Busta Rhymes: Wie ein Schul-Battle mit Jay Z seine Karriere geprägt hat

 

Busta Rhymes ging einfach mal mit Jay Z und Biggie zur selben Schule – zur selben Zeit. Auch DMX ging auf diese Schule. Was war da denn bitte los in der George Westinghouse Career and Technical Education High School in Downtown Brooklyn!? Die haben da wohl ganz schön gute Lehrer im Englisch-Unterricht gehabt...

Jetzt hat Bus-A-Bus bei Skee TV ein paar interessante Details über die Schulzeit ausgepackt. So habe er einmal gegen Hova gebattled und sei beeindruckt von dessen Speed-Rapping-Skills gewesen. Busta habe das Battle verloren und daraus Schlüsse für seine Zukunft gezogen: „Dieses Battle gegen Jay mit seinem Speed-Rapping zu verlieren, hat mich zu einem der gefährlichsten Speed-Rapper heutzutage gemacht.

Daraufhin hätte er seine lyrische und reimtechnische „Klinge geschärft“ für den Fall, dass es zu einem Rematch kommen würde. Der Tag kam nie, aber ohne die Niederlage hätte Busta wohl niemals einen derartigen Ehrgeiz entwickelt: "Er hat mich dazu inspiriert, es zu meistern", sagt er im Bezug aufs Speed-Rapping.

Biggie soll seinerseits nicht so der Typ gewesen sein, der in der Schule gerappt hat. Busta habe nicht mal gewusst, dass er überhaupt rappte. Sie seien viel zu sehr mit Schulschwänzen und Kiffen beschäftigt gewesen.