Ist er mit einer Puppe zusammen? Ist er reich? 5 Fragen, die Leute ständig über Ufo361 stellen

Es ist noch nicht lange her, dass Ufo361 mit seinem neuesten und vorerst letzten Album "VVS" an den Start gegangen ist. Erst kürzlich nahm der Berliner außerdem Abschied von seinem alten Namen und der bisherigen Erfolgskarriere. In seiner Instagram-Story richtete der Stay High-Künstler einen ausführlichen Text an seine Fans und alle, die ihm sonst noch nahestehen. Auf die Frage nach seinem Verhältnis zu Berlin, meint er, dass die Hauptstadt für ihn gestorben sei. All diese Moves werfen nur noch mehr Fragen auf. Mithilfe der automatischen Vervollständigung von Google haben wir herausgefunden, was die Leute am meisten über den Berliner Rapper wissen wollen.

1. Was bedeutet Ufo361?

Viele fragen sich, wie man wohl auf die Idee kommt, sich einen Namen wie Ufo361 zu geben. Dabei hat der Sohn türkischer Eltern eine ganz simple Antwort parat. Der Rapper heißt nämlich eigentlich mit bürgerlichem Namen Ufuk. Als Spitznamen machten seine Freunde dann Ufo daraus. Die Zahlenkombination 361 steht für den Berliner Ortsteil Kreuzberg. 

2. Ist Ufo361 mit einer Puppe zusammen?

Bis vor Kurzem gab es kaum eine Sekunde, in der Ufo nicht mit dieser mittlerweile sehr bekannten Puppe zu sehen war, die er liebevoll Tiffany taufte. Auf Instagram, YouTube, Facebook und Co. setzte er sie stets auffällig in Szene, schrieb ihr sogar Songs. Was die einen für komplett verrückt hielten, hat recht schnell ein Ende gefunden. Ende letzten Jahres veröffentlichte der Stay High-Rapper auf Instagram ein Video seiner Hochzeit – mit einer echten Frau! Die Puppe und Ufo gehen also getrennte Wege. Der Berliner widmet sich lieber einer Dame aus Fleisch und Blut. 

Ferdinand von Ballin

Ferdinand von Ballin. 241 likes. Ghostwriter und Headztyper. Koalabande-Gründer Gehobene Gesellschaft-Member Typingsfinest & VIPimp-Ehrenmitglied "It's all about the Passion" - Holy

3. Wie viel Geld hat Ufo361?

Letztendlich dreht sich doch alles nur ums Eine: Geld. Der Frage, wie viel Kohle der Berliner bisher gescheffelt hat, haben wir uns bereits vor zwei Jahren gewidmet. Auf Twitter verriet Ufo im vergangenen Jahr, dass er in 2016 160.000 Euro Umsatz gemacht hat.

Die Summe ist zwar nicht mit Gewinn gleichzusetzen, kann sich aber dennoch sehen lassen. Und obwohl der Künstler mit Alben wie "Ich bin ein Berliner",  "Ich bin 2 Berliner", "Ich bin 3 Berliner" und "808" bereits einen riesigen Hype kreierte, wird er mit "VVS" wohl nochmal ordentlich die Kassen klingeln lassen. 

4. Gehört Ufo zur 187 Strassenbande?

Jeder, der sich auch nur ein bisschen mit der Materie auskennt, wird bei dieser Frage laut loslachen. Dabei ist sie gar nicht mal so abwegig. Tatsächlich pushen und supporten sich die 187er Jungs und Ufo oft gegenseitig. Das macht Letzteren aber noch lange nicht zu einem offiziellen Teil der Bande. Obwohl alle Künstler schon gemeinsam live performt haben und sich oftmals gegenseitig in der Öffentlichkeit erwähnen, machen sie, jeder auf seine Art und Weise, ihr eigenes Ding.

Ufo361

Danke nochmal an die 187 Strassenbande für den Fetten Support! Hier ein kleines Video vom Auftritt mit den Jungs!! #ufo361 #ichbineinberliner #live #187Strassenbande #36187 Ebenfalls danke an:...

Ufo ist aber dankbar für alles, was die Hamburger bisher für ihn getan haben. Das verriet er im Interview mit dem splash! Mag:

"[Die 187 Strassenbande ist] mit mir abgegangen [...]. Also das waren so die einzigen Rapper, plus halt Fler aus Berlin, die mir Props gegeben haben [...]."

Ist es nicht erfrischend, wenn es mal keinen Beef unter den großen Fischen der Szene gibt? Wir finden schon. 

Ufo361: "Selbst wenn ich morgen nach Amsterdam ziehe, bleibe ich Kreuzberger." (splash! Mag TV)

Ufo361 ist ein Berliner. Das ist bei ihm zweifellos keine Phrase. Egal ob mit Dose oder am Mic, Kreuzberg fließt durch seine Venen. Am Freitag veröffentlichte er das gleichnamige Album "Ich bin ein Berliner". Marc Leopoldseder sprach mit Ufo über seinen Stilwechsel hin zu Trap sowie die Props von 187, Haftbefehl und vielen mehr.

5. Ist Ufo361 Moslem?

Eigentlich sollte die Musik unabhängig von der religiösen Ausrichtung eines Menschen für sich stehen. Besonders im Deutschrap wird dennoch immer wieder viel und gerne darüber diskutiert, welcher Künstler denn nun welcher Religion angehört. Solange dabei niemand zu Schaden kommt und jeder toleriert wird, ist das auch vollkommen in Ordnung. Aber auch Ufo scheint das Spiel nicht mitspielen zu wollen und verrät bisher nichts über seine Religion. Lediglich in ein paar Songs erwähnt er hin und wieder mal Gott. Aber es sieht ganz so aus, als würde das eine der meistgestellten Fragen bleiben, die vorerst unbeantwortet bleiben. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

"Mithilfe der automatischen Vervollständigung von Google haben wir herausgefunden, was die Leute am meisten über den Berliner Rapper wissen wollen."
Hahahahahahahahahahaha - ist das erbärmlich. Habt Ihr das aus einem Recherche-Kurs in der VHS? Ganz ehrlich: Sucht Euch mal richtige Arbeit. Dann echt lieber Gastro oder Hartz. Bussi.
PS: Habt Ihr meinen letzten Kommentar etwa gelöscht? Tstststs...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ufo361, KC Rebell, Dardan, Nimo, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Ufo361, KC Rebell, Dardan, Nimo, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 27.08.2021 - 12:10

Der letzte Release Friday des Monats hat es noch mal in sich! Wir fassen die heißesten Tracks der Woche natürlich wie immer in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist zusammen. Auf unserem Cover sind diese Woche Fousy und Ardian Bujupi mit ihrem neuen Song "Private Room".

Neue Tracks: Ufo361, Dardan & Nimo

Ufo361 (jetzt auf Apple Music streamen) kommt einfach nicht aus der Puste und haut das nächste Brett raus. Passend zu seinem kürzlich im Street Fighter-Look umfolierten Porsche widmet Ufo seinem neuen Song jetzt dem Hadouken werfenden "Ryu". Das zugehörige Video setzt mal wieder Maßstäbe in Look und Style.

Nachdem Dardan und Nimo kürzlich mit ihrem gemeinsamen Track "Telefon" Gold gegangen sind, gibt es jetzt die nächste Kombi der beiden. Auf "B.I.B.O", oder eben Blood In Blood Out, liefert das Duo wieder ordentlich ab. Passend zum titelgebenden Film, wurde das Musikvideo auch in einer Favela gedreht.

Neue Songs: KC Rebell, PA Sports & Kianush

Das Warten ist vorüber: Paco Ramirez und Carlos Ernesto melden sich zurück! PA Sports und Kianush droppen den dritten Teil ihrer "Desperadoz"-Reihe und der hat es wie zu erwarten in sich. Die beiden feuern aus vollen Rohren und liefern einen Banger nach dem nächsten. In unsere Playlist schaffen sie es mit dem Song "Mo Money Mo Probz".

KC Rebell macht weiter gespannt auf sein neues im November erscheinendes Album "Rebell Army". Diese Woche veröffentlicht er den Track "Money Movez" und macht noch einmal deutlich, in welche Richtung sein kommendes Werk wohl gehen wird. Vertraut man den bislang veröffentlichten Singles, erwartet Fans nichts weiter außer straighter Rap ohne Kompromisse.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Hugo Nameless, Mosh36, Dante YN, Eno, Luciano, Undacava, Crackaveli und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)