Kool Savas, Kontra K, RAF Camora & mehr: Wie "Matrix" Deutschrap fasziniert

Einer der bekanntesten Film-Trilogien aller Zeiten bekommt eine Fortsetzung. "Matrix 4" ist offiziell bestätigt worden – mit Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity. Vor allem der erste Teil des Science-Fiction-Epos genießt Kultstatus und hat einen festen Platz in der Popkultur. Gerade Deutschrap hantiert immer wieder mit Verweisen auf die komplexe "Matrix"-Welt.

Der Film hat 1999 sowohl inhaltlich als auch optisch für Furore gesorgt. Besonders die aufwendig gefilmten Kampfsequenzen waren ihrer Zeit voraus. Hier kommen nun ein paar Beispiele aus dem Deutschrap-Kosmos, die lyrisch auf das "Matrix"-Universum Bezug nehmen. Achtung! Folgende Passagen enthalten mitunter Spoiler!

Kool Savas, RAF Camora, Kontra K & viele mehr schöpfen aus der "Matrix"

Kool Savas greift einen ikonischen Moment aus "Matrix" auf, wenn er mehrfach die Entscheidungsschwierigkeiten zwischen einer roten und einer blauen Kapsel in seinen Track "Matrix" einfließen lässt.

"Blaue Kapsel. Rote Kapsel. 'Matrix'. 'Matrix'."

Wie der Name des Songs schon verrät, ist dies nicht der einzige Anknüpfungspunkt an die Filmhandlung. Die blaue Kapsel steht dabei für die Welt, in der sich Protagonist Neo zu Beginn der Handlung aufhält und die er als Realität begreift. Die rote Kapsel zeigt ihm, was wirklich aus der Erde geworden ist und dass die Menschheit von Robotern weitestgehend versklavt wurde.

Ali As zieht auf "Ali Bomaye" einen Vergleich mit Neos hartnäckigem Gegenspieler Agent Smith heran. Das Abwehrprogramm der "Matrix" kann scheinbar unendlich viele Duplikate erschaffen, sodass Neo oftmals einer ganzen Armee von Agent Smiths entgegentreten muss. Ali As setzt sich textlich an die Stelle von Neo und legt so nahe, wie er sich als Rapper wahrnimmt.

"Von dem, was ich durchgemacht hab bis jetzt, wisst ihr W*chser hier gar nix / Ich bleib aber stehen, Ein-Mann-Armee wie Mr. Smith in der 'Matrix'"

Wortspielveteran Kollegah hat sich selbstverständlich auch schon in "Matrix"-Gefilden ausgetobt. Auf "Taj Mahal Kokasession" aus dem ersten "Hoodtape" baut er eine Doppeldeutigkeit ein, die zum einen seine Rolle als Player unterstreicht und zum anderen, den Film als Actionmovie umschreibt (was ein bisschen kurz greift, aber als Vergleich trotzdem funktioniert).

"Deine Sis ergreift den D*ck, benetzt ihn mit Babyöl / Die hat von Ma Tricks gelernt wie Actionfilmregisseure"

Weniger doppeldeutig hält es Kollegah auf "Königsaura". Die "Matrix" ist ein technisches Konstrukt aus Daten und Zahlen. Kollegah verpackt dieses Wissen in einem Vergleich, der darauf hinausläuft, dass er über immens viel Geld verfügt.

"B*tch, die Welt von Kollegah besteht einzig aus Zahlen / Als sei sie die 'Matrix', einfach der Wahnsinn"

Bonez MC und RAF Camora bedienen sich in mehreren Songs Elementen aus "Matrix". In "Kokain" nutzt RAF Camora die "Matrix", um zu beschreiben, wie sich der typische Kokakonsument verhält. Entscheidend ist hier die obligatorische Sonnenbrille, die auch in der Filmwelt ständiger Begleiter aller Protagonisten ist. Allerdings kommen die Shades nur selten in der echten Welt zum Einsatz. Neo und Co setzen den Sonnenschutz vorwiegend auf, wenn sie in der "Matrix" agieren.

"Kiefer taub, sie komm'n raus aus der 'Matrix' / Brille auf, denn die Augen sind Smarties"

Auf dem ersten Teil von "Palmen aus Plastik" gibt es mit "Ciao Ciao" einen weiteren Song mit "Matrix"-Referenz. Auch hier ist es RAF, der sich auf Fake-Welt bezieht. Den "tieferen Sinn" kann - wie im Text beschrieben - tatsächlich niemand ergründen, weil dieser außerhalb der simulierten "Matrix" liegen würde.

"Wir woll'n die Welt oder gar nix, renn' quer durch die 'Matrix' / Doch erkenn' keinen tieferen Sinn, eh"

In der Bridge von "So viele Fragen" zeigt Prinz Pi, dass er mit der "Matrix"-Reihe absolut vertraut ist. Der Track arbeitet sich an diversen Codes und Theorien ab – so ist es nicht verwunderlich, dass Pi auf den Auswerwählten (Neo) und den zweiten Teil des Filmklassikers "Matrix Reloaded" zu sprechen kommt.

"23 erinnert mich an / Mein Leben erinnert mich an / 'Matrix Reloaded' erinnert mich an / Der Auserwählte erinnert mich an / 23 erinnert mich an / Sie halten mich in meinem Zimmer gefang'"

Als Sun Diego noch teilweise im Schwammkostüm steckte, ließ er auf "SFTB/Apocalyptic Infinity/Payback #forsundiego " erkennen, dass auch er "Matrix" gesehen hat. Er fühlt sich von anderen Künstlern nachgeahmt und bringt eine Anspielung auf Agent Smith.

"Heut' spitten Straßenkids Playersh*t / Ich werd' in der Szene kopiert – 'Matrix', Agent Smith"

Kontra K nutzt in "Adrenalin" die "Matrix", um zu erklären, dass der eigentliche Irrsinn in der echten Welt lauert.

"Raus aus der 'Matrix', dann rein in den Wahnsinn / Rauf auf den Zug, sie atmen den Fahrtwind"

In der noch recht aktuellen Summer Cem-Single "Yallah Goodbye" fällt auch eine Referenz auf die modischen Akzente in "Matrix" auf. Neben Sonnenbrillen sind es dort vor allem lange Ledermäntel, die hervorstechen.

"Nazopan im System und ich schlaf' nicht / Siebenachtel-Lederjacke wie bei 'Matrix'"

Auf "Strawberry Fields" rappt Karuzo (beziehungsweise Kappa) von Genetikk über seine Stellung im Game. Dabei beschreibt er die Konkurrenz als Ziffern seiner "Matrix" und hebt sich so als die herrschende Figur in einer simulierten Welt hervor.

"Willst du mein Cash? Mein Fame? Alles klar, hier, kriegste gratis / Ihr wisst garnix – ihr seid nur die Ziffern meiner Matrix"

Im Finale des JuliensBlogBattle 2015 herrschte quasi "Matrix"-Overload. Mit Neo Unleashed trat ein Rapper an, dessen Künstlername mit dem Hauptcharakter aus Matrix zusammenfällt. Ihm gegenüber stand Entetainment, der diesen Umstand mit einer Punchline einfängt. Nach der Bestätigung eines vierten Teils geht die Line allerdings nicht mehr ganz auf.

"Du siehst mit der Maske aus wie eine Heizung von vorne – eine gottverdammte Marketingkopie / Doch nach 3 Runden ist für Neo Schluss – 'Matrix'-Trilogie"

PA Sports und Kianush machten es sich einst in einer "Hütte im Wald" gemütlich. In dem Song verpackt Kianush seine Kritik an der modernen Zeit in einer Line, welche das fremdbestimmte Verhalten der Menschen in der "Matrix" abbildet.

"Was du hörst, ist das Feuer meiner Seele / 'Matrix' – Menschen werden gesteuert wie Geräte"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Alle neuen Songs: Mit Apache 207, RAF Camora, Morten, Clep & mehr

Alle neuen Songs: Mit Apache 207, RAF Camora, Morten, Clep & mehr

Von Clark Senger am 20.09.2019 - 11:21

Auch zum heutigen Freitag versorgen wir euch mit einem Überblick über Neuerscheinungen aus der Szene. Mit dabei sind einige große Namen wie etwa RAF Camora, der mit der nächsten "Zenit"-Auskopplung "Adriana Lima" unser Playlist-Cover bekommt und eine Uptempo-Nummer liefert, in der eine Frau die Hauptrolle spielt.

Neue Songs von Apache 207, RAF Camora, Mero & mehr

Während der eine Superstar sich auf seinem Höhepünkt wähnt, geht es für einen neuen Superstar gefühlt von Woche zu Woche weiter nach oben. Apache 207 kann seit "Roller" seine erste Nummer-1-Single in der Vitrine bewundern und liefert diese Woche Nachschub in Form eines einwandfreien Apache-Tracks. Mit schnellen, melodiösen Passagen, einer absoluten Ohrwurm-Hook und einem Beat von Stickle mit Retro-Anspielungen überrascht der Newcomer zwar nicht mehr wirklich, aber bei seinem Talent und dem derzeitigen Momentum auch gar nicht nötig.

Wenig überraschend kommt auch der neue Track von Mero, der wie gehabt stilsicher arabeske Melodien mit solidem Rap mischt und damit für den (noch) einzigartigen Mero-Sound sorgt. Der Beat dazu kommt dieses Mal von Iceberg.

Für Abwechslung sorgen die Artists, die weniger im Spotlight stehen. Morten und Rrari Paapi etwa haben heute ihr neues Tape "Gelato Beach" gedroppt auf dem sich unter anderem der Song "Gelato Anthem" findet, für den kein Geringerer als Hoodrich Pablo Juan gesamplet wurde. Mit Soundeffekten und dem richtigen Groove bekommt die Nummer zusätzlich einen Touch klassischen Südstaaten-Flavour.

Auch nice und viel weiter unter dem Radar als die Jungs von Immer Ready: Clep. Seine Battles bei DLTLLY oder TTT haben auf YouTube ein Vielfaches der Views, die seine Tracks vorweisen können. Ändert nichts daran, dass sich ein Großteil der Szene in Sachen Lyrics und Beatpicking etwas bei ihm abgucken könnte. In seinem neuen Song "Blinder Passagier" mit Contrabeatz drehen sich drei Parts um drei Themen, die unterschiedlich verarbeitet werden und durch die Hook zu einem kohärenten Stück werden. Der kompromisslose, düstere Beat tut sein übriges. Gönnt dem Song ein paar Minuten eurer Zeit!

Wer mit dem Deutschrap-Mainstream grade nicht glücklich wird, sollte heute außerdem Negroman mit Eloquent in seine Playlist packen. Hier geht es um den Hustle am unteren Ende der Nahrungskette im kapitalistischen System, wenn man als Künstler überleben will. Mit anderem Sound, aber textlich mindestens genauso ansprechend, gibt's heute Neues von Goldroger, der nach seinem Liebhaber-Release "Avrakadavra" (2016) eine harte Zeit hatte und nun mit neuem In- und Output zurückkommt.

Neben dieser kleinen Auswahl an Empfehlungen findet ihr auch diesen Freitag wieder etliche weitere Neuzugänge von bekannteren und unbekannteren Künstler in unserer Playlist. Eine objektivere Zusammenstellung der neuen Songs gibt's hier unten. Abonniert unsere Playlist bei Spotify, Deezer und Apple Music!

Alle neuen Songs

  • RAF Camora – Adriana
  • Summer Cem ft. Luciano – Summer Cem
  • Capital Bra & Samra ft. Lea – 110
  • Apache 207 – 200 km/h
  • Sido ft. Johannes Oerding – Pyramiden
  • Mero – Meine Hand
  • Sinan-G – Egal
  • Bushido – Ronin
  • POL1Z1STENS0HN - Herz und Faust und Zwinkerzwinker
  • Finity ft. Sierra Kidd – Loki
  • Goldroger – Potion
  • Negroman ft. Eloquent – Zins
  • Jugglerz ft. Majan – 124BPM.mp3
  • Seeed – Geld 
  • Jalil – Bad Boy
  • Clep & Contrabeatz – Blinder Passagier
  • 102 Boyz – Intro
  • Bizzy Montana – Karussell
  • Jaysus – Ronin
  • Batu – Drip
  • Kay Ay & Beto – High sein
  • Jubin – Im selben Boot
  • Fousy – Nachts um 4
  • Fero47 – Schau mich an
  • Marlo – Nike
  • Lil Shrimp - Star in meiner Hood
  • Hemso – Ich bin verrückt
  • Gebrüder King – Kerosin
  • Jaysus – Ronin
  • Splifftastic & Falk – Ja Sorry [Dienstag]

Neue Releases

  • Shirin David – Supersize
  • morten & Rrari Paapi – Gelato Beach
  • Silla – Silla Instinkt 2
  • MC Bilal – Danke EP

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)