Das geht grade in Frankreich: Rap-Français-Rundumschlag Woche 11

Hier ist deine wöchentliche Dosis Rap Français! Mit Rim'K und IAM droppen gleich zwei Rap-Legenden aus Frankreich neue Singles. Aber natürlich sind auch junge und unbekannte Künstler im Rundumschlag zur letzten Woche vertreten. Zusätzlich zu den Top-Singles sind im zweiten Teil alle nennenswerten Alben der letzten Woche aufgelistet. Klick dich durch und lass uns wissen, was dope war und was nicht. Viel Spaß!

Die Singles der Woche

LaCraps - Fiers de moi (12. März)

Fast vier Monate nach Release veröffentlicht LaCraps ein weiteres Video zu seinem letzten Projekt Fiers de moi. Video und Song können dabei mit melancholischen Eindrücken überzeugen.

Alkpote feat. Jarod & Tino - Triceratops (15. März)

Der 36-jährige Alkpote ist schon seit langem "im Game". Sein erstes Mixtape ging bereits 2007 über die Ladentheke und zehn Jahre später ist er nach wie vor am Start. Im Zuge seiner Videoreihe Les Marches de L'Empereur Saison 2 veröffentlicht er mit Jarod und Tino den inzwischen zehnten Song Triceratops.

Rim'K - Je patiente (15. März)

Der Altmeister zeigt sich dieses Mal von seiner sanfteren Seite und veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Grand Corps Malade und Mehdi Idir das Video zu Je patiente. Die eben genannten Partner sind Filmproduzenten und haben den Streifen Patients erschaffen, für den Rim'K den Song aufgenommen hat.

Djadja & Dinaz - Mauvais comportement (16. März)

Das Hype-Duo Djadja & Dinaz veröffentlicht eine weitere Video-Single aus ihrem letzten Freitag erschienenen Album Dans l'arène. Der musikalische Sommertrack Mauvais comportement lässt sich perfekt zum Frühlingsstart pumpen.

IAM feat. Meryem Saci - Bien plus beau (17. März)

Weder Trap noch Autotune - die Gruppe IAM bringt den Vibe der alten Schule zurück! Die Sängerin Meryem Saci in der Hook rundet das Ding schön ab und unterstützt die chillige Atmosphäre. Wer Lust auf mehr hat, kommt mit dem aktuellen Album Rêvolution (hier streamen) auf seine Kosten.

Mac Tyer - Le loup solitaire (17. März)

Mac Tyer chillt in Le loup solitaire mit seinem Wolfsrudel und spittet emotionale Strophen. Nicht die klassische Turnup-Single, sondern eher eine ruhige Nummer. Auf jeden Fall ist Le loup solitaire ein weiterer Appetitmacher auf Banger 3. Der dritte Teil der Albumreihe kommt am 21. April in die Läden.

Roméo Elvis x Le Motel - Drôle de question (17. März)

Roméo Elvis schnappt sich eine Gitarre, rappt dazu und nennt das Resultat Drôle de question. Gute-Laune-Stoff wie aus dem Bilderbuch! Das gemütliche Instrumental harmoniert perfekt mit dem lockeren Singsang-Rap. Hoffentlich bringt dieser Track auch ein wenig Leichtigkeit in deinen Wochenstart. Du findest ihn auch auf Roméos Album Morale 2, welches am Freitag releast wurde.

Chilla - Sale chienne (17. März)

Die Rapperin Chilla findet auf Sale chienne einen angenehmen Mix zwischen Gesang und Rap. Mit einer solchen Stimme gesegnet, klingt das Ganze natürlich richtig gut. Dazu unterstreichen der trappige Beat und die "Bad Girls" im Hintergrund Chillas Lyrics.

Das waren die heißesten Songs und Videos der Woche. Im zweiten Teil widmen wir uns jetzt den Neuerscheinungen ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rap-Legenden par excellence: IAM mit 3 Jubiläums-Gigs in Deutschland
IAM

Rap-Legenden par excellence: IAM mit 3 Jubiläums-Gigs in Deutschland

Von Clark Senger am 25.09.2018 - 16:58

Der Status von IAM lässt sich mit nichts vergleichen, das man aus der deutschen Rapszene kennt. Ihr Album "L'École du micro d'argent" (1997) ist die Definition eines Meilensteins: Der Sound und der Mindstate von Akhenaton, Shurik'n, Khéops, Imhotep und Kephren haben eine ganze Generation geprägt.

Die Platte gilt bis weit über die Grenzen des Genres und des Landes als ein Klassiker. Feinster Conscious Rap, der bis zu 1.500.000-mal über Frankreichs Ladentheken gegangen sein soll. Diamant (1.000.000 Einheiten) ist schon lange offiziell bestätigt worden. Bei Diskussionen über die größten Acts und das größte Album der französischen Rapgeschichte, werden IAM und diese LP auch heute noch regelmäßig genannt. 

Dass die Mitglieder auf die 50 zugehen (Imhotep wird 2020 sogar schon 60 Jahre alt), hält sie nicht davon ab, diese legendäre Platte gebührend zu feiern. Auf der "L'École du Micro d'Argent"-Jubiläumstour machen IAM nächsten Monat auch in Deutschland dreimal Halt. Tickets gibt's natürlich bei Eventim:

  • 19.10. - Berlin, C-Halle
  • 20.10. - Köln, Palladium
  • 21.10. - Frankfurt, Gibson

L'école du micro d'argent

L'école du micro d'argent, an album by Iam on Spotify


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)