Fler für Kerem, Drake in Spendierlaune | Goodies

 

In unserer Artikel-Reihe Goodies richten wir den Blick auf das Positive. Welche Themen liegen Artists aus der Hiphop-Szene am Herzen? Wie wird versucht, die Welt ein bisschen besser zu machen? Dieses Mal sind unter anderem Fler, Drake und Daniel Zlotin dabei.

Fler hilft Kerem

Fler ist auf die lebensbedrohliche Muskelerkrankung eines kleinen Jungen aufmerksam geworden. Bei der Behandlung von spinaler Muskelatrophie (SMA) verspricht ein extrem teures Medikament Hilfe. Fler teilt den Spendenaufruf mit seiner Community.

Drake beschenkt Fan

Drake ist geübt darin, Geld unter die Leute zu bringen. Das Video zu seinem Hit "God's Plan" besteht beispielsweise aus einer Reihe von spendablen Aktionen. Jetzt hat Drizzy es wieder getan. Ein Fan bekam zum Geburtstag offenbar 10.000 Dollar in die Hand gedrückt.

Ukraine-Krieg: Daniel Zlotin stockt Spenden auf

Der im ukrainischen Charkiw geborene Videograf Daniel Zlotin hat seinen Instagram-Account in ein Kriegstagebuch umgewandelt. Statt vermehrt auf seine Video-Arbeiten für Sun Diego, Majoe und Co. zu verweisen, wird dort seit Wochen von einem befreundeten Kameramann und Regisseur gezeigt, was es eigentlich heißt, wenn Krieg herrscht. Daniel Zlotin nimmt inzwischen auch selbst Spenden entgegen. Dazu kündigt er an, zehn Prozent auf jeden eingehenden Spendenbetrag drauflegen zu wollen.

The Weeknd kämpft gegen Hunger

The Weeknd stemmt sich gegen den Hunger auf der Welt. Dafür arbeitet der kanadische Weltstar mit dem United Nations World Food Programme (WFP) zusammen. Der XO Humanitarian Fund wurde ins Leben gerufen. The Weeknd hat direkt 500.000 Dollar gespendet. Außerdem soll ein Dollar pro Ticket für seine kommende Stadion-Tour in den Hilfsfonds fließen.

Mine & Fatoni spielen Benefizkonzert

Mine und Fatoni sind ein eingespieltes Team. Mit "Alle Liebe nachträglich" (2017) gibt es sogar ein Kollaboalbum. Am 26. März steht nun ein Benefizkonzert an. Alle Einnahmen werden an Wir packen's an gespendet. Ein gemeinnütziger Verein aus Berlin-Brandenburg, der Nothilfe für Geflüchtete leistet. Für Kurzentschlossene wird es jedoch schwierig, an Tickets zu kommen. Der Gig ist bereits ausverkauft.

Sir Mix-A-Lot mit "Bit Butts" gegen Darmkrebs

Mit einer eigenen NFT-Kollektion macht ein West Coast-Veteran auf Darmkrebs aufmerksam. Der größte Hit von Sir Mix-A-Lot "Baby Got Back" mit der berühmten Einstiegszeile "I Like Big Butts" wird in Bits übersetzt. Als Partner sind die Metaverse-Experten von Meta-X Studios dabei.Die NFT-Kollektion umfasst 6.666 Pieces – bei einigen hat sich Sir Mix-A-Lot selbst als Designer betätigt. Ein Teil des Erlöses soll an die Colorectal Cancer Alliance gespendet werden.

Capital Bra bringt Bratee in der "Stop Wars"-Edition

Capital Bras Eistee-Sortiment wird erweitert. Den BraTee soll es demnächst in der "Stop Wars"-Variante geben. Damit möchte der Deutschrapstar ein "Zeichen für den Frieden setzen". Gegen Mitte April könnte das Ganze in den Regalen stehen. "100% der Gewinne werden an die Zivilgesellschaft in der Ukraine gespendet", schreibt Capi dazu.

Mit "Stop Wars" haben Kontra K und Capital Bra bereits einen gemeinsamen Antikriegssong veröffentlicht.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de