf der Single "Universum/Benzin" flowt EffE gemeinsam mit Pronto. Donnerstag 12:45 auf der Soul City Stage gibt es den Jungen live on stage.

Ali

Sein ersten Solo-Album "Erol" chartete auf Platz 5 der Schweizer Charts. In der Schweizer Rapszene hat der in Chur geborene Artist seit seiner 2013 erschienenen EP "Gokus letschti Willa" einen Namen. Der bekennende Manga-Fan spielt am Freitag um 12:45 auf der Soul City Stage. Vermutlich wird es dort auch den Titeltrack seiner aktuellen Platte zu hören geben. 

Knackeboul

"Asimetrie" heißt das neue Album des Multitalents aus Langenthal. Denn neben seiner Karriere als Rapper ist David Lukas Kohler - so heißt Knackeboul im richtigen Leben - wahlweise Beatboxer, Moderator, Entertainer oder YouTuber. Er war schon als TV-Moderator bei joiz tätig und ist aktuell Redakteur beim Nachrichtenportal watson.ch. Doch am 7. Juli ist er einfach nur Rapper und spielt direkt nach Kelvyn Colt auf der Soul City Stage. Um 15:15 Uhr solltest du am Start sein, um unter anderem seine neue Single "Embryonaustellig" zu hören.

Stereo Luchs

Trettmann-Fans werden den Namen ohnehin schon kennen, denn er war an der Produktion von "DIY" beteiligt. Den Track "Dumplin & Callaloo" produzierte der Züricher höchstselbst. Sogar einen Tretti x Stereo Luchs-Track gibt es. "Alles OK" ist bereits 2014 erschienen. Stereo Luchs Ende 2017 erschienene Platte heißt "Lince" und ist von ihm und KitschKrieg produziert. Wer KitschKrieg Sounds mit freshen Schweizer Lyrics hören möchte, der sollte Donnerstags um 15:15 Uhr an der Soul City Stage am Start sein.

Tommy x DEZ x CBN

Tommy Vercetti, Dezmond Dez und CBN bezeichnen viele als die Champions League des Schweizer Raps. "Kaspar Melchior Balthasar" heißt die im April erschienene Platte, auf der es gerappten Wortwitz in teily kryptischen Lyrics gibt. Ein Beispiel ist die Single "Nachschattegwächs" ist ein Beispiel. Freitag 14:00 Uhr Soul City Stage. Beim Entschlüsseln der Lyrics hilft genius.com.

Physical Shock

Physical Shock das sind die Rapper Xen, EAZ und Liba und ihr Produzent Lii. Im März 2017 gab es den Labelsampler der vier Jungs, der in der Schweizer Rapszene für ordentlich Furore sorgte. "Mozart" ist eine Videosingle des Samplers, die die vier Jungs sicher auch am Freitag ab 14:30 Uhr auf der North Stage des Openair Frauenfelds 2018 performen werden.

Lo & Leduc

Das Duo aus Bern macht seit 2009 - damals erschien ihr ersten Abum "Update 1.0" - in dieser Konstellation Musik. Der Durchbruch gelang so richtig 2014, als die beiden mit ihrem Album "Zucker fürs Volk" auf Platz 3 der Charts einstiegen. Im Februar folgte mit "Update 4.0" der vierte Teil ihrer 2009 begonnenen Serie. Der Track "Maradona" ist eine Auskoppkug der Platte. Die Jungs aus Bern sind am Samstag ab 15:35 Uhr auf der South Stage am Start.   

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

YBN Cordae Interview: Dr. Dre, Chance The Rapper & "The Lost Boy" (Openair Frauenfeld 2019)

YBN Cordae Interview: Dr. Dre, Chance The Rapper & "The Lost Boy" (Openair Frauenfeld 2019)

Von Michael Rubach am 06.09.2019 - 16:24

YBN Cordae ist einer der spannendsten Künstler der neuen US-Generation. Aktuelle Styles vereint er mit technisch versierten Lyrics, bei denen Fans der alten Schule auf ihre Kosten kommen.

Mit Aria spricht das Mitglied des YBN-Kollektivs auf dem Openair Frauenfeld 2019 über sein Debütalbum "The Lost Boy", seinen heißen Draht zu Dr. Dre und über die Besonderheit ein Feature von Chance The Rapper an Land gezogen zu haben.


YBN Cordae Interview: Dr. Dre, Chance The Rapper & "The Lost Boy" (Openair Frauenfeld 2019)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)