PS5 & Xbox Series X: Die besten Spiele für den Corona-Winter

Die PS5 steht vor der Tür, die Xbox Series X ist letzte Woche erschienen: Microsoft und Sony läuten mit ihren neuen Konsolen die Next Gen ein. Zeitlich könnte der Launch angesichts der Coronavirus-Pandemie kaum passender kommen. Wir stellen PlayStation 5-, Xbox Series X- und andere Spiele vor, die euch am besten durch den Lockdown-Winter helfen können.

PS5 & Xbox Series X/S: Die nächste Konsolen-Generation ist endlich da

Der Next Gen-Launch steht ganz im Zeichen von Corona. Durch die Pandemie kommt es nicht nur zu Liefer-Engpässen, auch im Vorfeld waren sämtliche Präsentationen anders als je zuvor. Nichtsdestotrotz sind die Konsolen jetzt endlich da, auch wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt. Aber PS5 und Xbox Series S/X können neben PS4, Xbox One, Nintendo Switch und dem PC den Corona-Winter erträglicher machen.

PS5-Preis, Releasedatum & Infos: Sonys PlayStation 5 erscheint am 19. November. Es gibt sie in zwei verschiedenen Versionen, einmal mit Disklaufwerk und einmal ohne. Die normale Standardfassung kostet 499 Euro, für die Digital Edition ohne Laufwerk müsst ihr 399 Euro zahlen. Zu jeder PlayStation gehört von Haus aus das Spiel Astro's Playroom. Das zeigt vor allem, was der DualSense-Controller alles kann.

Alles zur Xbox Series X & S: Die neue Xbox kommt ebenfalls in zwei verschiedenen Fassungen. Die Xbox Series X ist die aktuell leistungsstärkste Konsole überhaupt und kostet auch 499 Euro. Die Xbox Series S ist die technisch deutlich abgeschwächtere, mit nur 299 Euro aber auch die sehr viel günstigere Alternative. Beide Konsolen sind seit dem 10. November in Deutschland erhältlich, zumindest theoretisch.

Das sind die besten Spiele für den harten Corona-Winter im Lockdown

Assassin's Creed Valhalla

Wer Lust auf Wikinger und eine riesige Open World hat, die viele Stunden Unterhaltung bringt und noch dazu sehr hübsch ist, kommt diesen Herbst und Winter kaum am neuen Assassin's Creed vorbei. Das Kampf-System kommt nicht bei allen Fans gut an, auch inhaltlich, bei der Story und einigen anderen Details gibt es Kritik, aber aktuell existiert einfach nichts Vergleichbares. Bonus: Ihr könnt Katzen streicheln und andere Wikinger in Pseudo-Rapbattles beleidigen. AC Valhalla ist für PC, PS4, Xbox One, Xbox Series S und Xbox Series X erschienen, die PS5-Version kommt am 19. November.

Spider-Man Miles Morales

Wer eine PS4 besitzt oder eine PS5 ergattert hat, kann sich ins winterliche Manhattan stürzen und dieses Mal als Miles Morales die Stadt retten. Der trägt zwar leider keine Air Jordans mehr, sondern jetzt die wenig passenden Adidas Superstar-Sneaker, aber das war auch schon fast die gesamte Kritik am Spiel (mehr gibt es in diesem Vice-Artikel, der das Verhältnis zu BLM, New York und der Polizei beleuchtet). Auf der PS5 gibt es hübsche Raytracing-Spiegelungen und sonst macht es genauso viel Spaß wie im PS4-Blockbuster, sich durch die Straßenschluchten zu schwingen – wenn nicht sogar noch mehr.

Watch Dogs Legion

Wem unsere aktuelle Welt noch nicht dystopisch genug ist, kann sich im London der noch etwas finstereren Zukunft austoben. Auch hier kommt eindrucksvolles Raytracing zum Einsatz, vor allem dürft ihr dieses Mal aber einfach jede Person für eure Hacker-Truppe rekrutieren, die ihr auf der Straße trefft. So eröffnen sich extrem viele spielerische Möglichkeiten und Freiheiten, die ihr so nur hier finden könnt. Watch Dogs Legion gibt es sowohl für PS4 und Xbox One (ohne RT-Effekte) und den PC als auch für Xbox Series X/S und die PS5. Die PlayStation 5-Version erscheint dann pünktlich zum Launch der Konsole.

Demon's Souls

Der einzige richtige PS5-Launchtitel, der exklusiv nur für die PS5 erscheinen soll, ist das Remake eines alten PS3-Klassikers. Das ist in diesem Fall aber überhaupt nichts Schlechtes. Demon's Souls hatte zwar keinen leichten Start, wurde dann aber zum Kult, der ein eigenes Genre hervorgebracht hat. Wer Dark Souls, Bloodborne, Sekiro oder Nioh mag: Das hier ist das Original. Jetzt neu mit fantastischer Grafik, bombastischer Inszenierung und einer detailgetreuen Liebe zum Original, die Fans die Freudentränen in die Augen treibt. Für alle, die sich an einem Action-RPG so richtig die Zähne ausbeißen wollen.

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung

Deutlich entspannter geht es im Prequel zu Zelda: Breath of the Wild zu. Das Warriors-Spinoff spielt 100 Jahre vor den Ereignissen aus BotW und gibt allen Zelda-Fans die Möglichkeit, erneut in die Welt, Atmosphäre und Story des Mega-Hits einzutauchen. Wir dürfen dieses Mal auch endlich Impa, Zelda, Urbosa und die Titanen steuern. Dabei müssen wir aber keine Rätsel in einer Open World lösen, sondern pflügen durch fast unendliche Gegner-Horden, die wir zu Klump hauen. Erscheint am 20. November für die Nintendo Switch, ist eine sehr spaßige Angelegenheit und hat auch eine Gratis-Demo.

The Falconeer

Konsolen-exklusiv für die Xbox Series S/X und Xbox One erscheint die Indie-Perle The Falconeer. Das Spiel setzt auf einen sehr ungewöhnlichen Grafik-Stil und eine ebenso außergewöhnliche Fantasy-Atmosphäre. Wir steuern in dem Shooter zwar eigentlich einen Vogel, schießen aber in wilden Luftkämpfen unter anderem auf Schiffe, riesige Fabelwesen und vieles mehr. Wer keine Lust auf den AAA-Einheitsbrei, dafür aber auf Flug-Action und ein eigenes Stilbewusstsein hat, dürfte hier voll auf seine*ihre Kosten kommen. The Falconeer gibt es seit dem 10. November für Xbox One, Xbox Series X und S sowie für den PC.

The Pathless

The Pathless heißt die nächste etwas kleinere Empfehlung für alle, die eine PS5, einen PC oder iOS-Geräte haben. Das Spiel von den Abzu-Machern vereint einen genialen Stil mit noch besserem Soundtrack und setzt vor allem auf eine Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Dabei soll vor allem die PS5-Steuerung dank des haptischen Feedbacks und der adaptiven Trigger des DualSense-Controllers beeindruckend sein. Aber die Spielwelt, das Gameplay, der (streichelbare) Vogel und der ganze Rest funktionieren natürlich auch auf den anderen Plattformen. Das einzige, was man The Pathless vorwerfen kann: Es ist relativ kurz.

Ghostrunner

Ghostrunner liefert euch den nötigen Kick, wenn ihr die Warterei auf Cyberpunk 2077 leid seid. Ghostrunner ist hart, düster und dreckig, vor allem aber: Ihr könnt es jetzt schon spielen. Hier zählt vor allem Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und Style. Als titelgebender Ghostrunner kämpfen wir uns nur mit einem Katana bewaffnet aus der First Person-Perspektive durch einen schwer bewachten Gebäude-Komplex. Wer sich uns in den Weg stellt, segnet schnell das Zeitliche. Das Ganze fällt zwar sehr schwierig aus, atmet aber eine genial-fiese Cyberpunk-Atmosphäre und motiviert ungemein, sich selbst zu Verbesserungen anzuspornen.

Hades

Hades wird aus einer isometrischen Draufsicht gespielt und lässt euch in der griechischen Mythologie von der Leine. Bei dem hochgelobten Action-RPG mit Roguelike-Anleihen handelt es sich um das neue Spiel der Bastion- und Transistor-Macher. Das heißt, dass euch auch hier großartiges Writing, viel Humor, ein bombastisch guter Soundtrack und noch mehr Atmosphäre und geniale Sprecher*innen erwarten. Noch dazu macht es einfach extrem viel Spaß, die verschiedenen Waffen auszuprobieren und bei jedem Lauf dazuzulernen, bis endlich der lang ersehnte Abspann über den Bildschirm läuft. Gibt es aber nur für PC oder die Switch.

Cyberpunk 2077

Es gibt wohl kein anderes Spiel, das heißer erwartet wird als das neue Open World-RPG der The Witcher 3-Macher. Dieses Mal geht es nach Night City und wenn Cyberpunk 2077 hält, was Entwickler CD Projekt RED verspricht, erwartet uns hier ein neuer Genre-Meilenstein. Mehr Entscheidungen, mehr ineinander greifende Quests und mehr Freiheit in einer schöneren Spielwelt dürfte es diesen Winter nicht geben. Wenn ihr also richtig abtauchen wollt, seid ihr hier richtig. Allerdings sollte Cyberpunk 2077 eigentlich schon längst draußen sein und wurde andauernd verschoben. Hoffen wir, dass es am 10. Dezember wirklich kommt.

Preis-Leistungs-Gewinner: PS Plus Collection für PS5 & Xbox Game Pass

Der Xbox Game Pass stellt das absolute Traum-Abo für alle dar, die wenig Geld ausgeben, aber möglichst viele Spiele ausprobieren wollen. Soll heißen: Ihr zahlt wie bei Netflix einen monatlichen Beitrag und könnt aus dem Vollen schöpfen. Für PC, Xbox One, Xbox Series X und Xbox Series S gibt es so haufenweise Spiele für wenig Geld und es werden immer mehr. Vor Kurzem wurde angekündigt, dass Microsoft Bethesda aufkaufen will und EA Play gehört jetzt auch zum Game Pass-Abo. Außerdem kommen alle Xbox-Exklusivtitel automatisch immer sofort zum Launch ohne Zusatzkosten auch in den Game Pass.

PS5 & PS Plus Collection: Wer keine PS4 hat, sich aber eine PS5 schnappen konnte oder einiges nachholen will, bekommt mit der PS Plus Collection eine schlicht grandiose Auswahl an absoluten PS4-Blockbustern. Die könnt ihr dank Game Boost auf der PS5 in schönerer Grafik und mit besserer Performance spielen als je zuvor. Ihr braucht zwar das PS Plus-Abo, habt damit dann aber automatisch erstmal wochenlang genug zum Spielen auf eurer PS5, und zwar ausschließlich echte Hochkaräter und Exclusives wie God of War, Days Gone, Bloodborne, Uncharted 4, The Last Guardian und viele mehr.

Kein Geld? Kein Problem: Es gibt Alternativen

Selbstverständlich brauch ihr keine teure Next Gen-Konsole wie PS5 oder Xbox Series X, um den Corona-Winter überstehen zu können. Auch PS4, Xbox One, Switch, Tablets, Laptops oder Smartphones eignen sich perfekt, um zu zocken, was das Zeug hält. Dabei müsst ihr nichtmal unbedingt Geld ausgeben. Spiele wie Fortnite haben gezeigt, wie erfolgreich und beliebt das Free2Play-Modell sein kann. Mega-Leistung ist auch nicht zwingend nötig: Der Hype um Among Us beweist, dass es auch absolute Kartoffel-Hardware tut.

Kostenlos zocken geht auch: 'Qualität hat ihren Preis' sagen auch nur diejenigen, die zuviel Geld haben. Alle anderen freuen sich über Spiele wie die folgenden. Die kosten allesamt überhaupt nichts und sind in der Regel auch auf den meisten gängigen Plattformen erhältlich. Wer einen PC oder Laptop hat, kann zudem jede Woche mindestens ein kostenloses Spiel im Epic Games-Launcher abgreifen und behalten.

  • Apex Legends: Irgendwo zwischen PUBG, Overwatch und Fortnite liegt Apex Legends. Dem Spiel verdanken wir das Ping-System in jedem Multiplayer-Shooter, der danach kam. Es gibt unterschiedliche Rollen, ihr müsst zusammenarbeiten und seit Kurzem läuft Season 7 mit einer komplett neuen Map, Fahrzeugen, Crossplay und vielem mehr.
  • Genshin Impact: Seit einigen Wochen mischt das Open World-RPG Genshin Impact ordentlich den Markt auf. Wer ein Anime-Faible hat und Zelda: Breath of the Wild mochte, kommt hier auf seine*ihre Kosten. Aber auch alle anderen können getrost einen Blick riskieren, das Spiel ist riesig. Aber Vorsicht bei den Gebete-Bannern, die sind nichts für suchtanfällige Menschen.
  • Rocket League: Das legendäre Autofußball-Spiel ist seit ein paar Wochen völlig kostenlos auf allen Plattformen erhältlich. Egal ob im lokalen Couch-Koop oder im Online-Multiplayer gilt hier das simple aber geniale Prinzip 'easy to learn, hard to master'. Es gibt haufenweise verschiedene Modi, noch mehr Karren und sowohl Crossplay als auch Cross-Progression.
  • CoD: Warzone: Der Bossgegner, wenn es um Battle Royale-Spiele geht. Kostet nichts, bietet sehr viele Varianten, macht ordentlich Laune und konnte dem Genre mit der Rebuy-Mechanik sowie dem Gulag ein paar weitere spannende Facetten hinzufügen. Schnappt euch euer Squad oder droppt alleine und tobt euch aus, auch mit Crossplay.

Welche Spiele könnt ihr sonst noch empfehlen, was spielt ihr diesen Winter?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas setzt sich für Corona-Impfungen ein

Kool Savas setzt sich für Corona-Impfungen ein

Von David Molke am 10.12.2020 - 18:21

Kool Savas will sich nicht nur gegen Covid 19 impfen lassen, sobald es die Möglichkeit dazu gibt. Der Rapper setzt sich mit einem langen und ausführlichen Statement auch generell für die Impfungen ein.

Kool Savas will sich auf jeden Fall gegen den Coronavirus impfen lassen

Kool Savas hat Wind davon bekommen, dass es in Dubai bereits einen ersten zugelassenen Coronavirus-Impfstoff geben soll und scherzt auf Instagram darüber, wie er schnellstmöglich an das gute Zeug heran kommen könnte.

Direkt danach wird er aber sofort wieder ernst und gibt ein klares, eindeutiges Statement ab. Darin erklärt Kool Savas, dass er und seine Familie planen, sich ganz normal impfen zu lassen, sobald dazu die Möglichkeit besteht.

"Ich hoffe, dass das bald möglich ist, dass wir das bald machen können."

Kool Savas führt weiter aus, er habe sich informiert und für sich und gemeinsam mit seiner Familie die Entscheidung getroffen, sich "in jedem Fall" impfen zu lassen. Er vertraue dahingehend der Wissenschaft. Die gesamten Statements könnt ihr in Kool Savas' Instagram Story anschauen oder in gekürzter Version hier auf dem Helal Gossip-Kanal sehen:

Kool Savas setzt sich generell für Impfungen gegen Corona ein

Er nimmt Argumente auseinander: Viele Menschen scheinen im Hinblick auf Corona gern damit zu argumentieren, dass sie persönlich keine Leute kennen, die an Covid 19 gestorben oder deswegen auf der Intensivstation gelandet seien. Kool Savas setzt dem entgegen, dass er sich nicht nur ausreichend bei seriösen Medien informiert hat, sondern auch die traurige Tatsache, dass er offenbar Menschen kennt, denen es so ergangen ist.

Dazu kommen Ärzte, die Kool Savas persönlich kennt und die ihm glaubhaft versichert haben, dass es sich beim Coronavirus nicht nur um eine Grippe handele. Die Problematik geht wie er erklärt weit über das übliche Maß hinaus und besonders kritisch wird es natürlich dann, wenn sich das gesamte Personal in Krankenhäusern ansteckt oder zum Beispiel weiter arbeiten muss, weil so starker Personalmangel herrscht.

Kool Savas regt sich über Leugner*innen auf: Im selben Atemzug spricht Kool Savas auch noch über Menschen, die an Verschwörungs-Mythen rund um den Coronavirus glauben.

"Lass mal einfach die Pandemie vorbei sein, lass mal die Menschen immun sein, dann werden wir sehen, ob da in irgendeiner Form noch daran Interesse besteht, irgendwelche Lockdowns zu verordnen und Läden zu schließen."

Nichtsdestotrotz sagt Kool Savas auch, er könne Angst und Paranoia verstehen. Nur könne es nicht sein, dass diese Menschen in Kauf nehmen, auf Demos Seite an Seite mit Leuten zu laufen, die Nazi-Parolen skandieren, Reichsflaggen schwenken, den Reichstag stürmen wollen und den rechten Arm heben.

Auch der Umgang mit der Corona-Pandemie dürfe natürlich kritisiert und auch die Maßnahmen in Frage gestellt werden, es müsse eben nur auf vernünftige Art und Weise passieren. Am Wichtigsten sei es seiner Meinung nach jetzt, gemeinsam nach Lösungen zu suchen, um bestmöglich durch diese schwierige Zeit zu kommen.

Mehr zum Thema und vor allem auch jede Menge weiterführende Infos zu möglichen Corona-Impfstoffen findet ihr in diesem Hiphop.de-Artikel:

Erster Rapper will Impf-Pflicht für Konzerte einführen

Wer auf Rap-Konzerte gehen will, muss dafür in Zukunft vielleicht eine Impfung gegen den Coronavirus vorweisen können. Das will zumindest Lupe Fiasco verpflichtend so einrichten. Der Rapper sagt, es sei zukünftig eine Voraussetzung, um auf seine Konzerte gehen zu dürfen. Er scheint damit der erste Künstler zu sein, der so etwas wirklich ernsthaft ins Spiel bringt.

Verlässliche und hilfreiche Informationen zu COVID-19 stellen zum Beispiel die WHO oder die Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Daten finden sich zudem beim Robert Koch Institut.

PlayStation 5, PS4, Xbox, Switch & Co: Die besten Spiele für den Corona-Winter

Wir stellen PlayStation 5-, Xbox Series X- und andere Spiele vor, die euch am besten durch den Lockdown-Winter helfen können.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)