FdR-Teilnehmer unter der Lupe – Bong Teggy

Der F*ck dein Rap-Contest von Dangerous DNGRS befindet sich derzeit in der heißen Phase. In der dieser treffen King Eazy und Shadow in einem extrem heißen Finale aufeinander, um zu entscheiden, wer sich den großen Preis sichern kann. Dieser besteht aus eine Musikvideo-Produktion im Wert von 5000 €, eine professionelle Studioaufnahme, ein Klamottensponsoring im Wert von 6000 € und um einen Track auf der Juice-CD. 

Das ganze Finale kannst du dir hier in der Übersicht anschauen.

Dieses Finale nehmen wir zum Anlass, uns noch einmal näher mit einzelnen Teilnehmern des FdR-Contests auseinanderzusetzen. Den Anfang macht hier der Rap am Mittwoch-Veteran Bong Teggy.

Seit einigen Jahren erfreut sich die deutsche Live-Battle-Kultur wieder größter Beliebtheit und bringt in angenehm regelmäßigen Abständen neue Talente hervor, denen den Durchbruch fernab des verbalen Schlagabtauschs zutraut. Zu dieser Riege zählt auch der meist gut gelaunte Bong Teggy, der seinen Gegnern so präzise beschreibt, was er mit deren Mutter so alles anstellt, dass die meisten Kontrahenten sie wohl nach dem Battle anrufen, um zu fragen, wie lange die Sache mit den beiden schon läuft. 

Spätestens seit seinem genialen Bad Bars-Battle gegen den nicht minder talentierten Brian Damage zählt der berliner Student zu den ganz heißen Anwärtern auf eine Karriere abseits der Live-Battle-Bühnen. 

Seine FdR-Runde untermauert diese These zusätzlich und beweist, dass Bong Teggy auch auf Songs eine ähnlich sympathische Figur abgibt, wie im Rahmen eines Battles. Meine Mutter würde ich ihm dennoch nur ungern vorstellen.

Seinen unterhaltsamen Beitrag zum F*ck dein Rap-Contest kannst du dir hier ansehen:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Fock dein Rap ? **** dein Rap? Fack dein Rap? Kann mir auf den Stern einfach keinen Reim machen. Zensur funktioniert -weiter so!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Asoziale Mutterlines vs. Next-Level-Imitationen bei DLTLLY: Yarambo im Battle gegen Bong Teggy

Asoziale Mutterlines vs. Next-Level-Imitationen bei DLTLLY: Yarambo im Battle gegen Bong Teggy

Von Yma Nowak am 25.11.2018 - 13:00

Es wieder wieder Battle Sonntag! Dazu beschert uns das Don't Let The Label Label You-Gespann zum fünften Geburtstag eine traumhafte Paarung, die in München aufeinandergetroffen ist: Title Contender Yarambo durfte in seinem 18. Battle gegen den Berlin-Moabiter Bong Teggy antreten.

Während der selbsternannte Rap am Mittwoch-Menderes das Penis-Thema wieder ordentlich in die Länge zieht (pun intended), lauert Benno mit einem der wohl heftigsten Konter des Jahres auf. Das lässt seinen öffentlichen Fornite-Tanz während des Battles fast in Vergessenheit geraten...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!