Mit Eminem, Beyoncé und Kendrick Lamar: Die Highlights des ersten Coachella-Wochenendes

Es gehört zu den größten Musikfestivals der Welt. Jedes Jahr aufs Neue haben wir dem Coachella Valley Music and Arts Festival eine Flut aus Instagram-Bildern, Memes, Twitter-Posts und Schlagzeilen zu verdanken. Seit dem 13. April lockt es auch 2018 hunderttausende Feierwütige unter die Palmen der kalifornischen Wüste bei Indio. Wer die größten Namen der Musikbranche hautnah erleben und sich dabei gleichzeitig in den ausgefallensten Outfits selbst inszenzieren will, ist auf dem Coachella gut aufgehoben. Eminem, 50 Cent, Kendrick Lamar und viele weitere Größen der Musikbranche haben dieses Jahr live bewiesen, was sie auf dem Kasten haben. Wir haben dir ein paar Highlights vom ersten Coachella-Wochenenende zusammengestellt, die du nicht verpasst haben solltest. 

Kendricks fliegender Bühnenwechsel

Auf dem diesjährigen Coachella hat Hiphop die Bühnen übernommen. Nachdem Kendrick Lamar erst gestern (16. April) als erster Rapper weltweit einen Pulitzer-Preis gewonnen hat und bei den Grammys gut abräumte, wundert es gar nicht, dass er auch auf dem Festival in aller Munde war. K. Dot hatte zwar keinen Einzelauftritt. Umso öfter hat er sich als Featuregast auf der Stage sehen lassen. SZA und Vince Staples, mit dem Kung Fu Kenny in der Vergangenheit zusammenarbeite, durften sich über tatkräftige Unterstützung des Rappers freuen. 

Kendrick Lamar & SZA - All The Stars Live At Coachella 2018

SZA brings out Kendrick Lamar to perform All The Stars At Coachella 2018 Video Credits: Take a look at 997NOW (@997now): https://twitter.com/997now?s=09 A STATE OF MUSIC Instagram: a_state_of_music Email: astateofmusic9999@gmail.com

#VinceStaples & #KendrickLamar | 2018 Coachella Valley Music & Arts Festival - Weekend 1 | 4.13.18 #coachella #coachella2018 #lamar #bepynce #jayz #chancetherapper #Event #concert #tour #tourism #beychella #EventreyNg #Eventrey Via- @philliploray

61 Likes, 3 Comments - eventrey (@eventreyng) on Instagram: "#VinceStaples & #KendrickLamar | 2018 Coachella Valley Music & Arts Festival - Weekend 1 |..."

#Beychella

Selbst jetzt, wo der Auftritt längst beendet ist, kriegen die Fans nicht genug von Beyoncé. Jeder will ihren Auftritt nochmal sehen. Und nochmal, und nochmal. Die sozialen Medien werden mit sogenannten "Appreciation Posts" überschwemmt. Zugegebenermaßen ist das einer dieser wenigen Hypes, die wirklich berechtigt sind. Die Bühnenperformance war nämlich nicht nur die beste des Coachella-Jahres 2018, sondern der ganzen Coachella-Geschichte. Kein Wunder bei einer Eröffnung im Nofretete-Kostüm, diversen Outfit-Changes, 100 Background-TänzerInnen, einer Destiny's Child-Wiedervereinigung und vielem mehr.

Was sich mit jahrelanger Vorbereitung innerhalb von mehreren Bühnenshows abgespielt haben könnte, hat Beyoncé in eine einzige Show, auf eine einzige Bühne gepackt. Sie verwandelte Twitter, Instagram, Facebook und vor allem die kalifornische Wüste schlagartig in eine #Beychella-Oase. Ehemann Jay-Z und Schwester Solange haben sie tatkräftig dabei unterstützt und ließen damit nicht nur Teenie-Herzen höher schlagen. Der Beyoncé-Auftritt war ein feministisches Manifest und das Beste kommt zum Schluss: Die Sängerin war mit ihrem Gig die erste afroamerikanische Headlinerin in der Coachella-Geschichte. Gänsehaut vorprogrammiert!

Instagram post by Beyoncé * Apr 15, 2018 at 4:31pm UTC

2.8m Likes, 56.6k Comments - Beyoncé (@beyonce) on Instagram

Cardi Bs Schwangerschafts-Moves

Nicht einmal ein Babybauch kann Cardi B davon abhalten, 35 Minuten über die Bühne zu fegen. Die Rapperin performte quasi erst als Duo und holte sich dann Größen wie G-Eazy, Chance The Rapper, YG, Kehlani und 21Savage an ihre Seite. Das Highlight der Show: Mama Cardis Twerking-Skills! Diese stellte sie trotz Schwangerschaft stolz unter Beweis und gab dabei eine ziemlich gute Figur ab. Okurrr!

DAVONDRE on Twitter

WHY IS CARDI THE "LIT AUNTIE" AT EVERY FAMILY COOKOUT/REUNION @iamcardib #BOACHELLA https://t.co/FMUD3lcGBL

Vince Staples vs. R. Kelly

Selbst auf dem sonst so bunten Coachella kann nicht alles blumig und zauberhaft sein. Das bewies US-Rapper Vince Staples auf ernste, aber dennoch lustige Art und Weise in einem Interview mit "Everyday Struggle"-Moderatorin Nadeska Alexis. 

R. Kelly landete mit "I Believe I Can Fly" einen Welthit und wurde zum Superstar. Mit seinem guten Gespür für Pop-Soul gewann er sogar einen Grammy und wurde weltweit gefeiert. Die Erfolgsmedaille des mittlerweile 51-Jährigen hat jedoch auch eine Kehrseite. Kelly wurde mehrfach beschuldigt, Frauen als S*x-Sklavinnen gehalten und sie s*xuell missbraucht zu haben. Zu den Vorwürfen äußerte sich Vince Staples, indem er Nadeska Alexis mehrfach unterbrochen hatte: 

"R. Kelly ist nie ins Gefängnis gegangen und er ist ein verdammter Kinderschänder. Er ist ein Kinderschänder. Er ist ein Kindersch*nder und er p*sst auf Leute, und er kann nicht lesen und schreiben, und er ist nichts ins Gefängnis gegangen. Ich bin ein guter Mensch."

Als hätte er nicht bereits genug Schüsse abgefeuert, lud er direkt nach: 

"Also R. Kelly ist ein verf*cktes Stück Sch*iße. Und das verf*ckte Stück Sch*iße R. Kelly war nie im Gefängnis dafür, dass er ein Kindersch*nder ist und auf Leute p*sst und einen Menschenh*ndlerring in Atlanta hatte."

Vince Staples Interview

Uploaded by Coachella on 2018-04-16.

Tränen bei The Weeknd

Der RnB-Künstler, der gerne mit Michael Jackson verglichen wird, hat auf dem Coachella 2018 Songs aus  "My Dear Melancholy" performt. Wie der Titel schon verrät, geht es sowohl textlich als auch musikalisch eher weniger heiter zu. Auf seinem neuen Album wird zwar bereits klar, dass ihn die Trennung von Selena Gomez sehr mitgenommen hat und er diese versucht, zu verarbeiten. Dennoch überrascht es viele Fans, dass sich der Kanadier auch auf der Bühne unverfälscht emotional zeigte. Bei seinem Auftritt zu "Call Out My Name" hatte The Weeknd mit Tränen zu kämpfen. Da ist es gar keine Überraschung, dass selbst das Publikum wässrige Augen bekommen hat. Obwohl der talentierte Musiker vor lauter Emotionen einige Worte kaum über die Lippen bekommen hat, zog er souverän seine Show durch. Realness hat einen neuen Namen: The Weeknd. 

the full performance, enjoy having a mental breakdown {I}

6,298 Likes, 636 Comments - The Weeknd & Selena Gomez (@abelenaslove) on Instagram: "the full performance, enjoy having a mental breakdown {I}"

Eminem performt mit 50 Cent und Dr. Dre

Kritiker bezweifelten, dass Eminem seiner Headliner-Vorgängerin Beyoncé nach ihrem Wahnsinns-Auftritt das Wasser reichen könnte. Dennoch hat er es geschafft. Auf eine komplett andere, aber trotzdem mitreißende Art und Weise überraschte Em das Publikum – mit ein paar ganz besonderen Gästen. 

Der Rapper aus Detroit beende das erste Wochenende des Festivals des Jahres mit einer Kombination aus seinen Klassikerhits und Menschen, die ihn im Laufe seiner Karriere begleiteten. Der wohl wichtigste von ihnen, Dr. Dre, stand für die beliebtesten Titel von Em mit ihm auf der Bühne: "The Real Slim Shady", "Still D.R.E.", "California Love" und "Forgot About Dre."

Eminem hat außerdem ein Faible für gesungene Pop-Hooks. Das wurde spätestens klar, nachdem er Bebe Rexha, Kehlani und Skylar Grey auf die Stage holte. Schließlich kam jedoch der Höhepunkt für Oldschool-Fans: 50 Cent spazierte auf die Bühne. Die beiden Legenden 50 und Em performten im Anschluss zusammen "In da Club". Nostalgiker werden wohl kaum aus dem Schwelgen in Erinnerung an die alten Zeiten kommen.

Eminem Coachella 2018 In da club feat 50 Cent

Uploaded by huxdorffkarolin on 2018-04-16.

Feature nach Feature

...nach Feature! Die Feature-Küche brodelt! Besonders der Auftritt der kolumbianischen US-Amerikanischen Sängerin Kali Uchis ist uns positiv aufgefallen. Der Name sagt dir nichts? Das ändern wir sofort. Vergangene Woche hat Kali Uchis ihr Debütalbum "Isolation" veröffentlicht, auf dem unter anderem Tyler, The Creator und Jorja Smith als Featuregäste vertreten sind. Kali kombiniert auf erfrischende Art und Weise Hiphop, Jazz, RnB und Indie miteinander. Zu ihrem ersten Coachella-Live-Auftritt holte sie sich OFWGKTA-Mitglied Tyler für den gemeinsamen Song "After the Storm" auf die Bühne. Die gemeinsame Show erweckt Frühlingsgefühle und macht noch mehr Lust auf Sommer und Sonnenschein.

KALI AND T PREFORMING AFTER THE STORM . . . . #kaliuchis #isolation #tylerthecreator #blue #music #applemusic #omgpage #fandoms #aesthetic #fruit #afterthestorm #tyrant #explorepage #sounds #golf #golfwang @kaliuchis @feliciathegoat

91 Likes, 8 Comments - Kali Uchis Fan Page (@kaliiuchiis) on Instagram: "KALI AND T PREFORMING AFTER THE STORM . . . . #kaliuchis #isolation #tylerthecreator #blue #music..."

Jodel-Hype

Und wir meinen nicht die App! Der Clip des Jungen, der bei Walmart jodelt, ging vor gut zwei Wochen viral. Auf YouTube verzeichnet das Video über 5 Millionen Klicks. Der erst 10-jährige Mason Ramsey wurde vor allem in den USA zu einem gefeierten Star. Die etlichen Memes und Videos, die aus seinem Jodeln gemacht wurde, verhalfen ihm nun sogar zu einem Coachella-Auftritt. Beyoncé Moves! Seine Performance wurde von dem Publikum so sehr gefeiert, dass die Stimme des Kleinen fast im Gekreische unterzugehen drohte. Von Nervosität ließ sich Mason allerdings nichts anmerken. Da kann man ruhig mal Standing Ovations kriegen! Auch Justin Bieber ist Fan und machte prompt mal ein Foto mit dem neuen Star am Jodelhimmel. 

Yodeling Wal Mart Boy At COACHELLA - FULL Performance Set

Walmart Yodel Boy Makes His Coachella Debut Singing Lovesick Blues On Stage ☺️ Snapchat: MitchellWiggs http://Instagram.com/MitchellWiggs http://Facebook.com/MitchellWiggs http://Twitter.com/MitchellWiggs http://Soundcloud.com/MitchellWiggs http://MitchellWiggs.com

Mike Loftus on Twitter

Yodeling boy meets Bieber #Coachella2018

Aminé gegen Rassismus

Mit seinem Song "Caroline" landete Rapper Aminé einen viralen Hit. Bei mittlerweile über 221 Millionen Aufrufen des Songs ist abzusehen, dass der eine oder andere einen Ohrwurm von ihm haben wird. Da kann es schnell mal passieren, dass Wörter mitgerappt werden, denen man sich als Zuhörer gar nicht wirklich bewusst ist – die aber vermieden werden sollten, wenn sie diskriminierend sind. Das sogenannte "N-Wort" zum Beispiel ist einer dieser Begriffe. Aminé hat es deshalb als wichtig empfunden, sich diesbezüglich zu äußern. Sein Statement war eindeutig an Weiße gerichtet. Als er auf der Coachella-Bühne stand, hat er statt der eigentlichen "Westside n*gga"-Zeile gerappt:  

"Wenn du nicht schwarz bist, sag es nicht, N*gga"

Der Rapper aus Portland hat die Zeile bereits bei seinem Tiny Desk-Konzert für NPR Music so umgeändert, dass sie ethisch vertretbar ist. Die Worte haben jedoch einen viel größeren Einfluss, wenn sie vor einem Publikum mit tausenden Leuten ausgesprochen werden. 

i love vince staples on Twitter

the black artists playing Coachella have dragged white people every set.. amazing https://t.co/YAY7N6qvbc

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B & Megan Thee Stallion: Fans starten Petition, um Kylie Jenner aus "WAP"-Video zu kicken
Wap

Cardi B & Megan Thee Stallion: Fans starten Petition, um Kylie Jenner aus "WAP"-Video zu kicken

Von Michael Rubach am 09.08.2020 - 15:30

Das Musikvideo zum Song "WAP" von Cardi B und Megan Thee Stallion sorgt auch Tage nach der Premiere für Aufsehen. Die aufwendig inszenierte Produktion dreht sich um Female Empowerment und sexuelle Selbstbestimmung. Der Clip hat nicht nur sehr schnell fast 50 Millionen YouTube-Aufrufe erreicht, sondern darüber hinaus zum Teil heftige Kritik hervorgerufen. So wurde eine Petition für eine Veränderung des Videos gestartet. Von einer bizarren Kultfigur aus dem Netflix-Universum hagelt es ebenso negatives Feedback.

"WAP": Fans wollen Kylie Jenner nicht im Video haben

In "WAP" geben sich neben Cardi B und Megan Thee Stallion gleich mehrere weibliche Gaststars die Ehre. Beispielsweise sind die Sängerinnen Rosalía und Normani am Ende des Videos zu sehen. Kylie Jenners Auftritt fällt ein bisschen opulenter aus. Sie geht in einer längeren Sequenz einen Flur entlang, bevor sie in einem Zimmer verschwindet. In einer kürzlich ins Leben gerufenen Petition auf change.org, die sich gegen diesen Cameo-Auftritt ausspricht, heißt es:

"Das Video war perfekt, bis wir Kylie sahen und ich wollte mein Smartphone wegschmeißen."

("The video was perfect until we saw K and I wanted to throw my phone.")

Doch warum ist das Mitwirken der Halbschwester von Kim Kardashian so ein Problem? Die Vorwürfe sind vielfältig. Einerseits füge sie dem Konzept des Videos nichts hinzu. Andererseits finden es Fans von Megan Thee Stallion nicht sonderlich sensibel, dass Kylie Jenner in dem Musikvideo so prominent platziert wurde. Zwar ist die Informationslage zu Megan Thee Stallions Schussverletzungen weiterhin sehr dürftig, aber es kursieren Berichte, die darauf hindeuten, dass Tory Lanez verantwortlich gewesen sei. Der bekannte Podcaster Adam22 will außerdem erfahren haben, dass auch Kylie Jenner mit dieser Geschichte zu tun hat und Ausgangspunkt eines Streits zwischen Tory Lanez und Megan Thee Stallion war.

Und dann gibt es da noch den Hauptkritikpunkt: Kylie Jenner gilt in den Augen vieler Beobachter*innen als jemand, der sich an der Schwarzen Kultur bereichert. Die gesamte Kardashian-Jenner-Familie bediene sich regelmäßig an Schwarzer Kultur, um relevant zu bleiben, ist unter anderem im Kommentarbereich der Petition zu lesen. Das Meinungsbild fällt eindeutig aus:

Die Petition haben bereits mehr als 50.000 Menschen unterzeichnet. Cardi B kann diese Kritik nicht nachvollziehen. Es sei ihr wichtig gewesen, verschiedene Frauen mit unterschiedlicher Herkunft in das Projekt einzubeziehen.

Auch aus einer gänzlich anderen Richtung bekommt das Video zu "WAP" Gegenwind.

"Tiger King"-Star erkennt Missbrauch von Tieren

Während der heißen Phase der Corona-Pandemie kam kaum jemand an der absurden Netflix-Dokuserie "Tiger King" ("Großkatzen und ihre Raubtiere") vorbei. Zu den dubiosen Gestalten, die das Format versammelt, gehört die Tierrechtsaktivistin Carol Baskin. Diese setzt sich dort für das Wohl von Raubkatzen ein und ist die Gegenspielerin des ehemaligen Privatzoobetreibers Joe Exotic.

Gegenüber TMZ erklärte Carol Baskin, dass das Video zu "Wap" das Halten von exotischen Haustieren verherrliche. In dem Clip tauchen gleich mehrfach Raubkatzen auf, die neben den performenden Rapperinnen posieren. Ignorante Fans von Cardi B und Megan Thee Stallion würden so zur Nachahmung animiert werden.

Dass die eindrucksvollen Szenen mit den Raubtieren wohl mit der Hilfe von CGI erstellt wurden, lässt die Tierschützerin nicht als Argument gelten. Sie stuft das Recorden von Großkatzen vor einem Greenscreen als "unnatürlich und verwirrend" ein.

Für die Produktion des Videos haben die Verantwortlichen außerdem mit "Großkatzen-Pimps" wie Doc Antle oder Mario Tabraue zusammengearbeitet. Diese seien laut Baskin dafür bekannt, die Tiere nicht artgerecht zu behandeln. Cardi selbst ist übrigens im Team von Joe Exotic und dürfte sich eher unbeeindruckt zeigen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!