Ist er gefährlich? Ist er Millionär? 5 Fragen, die die Leute ständig über Gzuz stellen

Gzuz steht mit seinem neuen Album in den Startlöchern: Bereits am Freitag erscheint "Wolke 7". Zeit, einmal die meistgestellten Fragen über den 187er herauszufinden und natürlich auch zu beantworten. Dafür haben wir uns die automatische Vervollständigung von Google zunutze gemacht und mit Satzanfängen wie "Ist Gzuz" und "Hat Gzuz" herausgefunden, was die Leute über den Hamburger Rapper wissen wollen. 

1. Ist Gzuz Millionär?

Am Ende des Tages geht es immer ums Geld. Und die Mitglieder der 187 Strassenbande gehören nicht gerade zu den Menschen, die mit ihrem Besitz hinterm Berg halten. Während Bonez bereits mehrfach öffentlich geäußert hat, er sei mittlerweile Millionär, ist das bei Gzuz nicht ganz so klar.

Im Track "Millionär" vom "Sampler 4", der im Juli 2017 erschien, rappt Gzuz:

"Mir ist alles scheißegal, weil ich bald Millionär bin."

Millionär

Millionär, a song by 187 Strassenbande, Bonez MC, Gzuz on Spotify

Der (völlig seriöse) YouTuber "Wie reich ist?" veröffentlichte im Oktober des gleichen Jahres ein Video, in dem er das Vermögen von Gzuz zu entschlüsseln versucht. Seiner Analyse nach verdiene Gzuz an Einnahmen durch die Musik, Verdiensten durch YouTube, dem 187-Tattoostudio und am Verkauf von Drogen. Wie auch immer. Nach komplizierten Berechnungen kommt der YouTuber zum Schluss, Gzuz habe ein Vermögen von 800.000 Euro. Wir lassen das mal so stehen.

2. Hat Gzuz einen Führerschein?

Ja, hat er. Im Gegensatz zu Bonez MC, der sich offenbar jedes Jahr vornimmt, seinen Lappen doch noch irgendwann zu machen.

Die Bild Zeitung sowie diverse Hamburger Lokalzeitungen berichteten allerdings Anfang April, dass Gzuz durch einen Drogentest gefallen sei und daraufhin seinen Führerschein erstmal habe abgeben müssen. Anfang Mai zeigte Gzuz dann aber auf Instagram, dass er seine Fahrerlaubnis bei sich trägt und erklärte: "Ich habe meinen Führerschein nie verloren." Alles also in bester Ordnung bei dem 187er.

GZUZ hat seinen Führerschein!!

Liken, Abonnieren und Glocke aktivieren

3. Warum war Gzuz im Knast?

Bekanntlich saß Gzuz ab 2010 für drei Jahre im Gefängnis, während seine 187 Strassenbande-Kollegen draußen bundesweite Bekanntheit erlangten. Die Haft trug wesentlich zu Gzuz' Bekanntheit bei. Warum ging er aber überhaupt rein?

Wikipedia sagt, Gzuz sei "wegen räuberischen Diebstahls zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt" worden. In einem Juice-Interview von 2015 erklärte der Hamburger dazu:

"Ach, ich habe viel Straßenscheiße gemacht – mich gehauen, Drogendelikte und dann noch ein Raub. Ich war lange beim Jugendrichter, der hat mich immer wieder davonkommen lassen. Irgendwann war ich aber beim Erwachsenengericht und dann kam einiges dazu. Unter anderem die Videos von 187. Der Richter war eigentlich immer auf meiner Seite und meinte: 'Jaja, der Junge muss unbedingt raus.' Irgendwann hieß es aber: 'Ich habe mir mal die Videos angeguckt: Kampfhunde, viel zu große Autos für viel zu junge Menschen – was ist denn da los?' Der meinte, die Videos wären ein schlechter Einfluss und würden Kriminalität verherrlichen. Joa, und dann hab ich ne Kelle bekommen, näh – völlig unerwartet."

4. Was bedeutet Gzuz?

Was sich die Menschen im Internet offenbar immer wieder fragen, ist, was Gzuz' Künstlername eigentlich bedeutet. Angeblich stehen die vier Buchstaben für "Ghettozeug unzensiert". Das rappt Gzuz zumindest auf dem Track "Bringt es kein Geld" von seinem Solo-Debütalbum "Ebbe & Flut". Später bestätigte Bonez diese Aussage außerdem nochmal in einem Facebook-Post.

Bringt es kein Geld

Bringt es kein Geld, a song by Gzuz, Sa4, Bonez MC on Spotify

5. Ist Gzuz gefährlich? Wer ist gefährlicher: Xatar, Gzuz oder Hanybal?

Das ist definitiv eine interessante Frage. Die Antwort wird vermutlich variieren, je nachdem, wen man fragt. Bonez MC würde vielleicht mit "Nein" antworten, während wir der Hamburger Polizei mal unterstellen würden, dass sie den "hochentzündlichen" Gzuz als ziemlich gefährlich einschätzt. Nur eine Vermutung.

Hiphop.de

Erstmal beleidigen, dann Anlage zeigen Den kompletten Bericht gibt's hier: http://hiphop.de/node/309877

Die 187ers sind dafür bekannt, in ihren Musikvideos ungefähr alle Waffen und Drogen zu zeigen, die sie auftreiben können. Vielleicht haben wir uns einfach schon an diese Bilder gewöhnt. Als Gzuz seine Videosingle "Was hast du gedacht" aber über den amerikanischen YouTube-Kanal Worldstar Hiphop veröffentlichte, bekam man einen Eindruck davon, wie Menschen, die Gzuz nicht kennen, auf diese Dinge reagieren – und zwar mit Entsetzen. Von "Ich bekomme Angst, wenn ich das gucke", bishin zu "Mit dem will man sich auf gar keinen Fall anlegen" – die Amis halten Gzuz also definitiv für gefährlich.

Auf Gutefrage.net haben wir übrigens noch die tolle Frage gefunden, wer wohl gefährlicher ist: Gzuz, Xatar oder Hanybal? Die sehr durchdachten Antworten wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten.

"Xatar! Der hat nicht nur sehr viele Verfahren gegen sich, sondern auch solche, die sehr schwer wiegen. Das reicht von Körperverletzung, bishin zu Überfall auf einen Geldtransporter oder Drogenhandel. Aktuell laufen sogar noch Ermittlungen gegen ihn wegen möglicher Beteiligung an versuchten Totschlags."

"Xatar definitiv. Gzuz hatte zwar auch schon Dreck am Stecken, aber jetzt nicht mehr. Das Schlimmste, das Hany gemacht hat, ist, dass er sein Busticket nicht bezahlt hat."

"Gzuz könnte Xatar locker wegboxen. Also Gzuz."

"Hab jetzt die Namen mal gegoogelt, das sind ja alles Musiker, die sind bestimmt nicht gefährlich. Wieso auch, wenn du ihnen nichts machst, werden sie sich nichtmal für dich interessieren."

Da du jetzt so viel über Gzuz gelernt hast, kannst du dein Wissen gleich in unserem Quiz unter Beweis stellen:

Wie gut kennst du Gzuz? Jetzt das große Quiz abchecken!

Von David Molke am 21.05.2018 - 18:05 Viele Rapper machen keinen Hehl aus ihrer Leidenschaft zum Film. Im Gegenteil, in Rapsongs finden sich unzählige Hommagen, Referenzen und Zitate aus Film und Fernsehen: Bushido hat den Namen seines Alter Egos Sonny Black zum Beispiel aus "Donnie Brasco".

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

BPjM indiziert Gzuz-Musikvideo nach über 2 Jahren

BPjM indiziert Gzuz-Musikvideo nach über 2 Jahren

Von HHRedaktion am 08.04.2020 - 16:45

UPDATE: Die BPjM hat uns ausführlich erklärt, wie eine Indizierung abläuft, warum das manchmal so lange dauert und noch viel mehr:

Gzuz-Video auf dem Index: Die BPjM erklärt uns die Hintergründe

"Was hast du gedacht?" wurde jetzt indiziert. Dabei ist das Video schon vor Jahren veröffentlicht worden. Warum das so lange gedauert hat und wie...

Originalmeldung:

Wirklich überraschend kommt diese Neuigkeit im Nachhinein nicht: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat Gzuz' Musikvideo zur "Wolke 7"-Auskopplung "Was hast du gedacht?" von 2018 indiziert.

Worldstar-Video "Was hast du gedacht?" von Gzuz auf dem Index

Bonez MC, der die Nachricht über seine Insta Story bekanntgegeben hat, weist darauf hin, dass es sich dabei lediglich um die Bilder handelt. Der Song ist nach wie vor im Streaming zu finden.

Wir haben bei der BPjM nach den konkreten Gründen für die Indizierung gefragt und warten bislang auf eine Antwort. Der Katalog der BPjM für die Indizierungsgründe liest sich aber ohnehin (mit wenigen Ausnahmen) wie eine Checklist für ein klassisches 187-Video.

Unter den gesetzlich geregelten Fallgruppen findet man unter anderem verrohende Wirkung, Anreizen zu Gewalttätigkeit oder Verbrechen und Unsittlichkeit. Weitere anerkannte Gründe für eine Indizierung sind etwa die Verherrlichung von Drogen- oder exzessivem Alkoholkonsum sowie das Nahelegen von selbstschädigendem Verhalten.

Die meisten werden sich noch gut an das Video erinnern, das im Frühjahr 2018 nicht nur in Deutschland für große Augen sorgte. Neben dem obligatorischen Hochprozentigen gab es lila Sprite, eimerweise Weed, weißes Pulver und etliche Waffen samt Munition zu sehen. Der Clip sollte offenkundig keine Zweifel daran lassen, dass die Jungs mit echten Pistolen und Gewehren hantieren. Auch die Szene, in der Gzuz eine Flasche an seiner Stirn zertrümmert, ist sicher bei allen Zuschauern hängen geblieben.

Gzuz geht international und die Amis kommen nicht darauf klar

Nur einen Tag nach Veröffentlichung der neuen Single "Was hast du gedacht" knackte das Video von Gzuz die eine Million Klicks.

In Reactions mit bis zu 1,7 Millionen Views kann man nach wie vor nachvollziehen, was genau am Video indizierungswürdig gewesen sein könnte.

So läuft eine Indizierung ab

Da das Video im Februar bereits zwei Jahre alt geworden ist und bis Ende 2018 (!) 36 Millionen Aufrufe angesammelt hatte, stellt sich teilweise die Frage nach dem praktischen Nutzen der Maßnahme. Klar, das Video ist – wie viele Rapvideos – nicht grade ein leuchtendes Beispiel für ein friedliches und gesundes Miteinander. Aber jeder, der es sehen wollte oder auch nicht, hat es längst gesehen.

Die Indizierungsverfahren der BPjM sind im Grund nicht allzu kompliziert. Auf einen Antrag (der bearbeitet werden muss) oder eine Anregung (die bearbeitet werden kann) folgt eine Abstimmung in einem 3er- oder 12er-Gremium, die bereits zur Entscheidung führt. Entweder ist erst sehr spät jemand auf die subtilen Ausuferungen im "Was hast du gedacht?"-Video aufmerksam geworden oder die BPjM ist sehr langsam.

Damit wollen wir nicht generell die Sinnhaftigkeit der Prüfstelle in Frage stellen. Aber in der Praxis ergeben sich dort immer wieder Entscheidungen, die mal überhart, mal etwas lethargisch und gerne auch äußerst selektiv wirken.

Zu diesen Themen haben wir der BPjM eine Anfrage geschickt, über deren Ergebnis wir euch hier aufklären, sobald wir mehr wissen.

Gzuz - "Was Hast Du Gedacht": Warum das Video nicht auf dem 187-Kanal kam - On Point

✔ GEWINNSPIEL FÜR PARTYNEXTDOOR: https://www.instagram.com/p/BfG3DDLgeLJ ✚ TICKETS FÜR DIE TOUR: https://www.livenation.de/artist/partynextdoor-tickets Die e...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!