Faszination Straßenrap: Woran sich sogar Eminem und Bushido bedienten

Wer gut aufpasst und im Sommer oft und gerne auf Festivals unterwegs ist, dem fällt doch relativ schnell auf, wie häufig Mobb Deep hierzulande noch auftreten. Auf dem diesjährigen Openair Frauenfeld beispielsweise konnten die beiden Jungs aus Queens ihr Können wieder unter Beweis stellen. Doch was macht Prodigy und Havoc eigentlich aus? Weswegen gehören sie zur New Yorker Hiphop-Elite?

Mitte der 90er war die Straßenrap-Fraktion in der Hauptstadt des Hiphops stark am Florieren: Der junge Nas verdrehte mit seinem Storytelling die Köpfe, Biggie stellte beeindruckende Dinge mit Wörtern an und Jay-Z schlüpfte in die Rolle einer 90er-Version von Al Capone. Die beiden unter-20-Jährigen von Mobb Deep gehörten zu dieser Welle an härteren Rappern, vermutlich die düstersten aus der Gruppe.

Ihr Debütalbum Juvenile Hell veröffentlichten die beiden im Jahre 1993 mit gerade einmal 19 Jahren. Mit dem Nachfolger The Infamous, der zwei Jahre später erschien, konnten Mobb Deep einen der wichtigsten Klassiker der Straßenrap-Ära schaffen. Das Album gehört vermutlich zu den meist-zitierten und gecutteten Platten aller Zeiten. Besonders die Songs Survival Of The Fittest und Shook Ones Pt. 2 haben einen unvergleichlichen Zeitlos-Charakter. Letzterer konnte mit einer Leichtigkeit die Zeiten überdauern, dass viele Kids der jüngeren Generation den Beat lediglich als Freestyle-Beat aus den Eminem-Battles in 8 Mile kennen.

Havoc, der für einen Großteil der musikalischen Umsetzung der Gruppe verantwortlich war, erzählte uns im Interview davon, dass er gar keine Wahl hatte, den Sound derart düster zu gestalten: "Wir lebten in den Hochhaus-Projects in Queens, die Atmosphäre dort war dunkel und dreckig. Egal, welches Sample ich genommen hätte: Es wäre düster und schmutzig geworden. Es war einfach die Umgebung, die uns so geformt hat."

8 Mile (10/10) Movie CLIP - Rabbit Battles Papa Doc (2002) HD

8 Mile movie clips: http://j.mp/1CM8Nah BUY THE MOVIE: http://amzn.to/rShjp3 Don't miss the HOTTEST NEW TRAILERS: http://bit.ly/1u2y6pr CLIP DESCRIPTION: B-Rabbit (Eminem) battles Papa Doc (Anthony Mackie) and blows him out of the water. FILM DESCRIPTION: Controversial rap star Eminem makes his acting debut in this hard-edged urban drama, inspired in part by incidents from the musician's own life.

Auch in Deutschland haben Mobb Deep zweifellos ihren Stempel hinterlassen. Oft wird der frühe Style von Bushido und Fler auf die beiden New Yorker zurückgeführt. Das ursprüngliche Carlo Cokxxx N*tten strahlt definitiv diejenige rohe Kompromisslosigkeit aus, die auch auf The Infamous zu finden ist. Ähnlich kann man deutlichen Einfluss auf die atmosphärische und thematische Umsetzung seines Solodebüts Vom Bordstein bis zur Skyline erahnen – auch wenn Bushido selbst die direkte Mobb Deep-Inspiration noch viel früher in seiner Karriere sieht:

"Mobb Deep ist eine Gruppierung, die gerade in ihren Anfangszeiten auf jeden Fall – Hell On Earth bespielsweise – richtig krass war. Das war ein Sound, der mich extrem beeinflusst und  angesprochen hat. Vorallem in den Anfängen meiner Musik, wo ich mit Orgi, Hengzt, Frauenarzt und Taktloss gearbeitet hab, hat Mobb Deep mich stark beeinflusst", erzählt der Berliner.

Typisch für Bushidos Anti-Alles-Attitüde gibt es nicht nur positive Worte zum legendären Duo: "Die sind natürlich auch das beste Beispiel dafür, dass mit voranschreitender Zeit die Musik scheiße wird. Beispielsweise der Deal bei 50 Cent, das war halt total der Scheiß. Aber die ersten Sachen waren einfach unglaublich, The Infamous und so. Die Beiden waren die besten."

Nas, seineszeichens Zeitgenosse und zwischendurch auch Diss-Gegner von Mobb Deep, hielt im Gegensatz zu Bushido nur Gutes von der Unterschrift bei 50 Cent und seinem G-Unit-Label: "Ich bin wirklich froh, dass 50 sie unter Vertrag nicht. Sowas würden die großen Firmen niemals machen, die interessieren sich nicht für uns. Es ist ein cooler Move von 50, dass er talentierten Leuten, die keine faire Chance mehr bekommen, wieder eine Plattform bietet."

Vergangenes Jahr konnte Fard sogar ein waschechtes Feature inklusive Video mit Mobb Deep ergattern. Der Track Final Cut landete auf seinem Album Ego.

Zieh dir für noch mehr Einblick zu Mobb Deep unser Interview mit den Legenden aus New York rein!

Mobb Deep über Samples, "The Infamous", Fard, Eminem, 50 Cent & neue Projekte (Interview) - US+A

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/HiphopdeAbo ✚ Alle Folgen: http://bit.ly/InternationalHHDE ► Besuch Mobb Deep auf Hiphop.de: http://hiphop.de/mobb-deep Mobb Deep - "The Infamous": ► Audio CD: http://amzn.to/1LwMDf9 ► MP3-Download: http://amzn.to/1jkrIVR ► iTunes: http://apple.co/1GBJRnF Es gibt einiges zu feiern: "The Infamous" wird dieses Jahr 20 Jahre alt!

Die zwei Klassiker Survival Of The Fittest und Shook Ones Pt. 2 findest du im Übrigen in der Spotify-Playlist Old School Hip Hop von Filtr.

OLD SCHOOL HIP HOP, a playlist by Filtr Sweden on Spotify

Go back to the roots and meet the best hip hop and rap legends of all time!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Mobb Deep richtige Legenden

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler über Bushido-Diss: "Krieg, kein Entertainment"

Fler über Bushido-Diss: "Krieg, kein Entertainment"

Von Michael Rubach am 04.12.2019 - 19:18

Nachdem der Streit zwischen Bushido und Fler mit dem Track "No Name" einen vorläufigen Höhepunkt erreicht hat, stand Fler der FAZ nun für ein Interview zur Verfügung. Dabei ging es um die Härte, die Fler in den Beef hineingebracht hat, seinen Blick auf journalistische Arbeit, Capital Bra und Clan-Kriminalität.

Ist Fler mit "No Name" zu weit gegangen?

Wenn es nach Flizzy geht, lautet die Antwort: Nein. Für ihn sei die Auseinandersetzung mit Bushido schlichtweg "kein Entertainment" mehr, sondern "Krieg". All das, was mit Bushido in der Vergangenheit vorgefallen sei, legitimiere für Fler seine drastische Vorgehensweise. Angesprochen auf die Kinder Bushidos, die in "No Name" im Mittelpunkt einer Dissline stehen, rudert er zumindest leicht zurück. Fler hatte dort in Zweifel gezogen, dass Bushido der leibliche Vater der Kinder sei.

"Ich hätte vielleicht genauer sein und von einem Kind sprechen sollen. Ich wollte nur unterstreichen, dass seine Frau schon viele Männer hatte."

Fler über Capital Bras Situation & sein Verhältnis zu Arafat Abou-Chaker

Eine Gleichsetzung von Bushidos möglicher Zusammenarbeit mit der Polizei und Capital Bras Struggle mit Großfamilien kann Fler nicht nachvollziehen. Eine Aussage von Capital Bra bei der Polizei sei dessen "gutes Recht" – falls diese überhaupt so erfolgt sei, wie es die Bild behauptet. Laut Fler bringe die Polizei Capital Bra durch Statements gegenüber dem Springer-Blatt in Gefahr.

Angesprochen auf seine eigenen Verbindungen zu Arafat Abou-Chaker, der aktuell unter anderem für räuberische Erpressung und Freiheitsberaubung angeklagt ist, wählt Fler wohlwollende Worte. Es sei seit langer Zeit alles in Ordnung. Fler schlägt sich unverblümt auf die Seite von Bushidos ehemaligem Geschäftspartner.

"Ich habe mich schon vor zehn Jahren mit Arafat vertragen. Und jetzt ist er einfach zu 100 Prozent im Recht. Bushido will sein Geld sichern und erzählt deswegen der Polizei irgendwelche Horrorgeschichten über seinen alten Geschäftspartner."

Junge aus der City #maskulin

11.1k Likes, 115 Comments - FLER (@fler) on Instagram: "Junge aus der City #maskulin"

Flers Auffassung von Journalismus

Das Gespräch offenbart zudem Flers sehr eigentümliche Sicht auf journalistische Berichterstattung. Einiges deutet auf ein verworrenes Verständnis von Meinungsfreiheit hin. Journalisten würden sich über ihn "profilieren" und ihn "niedermachen". So eine Art und Weise lasse er sich nicht gefallen. Dabei spricht er vielen Kollegen das Recht ab, seine Kunst einzuordnen. Die meisten würden nicht über die nötige Kompetenz verfügen. Eine Autorin dürfe in einem konkreten Fall beispielsweise nicht darlegen, dass seine Texte sexistisch seien.

"Nein, das ist nicht ihr Recht. Sie ist nicht qualifiziert dafür, weil sie keine Ahnung von Hip-Hop hat."

Den Personen, die heutzutage über Hiphop schreiben, stehe zu großem Teil kein "Mitspracherecht" zu. Der bloße Konsum von Rap befähige sie nicht dazu, mitzumischen. Einen musikalischen Sachverstand spricht Fler der deutschen Gesellschaft daraufhin ebenfalls ab. Als Beispiel führt er die Karriere von Bushido an.

"Die Leute in Deutschland haben so wenig Ahnung von Hip-Hop, dass sie denken, Bushido würde heute noch gut rappen. Dabei ist seine Musik seit 2007 scheiße. Hör dir das doch mal an. Das klingt alles gleich. Kein Mensch rappt mehr so, die ganze Welt will Rhythmus, zu dem man abgehen kann, und nicht dieses Kopfnicken. Den eigentlichen Kampf, den ich kämpfe, führe ich gegen dieses Land, gegen diese Musikkultur."

Flers Prioritäten & eine düstere Vision

Erst heute hat Fler den Titel seines neuen Albums abgeändert und das Release auf 2020 verschoben. Ebenfalls am heutigen Tag gingen Bilder des neuen Drops seiner Modemarke Ghetto Sport online. Mode und Rap existieren in Flizzys Leben parallel zueinander. Die Reihenfolge scheint für Fler eindeutig:

"Zuerst kommt das Modelabel, danach meine Musik."

GHETTO SPORT Sonntag! @defshop #maskulin

3,766 Likes, 36 Comments - FLER (@fler) on Instagram: "GHETTO SPORT Sonntag! @defshop #maskulin"

Zuletzt hatte Fler seinen Streit mit Bushido auf ein 2Pac-Biggie-Level gehoben (tragischer Ausgang bekannt). Auf Nachfrage hält Fler diesen Vergleich keineswegs für eine Übertreibung. Stattdessen mahnt er Probleme auf Seiten des Staates an.

"Deutschland denkt, dass Amerika nur im Fernsehen stattfindet. Aber es gab eine vergleichbare Entwicklung hier in Deutschland. Wir haben eine große Kriminalität auf der Straße und eine Regierung, die damit nicht umgehen kann. Und jetzt wird mit Schlüsselfiguren Symbolpolitik gemacht. Ihr werdet es erst begreifen, wenn es zu spät ist. Wenn ich sterbe, kannst du diese Aufnahme den Leuten geben."


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!