Deutschrap reagiert auf die Wahlen in Sachsen & Brandenburg

Die AfD konnte am gestrigen Wahlabend gleich in zwei Bundesländern starke Zugewinne verzeichnen. Eine Regierung unter Führung der rechtspopulistischen Partei wird jedoch zum Glück erst einmal ausbleiben. Wie reagiert Deutschrap darauf, dass sich in Brandenburg und Sachsen ungefähr jeder Vierte bewusst für eine Partei entschieden hat, die in Teilen rechtsextreme Positionen vertritt?

Kool Savas kritisiert mangelnde Haltung

Der King of Rap hat auch die Wahlergebnisse verfolgt und zeigt sich bestürzt. Dabei zielt er eher indirekt auf die besorgniserregenden Ergebnisse der AfD ab. Er vermisst den kollektiven Aufschrei von Vertretern der größten Jugendkultur.

Kool Savas on Twitter

Deutschrap findet die Nazirückkehr anscheinend nicht sehr bedenklich

Es sind auf den ersten Blick wenige Artists, die sich öffentlich zum Wahlhergang geäußert haben. Fruchtmax fragt sich auf Twitter, was in den Bundesländern eigentlich abgeht.

Fruchtmann on Twitter

Was geht ab in Brandenburg und Sachsen alter ??

Juicy Gay besinnt sich auf die Basics eines Rappers und bringt eine Punchline gegen den Parteivorsitzenden der AfD Alexander Gauland:

Juicy Gay on Twitter

Ich schieß auf Alexander Gauland/Körperteile überall verteilt... was ein Saustall

Kex Kuhl sieht im Verhalten der MDR-Moderatorin Wiebke Binder ein Abbild des Rechtsrucks. Diese hatte in einer Live-Sendung der ARD ein mögliches Bündnis aus AfD und CDU als "bürgerlich" und "stabile Zweierkoalition" bezeichnet.

YUNG GOUDA on Twitter

Wiebke Binder ist wohl der traurigste Spiegel, in den man gestern hineinsehen konnte.

KUMMER, der im Vorfeld mit dem Gedanken spielte, Sachsen bei einem Erfolg der AfD zu verlassen, ist ebenfalls fassungslos. Er packt seine Stimmung in ein Bild.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Sachsen

Ein Beitrag geteilt von Felix Brummer (@kummer_official) am

Im Track "9010" schildert er, welche persönlichen Erfahrungen er mit Nazis in Chemnitz gemacht hat.

KUMMER - 9010 [Video]

Felix Brummer hat als Sänger von Kraftklub und unter dem Namen Carsten Chemnitz schon öfter bewiesen, dass er zweifellos rappen kann. Nun hat er sich einen neuen Künstlernamen zugelegt und nennt sich KUMMER. Sein erster Track "9010" ist nichts für Freunde von seichter Unterhaltung.

Sollte die AfD einmal auf Bundesebene alle anderen Parteien hinter sich lassen, hat Disarstar schon einen Plan.

Disarstar über die AfD
Foto:

via instagram.com/disarstarhh
Disarstar über die AfD

Vor der Wahl haben sich unter anderem Sookee und Trettmann klar positioniert und verdeutlicht, dass man den Rechten nicht das Feld überlassen darf.

Friedhelm Wellblech on Twitter

Mich würde mal interessieren, wieviele der heutigen AFD Sympathisanten/ Wähler damals die schnelle Wiedervereinigung und DMark wollten, dann die Bürgerbewegung überrannt („Helmuth, Helmuth!") und 30 Jahre CDU gewählt haben, um uns heute enttäuscht in die nächste Misere zu reiten.

Die großen Namen aus der Branche lassen das Wahlergebnis bisher weitestgehend unkommentiert. Das fällt neben Savas auch anderen Twitter-Usern auf:

Jaycop74 on Twitter

@ruhrpottralle69 @realtrettmann Hömma, wo sind eigentlich die ganzen anderen Rapper und Künstler, die was dazu sagen müssten.... Alle high & besoffen oda wat??

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Alle neue Songs: Ufo361, RAF Camora, KUMMER, Kalim & mehr im Deutschrap-Update

Alle neue Songs: Ufo361, RAF Camora, KUMMER, Kalim & mehr im Deutschrap-Update

Von Clark Senger am 11.10.2019 - 13:22

Der heutige Freitag hat mal wieder viel mehr zu bieten, als die großen Playlists vermuten lassen. Von lyrisch anspruchsvollen Songs über catchy Melodien bis hin zu schlichtweg brutalen Bangern wird die ganze Bandbreite abgedeckt. Mit der Pole Position für Data Luv und Ufo361 geben wir bereits die Marschrichtung für den Einstieg in unsere Playlist vor: Es geht straight nach vorn mit "Highspeed" und RAF Camoras nächster "Zenit"-Single.

Neue Songs von RAF Camora, Ufo361, Kummer, Kalim & mehr

Neu in unserer Playlist ist auch der erste gemeinsame Brecher von Ufo361 und dem türkischen Rapper Ezhel. Mit "Wir sind Kral" (türk. König) kündigen die beiden das Kollaboalbum "Lights Out" für den 15. November an und lassen einiges hoffen. Ufo zeigt sich experimentierfreudig mit Stimmvariationen, Ezhel präsentiert den deutschen Hörer seinen melodischen Flow, der hier absolut on point ist. Das kann was werden.

Eine andere Richtung schlagen kurz dahinter KUMMER und Grim104 ein. "Wie viel ist dein Outfit wert" ist eine kluge und pointiert formulierte Kritik des Kraftklub-Frontmanns am Marken- und Designerwahnsinn, der gerade in der Gesellschaft und besonders im Rapkosmos grassiert. Grim mimt währenddessen den deutschen Denzel Curry und flext aus der Dracula-Perspektive – eignet sich sowohl live für eine böse Eskalation als auch zum Zuhören. Ein Blick in Grims Kopf wird niemals langweilig werden.

Ein etwas smootherer Block wird dahinter durch den neuen Song "Lowrider" von Kalim und Nimo eingeleitet, von Beka mit Olexesh und Macloud (am Beat und in der Hook) fortgesetzt und von Capo mit lateinamerikanischen Einflüssen und persönlichen Lyrics auf "Im Rhythmus gefangen" abgeschlossen.

Danach geht es über zu ein paar Kopfnickern von Kwam.E ("Ruckzuckhieb", bereits letzte Woche erschienen), Gringos "Pink Panther" und Binhos "Streuner" aus der heute erschienenen EP "Segen oder Fluch". Außerhalb jeder Schublade fliegen derweil Yung Kafa & Kücük Efendi mit ihrer neuen Single "Lawine", die die Fans bereits als "Winterhit" des Jahres feiern. Der Schweizer Monet192, Yassin, die 102 Boyz, Fatoni mit seinen Support Acts Mauli, Dexter, Mädness und Juicy Gay sowie Sam James mit seiner neuen Single "Abel" sorgen für weitere Abwechslung.

Das war's aber noch nicht. Insgesamt haben wir wieder über ein Drittel der Playlist ausgetauscht und mit neuen Songs bestückt. Dazu gibt's Highlights aus den letzten Wochen zu entdecken. Hier abonnieren bei Apple, Deezer, YouTube und Spotify!

Neue Singles

  • Kalim ft. Nimo – Lowrider
  • Ufo361 ft. Ezhel - Wir sind Kral
  • RAF Camora ft. Ghetto Phenomene – Puta Madre
  • Capo – Im Rhythmus gefangen
  • Grim104 – Graf Grim
  • Yung Kafa & Kücük Efendi – Lawine
  • Beka, Olexesh & Macloud – Alles scheint
  • 102 Boyz – Arbeitslos
  • Fatoni ft. Mauli, Dexter, Juicy Gay & Mädness – Burj Khalifa (Tour RMX)
  • Mois ft. Maestro – Patte schnell
  • Yassin – Spring
  • Plusmacher – Schnurri
  • Marlo – Mercedes
  • Monet192 – The New
  • Goldroger – Lavalampe Lazer
  • 18 Karat - Narco Trafficante
  • Gringo – Pink Panther
  • King Khalil – AHU
  • Brado428 - Steige ein
  • Remoe ft. Kurdo & Noah - Hakuna Matata
  • Fard – Mann im Spiegel
  • Azero ft. Sido - Alles so gewollt
  • Fatoni ft. Mauli, Dexter, Juicy Gay & Mädness - Burj Khalifa (Tour Remix)
  • Doezis ft. Tommy - Frau wie sie
  • Boysindahood - Zimm Zimm
  • MC Fitti - Palme wedeln
  • Sam James – Abel
  • Le Nerd – Durchblick
  • Tufu – Schmutzfink
  • Majoe - #tbt
  • Ali Bumaye - George
  • Yunus – Eminem
  • Telson – Blueson
  • Kai Vacio - Van Gogh
  • FALK – Lasset (Mittwoch)
  • Vandalismus – Du liest die falschen Bücher (Dienstag)

Neue Releases

  • Kummer - Kiox
  • Data Luv – GOAT
  • Binho – Segen oder Fluch
  • Finity – Press Start Button
  • Prezident – Zahnfleischbluter Prezi Blues


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)