Dead Stocks Sneaker Peek: Die freshsten-Releases zum Frühlingsbeginn

Endlich gibt es eine neue Runde unserer Kategorie Dead Stocks Sneaker Peek. Es wird langsam wärmer, die Tage werden länger und die Bäume werden bunter. Da bekommen einige Sneakerheads sicher Bock, sich Schuhtechnisch dem wärmeren Wetter anzupassen. Also Christopher hat sich für euch die Releases der Sneakerwelt angeschaut und zum beginnenden Frühling seine Favoriten herausgesucht.  

Adidas Yeezy Boost

Gleich zu Anfang des Monats war klar, dass Adidas im März einiges an neuen Yeezy Colourways spielen wird. Der Yeezy Boost 700 Inertia war das erste Modell und hat sich direkt zum zweitbesten Colourway der 700er Silhouetten gemausert. Danach folgten noch der Yeezy Boost 350 True Form und der Yeezy Boost 700 V2 Geode.

Speziell der 350er war heiß begehrt. Ganz im Gegensatz zum 700er Geode, der sogar jetzt noch erhältlich ist. Damit hat vor dem Release auch keiner gerechnet, speziell weil der erste Yeezy Boost 700 V2 so extrem beliebt war. Crazy! 


Foto:

Adidas

Die anderen beiden 350er wurden übrigens nicht in Europa released und sind daher für uns auch nicht relevant. Eigentlich schade, denn speziell der Hyperspace hatte einige Interessenten hierzulande. 

Nike Air Jordan 1 "Phantom"

Der Nike Air Jordan 1 "Phantom" wurde gemeinsam mit dem Air Max 90 "Mars Landing" released. Beide Modelle waren unglaublich gefragt, obwohl der Resellpreis für beide Releases absolut im Keller war.

Das ist in meinen Augen allerdings nachvollziehbar, weil beide Modelle in hohen Stückzahlen auf den Markt kamen und dementsprechend häufig an den Füßen diverser Sneakerheads zu sehen sind.


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Aleali May x Nike Air Jordan 6 "Millenial Pink"

Eine Kollaboration, die mir im März besonders gefallen hat, ist die dritte Zusammenarbeit zwischen Aleali May und der Jordan Brand.

Der Aleali May x Nike Air Jordan 6 "Millenial Pink" ist - und davon konnten wir uns selber überzeugen - ein absoluter Traum von Schuh. Klar, die Farbe ist für uns Männer schon gewöhnungsbedürftig - aber wie oft bekommt man auch schon so einen knalligen Jordan zu sehen? Richtig! Quasi nie!

Jordan 6 Millenial Pink by @alealimay So ein guter Schuh, der getrost auch mal in meiner Größe hätte rauskommen können. Generell macht die Frau ganz gute Sachen, findet ihr nicht?! @jumpman23 @nike Mehr Bilder gibt es in der Story #deadstocksnkrblog

650 Likes, 19 Comments - Dead Stock | Christopher (@deadstocksnkrblog) on Instagram: "Jordan 6 Millenial Pink by @alealimay So ein guter Schuh, der getrost auch mal in meiner Größe..."

Game of Thrones x Adidas Ultra Boost

Zum Ende des Monats - und selbstverständlich pünktlich zum Start der neuen Staffel - hat sich Adidas mit der Game of Thrones Reihe einen ganz besonderen Kollabopartner an Land gezogen.

Die Game of Thrones x Adidas Ultra Boost Kollektion beinhaltet insgesamt sechs verschiedene Colourways, die alle an die einzelnen Königshäuser der Serie angelehnt sind. Dabei stachen die Colourways des Ultra Boost "Nights Watch" sowie des Ultra Boost "White Walker" besonders hervor und waren auch in meinen Augen die absoluten Highlights der Kollektion.


Foto:

Adidas

What else? Auch im April steht selbstverständlich wieder einiges an interessanten Releases bereit. So bringt Adidas beispielsweise den Yeezy Boost 700 "Analog" und bereits am kommenden Freitag hauen Nike und Atoms einen gemeinsamen Air Max raus.

Wenn ihr keinen der nächsten Release verpassen wollt, checkt einfach meinen Blog www.deadstock.de sowie meinen kostenlosen WhatsApp Newsletter aus. Damit bleibt ihr auf jeden Fall auf dem Laufenden und verpasst eure Wunschsneaker nicht mehr. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Am 4/20 haut Nike den SB Dunk High "Dog Walker" raus

Am 4/20 haut Nike den SB Dunk High "Dog Walker" raus

Von David Büchler am 18.04.2019 - 13:11

Während gläubige Christen am Wochenende Ostern feiern, werden einige Kifferinnen und Kiffer weltweit auf andere Weise versuchen, sich in andere geistige Sphären zu befördern. Schließlich gilt der 20. April weltweit als inoffizieller Tag des Cannabis. Nike bringt an diesem Datum seit einigen Jahren regelmäßig einen Sneaker ihrer SB-Serie heraus. In diesem Jahr gibt es den Nike SB Dunk High im Colorway "Dog Walker".

Fell, Knochen & Hundesch*iße: "Nikes SB Dunk Digh "Dog Walker"

Thematisch lässt sich keine wirkliche Verbindung zu 4/20 erkennen. Seit Jahren releast Nike immer wieder einen SB-Dunk zum Feiertag des Weeds. Im vergangenen Jahr gab es einen Sneaker mit Geheimfach. In diesem Jahr haben sie sich für eine Variante entschieden, die sich vor allem für einen ausführlichen Hundespaziergang im Park eignet. Dazu ein wenig Ruhe oder wie Menschen sich sonst so entspannen - passt also irgendwie doch.

Der "Dog Walker"-Colorway ist in vier verschiedenen Fell-Varianten gehalten. Der rote Swoosh an der Außenseite ist aus einem Material gefertigt, das an Hundeleinen erinnert. Er liegt auf einem Fell in Dalmatiner-Optik auf, das von grünem - an Gras erinnerndes - Fell umschlossen ist. Am oberen Ende wird der Schuh mit braunem Fell abgerundet. Die Toebox kommt in schwarzer Felloptik daher.

Am der Ferse des Schuhs hängt ein Anhänger in Form eines Hundeknochens mit der Aufschrift "Sparky". Die Sohle des Schuhs ist mit Bildern der Hunde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Nikes verziert. Das wohl außergewöhnlichste Detail ist an der transparenten Outsole des Schuhs verarbeitet. Dort befindet sich ein brauner Fleck, der an einen zertretenen Hundehaufen erinnern soll - Geschmackssache. Ein humorvolles Detail ist es allemal. Die weißen Schnürsenkel lassen sich gegen braune austauschen, die passenderweise in einem kleinen Tütchen mitgeliefert werden. 


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Preis & Releasedate des Nike SB Dunk High "Dog Walker"

Nike releast den Schuh - wie bereits erwähnt - am kommenden Samstag den 20. April. Tatsächlich kannst du den Schuh sogar bequem von der Parkbank kaufen, auf der du eine kleine Pause einlegst, während du deinen Hund durch den Park begleitest. Denn Nike droppt den Schuh in der Sneakrs App.

Für Nikes Verhältnisse handelt es sich um einen preislich erschwinglichen Release. 100 Euro musst du über die virtuelle Ladentheke schieben. 

 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!