Bushido-Rekord gebrochen: Wie Capital Bras Hype immer neue Dimensionen annimmt

Als Capital – damals noch ungooglebar ohne den Bra an seiner Seite – bei Rap Am Mittwoch erstmals einer größeren Hörerschaft auffällt, merkt man schnell, dass er sich vom Großteil der Teilnehmer abhebt. Nicht mal dreieinhalb Jahre nach seinem Debüt bei RAM hat der Berliner jetzt einen Klickrekord gebrochen: Das Video zum neuen Song "Neymar" mit Ufo361 hat in nur sechs Stunden die Millionmarke bei YouTube erreicht und stellt damit die Zahlen von Bushido ("Papa") in den Schatten. Sein Werdegang könnte im Lehrbuch für Marketing im digitalen Zeitalter stehen. Also: Wie hat er es geschafft, knapp zwei Jahre nach seinem Debütalbum einen derartigen Buzz aufzubauen?

Nach 6 Stunden 1.000.000 Klicks und Platz 1 in den Trends..!!! Deutschrap geballert #TEAMKUKU #BERLINLEBT

51.1k Likes, 606 Comments - Capital Bra (@capital_bra) on Instagram: "Nach 6 Stunden 1.000.000 Klicks und Platz 1 in den Trends..!!! Deutschrap geballert #TEAMKUKU..."

Zur rechten Zeit am rechten Ort

Neben der Musik, dem sprachlich unüberhörbaren Wiedererkennungsmerkmal und der (lange Zeit) herrlich aggressiven Delivery sind es vor allem einige kluge und effektive Marketing-Entscheidungen, die an der einen oder anderen Kreuzung getroffen werden. Die erste davon ist sicherlich der Deal mit dem Label AUF!KEINEN!FALL, bei dem 2016 auch noch die 187 Strassenbande ihre Alben veröffentlicht.

Während der Hype der Jungs 2016 immer neue Dimensionen annimmt, steht Capi parat. Als "Dankeschön" für die Chartspitze mit "High & Hungrig 2" gibt's im Juni den Song "Paff Paff & weiter" von Gzuz und Capital Bra. Der richtige Move mit dem richtigen Song zur richtigen Zeit. Der Brrrra nimmt im Windschatten der 1, der 8 und der 7 richtig Fahrt auf; besteht mit seinem Rap sogar neben Gzuz, der zu dieser Zeit gefühlt zu einem der größten deutschen Rapper aufsteigt. Zwei Wochen später ist dann alles klar: Der Deal mit AKF wird offiziell und der gemeinsame Song ergibt nicht nur auf musikalischer Ebene Sinn.

AUF!KEINEN!FALL! on Twitter

Der Kuku Bra #Capital wurde AUF!KEINEN!FALL! gesignt!!! #Capital #Kuku #Bra #AKF

Bis zum Label-Debüt im Februar 2017 hinterlässt Capi hier und da seine Duftmarke – unter anderem auf Ufos "Ich bin 2 Berliner".

"Die Jungs schieben sich die Follower zu"

Was mit Gzuz im Frühsommer 2016 klappt, funktioniert auch in den folgenden Monaten wunderbar. Capi liefert brachialen und harten Sound mit wenigen Ausnahmen ("Mama bitte wein nicht") und den richtigen Homies. Insbesondere mit Ufo361 scheinen sich Gemeinsamkeiten zu einer echten Freundschaft in und neben der Musik zu verfestigen.

Rückblickend auf das für die beiden sehr produktive Jahr 2017 hat die Plattform Online Marketing Rockstars festgestellt, dass genau diese beiden Jungs die beiden ersten Plätze in einem Ranking belegen, das das Wachstum von Influencern (ab 100.000 Followern) auf Instagram abbildet. Ufo legte 545 %, Capital 366 % Zuwachs hin. Von 152.000 auf 720.000 im relevanten Zeitraum. Vier Monate später steht er bei 975.000 Followern. Hier bewahrheitet sich eine alte Maxime vom Social-Media-Boss himself: Niemals die Story vernachlässigen.

Next Level: Mainstream

Parallel zum Wachstum in den sozialen Medien stellt Capi sich auch musikalisch breiter auf. Auf dem zweiten AKF-Album setzt er zum Spagat zwischen der alten und einer neuen Zielgruppe an. Während "Nur noch Gucci" und "Kuku SLS" weiterhin kompromisslos in die Fresse gehen, wird unter anderem mit "Na Na Na", "Ghetto Massari" und am deutlichsten mit RAF Camora und Joshi Mizu bei "Olé Olé" etwas am Sound verändert. Hier bleibt der Inhalt zwar explizit wie zuvor, aber der Sound ist auch Hörern abseits der Rapszene zugänglicher gemacht worden.

Leute es ist offiziell NUR NOCH GUCCI & OLE OLE sind Gold gegangen...ohne euch wäre das nicht möglich gewesen...Ich habe die besten FANS #TEAMKUKU

156.6k Likes, 2,245 Comments - Capital Bra (@capital_bra) on Instagram: "Leute es ist offiziell NUR NOCH GUCCI & OLE OLE sind Gold gegangen...ohne euch wäre das nicht..."

Inzwischen gipfelt die Kommerzialisierung von Capital (pun intended) in einem kalkulierten Charthit, mit dem der Berliner etwas schafft, das Bushido nicht mal in seiner Mainstream-Phase mit einer Karel Gott-Kollabo gepackt hat: "5 Songs in einer Nacht" geht auf Platz 1 der Charts. Mit Joint im Mund und Waffe in der Hand im Polizeiauto durch die Gegend zu cruisen, von bunten Scheinen zu rappen und gleichzeitig Sound für die Massen zu haben, ist längst kein Widerspruch mehr. Als Capi 2014 bei Rap Am Mittwoch auftauchte, sah das in der Szene noch anders aus.

So kann man auf seiner Karriere nicht nur ein Seminar für angehende A&Rs und Manager aufbauen, sondern auch die Entwicklung von Deutschrap nachvollziehen. Mit der Öffnung für immer größere Hörerschaften kommen die Major-Labels (mal wieder) nicht an Rap vorbei und ein Capital Bra wird mit seinem Label Team Kuku inzwischen von Sony vertrieben. Man lehnt sich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn man überlegt, dass da jemand bei "5 Songs in einer Nacht" etwas mitzureden hatte.

Dennoch bewahrt Capital sich seinen frechen Humor, den er auf der Straße gelernt hat. Und auf dem neuen Album "Berlin lebt" werden sicher auch wieder ganz andere Kaliber als der locker-flockige Sound für die Charts zu finden sein. Da auch in der zweiten Single "Neymar" der Fokus eher auf Gesang als auf Rap gelegt wird, ist das zum jetzigen Zeitpunkt zumindest das, was die Fans der ersten Stunde hoffen dürften. Dass diese inzwischen massiv in der Unterzahl sind, ist nur logisch, wenn in jeder Promophase das anvisierte nächste Hype-Level erreicht wird. Alles ist ok, solang' der Bratan Scheine macht ...

CAPITAL BRA - 5 SONGS IN EINER NACHT (PROD. THE CRATEZ)

►► "BERLIN LEBT" jetzt vorbestellen: http://capitalbra.fty.li/BerlinLebt "5 SONGS IN EINER NACHT" ist die 1. Singleauskopplung aus dem Album "BERLIN LEBT" von CAPITAL BRA.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

DeutschRAP? Witzig.....

Hört sich nach Volksmusik an

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drogenbesitz, Körperverletzung & mehr: Gzuz mal wieder vor Gericht

Drogenbesitz, Körperverletzung & mehr: Gzuz mal wieder vor Gericht

Von Till Hesterbrink am 24.06.2020 - 13:41

Die Strassenbande sitzt mal wieder im Gerichtssaal, zumindest einer von ihnen. Nachdem Anfang des Monats Maxwell dran war, musste sich gestern Gzuz vor dem Amtsgericht in Hamburg verantworten. Allerdings ein wenig verspätet, denn der Prozess sollte eigentlich schon im Februar beginnen. Da war der Gazo aber nicht aufgetaucht und musste für sein Versäumnis eine Kaution von 100.000 € zahlen. Vorgeworfen wird ihm eine Vielzahl an Vergehen, unter anderem Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und Körperverletzung.

Gzuz mit 187-würdigem Auftritt im Gericht

"He, ist nicht mehr dasselbe, ich kann machen, was ich will, nix passiert/
Mein Anwalt ist hier die Nummer eins, ich sitz' im Gerichtssaal, bin frisch rasiert" (Bonez MC - Waffen)

Frei nach diesem Motto kam Gzuz in typischer 187-Manier ins Amtsgericht:

Mit den Seiten auf Null und dem Versace-Pulli übergeworfen, erschien der 31-Jährige munter gelaunt zum Verhandlungsauftakt. Ein Mittelfinger hier, ein 187-Gangzeichen da, Kristoffer Klaus war trotz der Berge an Vorwürfen nicht aus der Fassung zu bringen. Das Einzige, was ihn zu beunruhigen schien, waren das Fehlen von Atemschutzmasken und der Mangel an Sicherheitsabstand zwischen den Presseleuten, trotz Corona-Auflagen: "Hier ist schlimmer wie im Puff, Jungs."

Sein Anwalt ging die ganze Sache ein wenig ruhiger an und stellte zu Beginn einen neunseitigen Befangenheitsantrag gegen den Richter Johann Krieten, da dieser trotz geringen Tatvorwurfs besonders hart gegen Gzuz vorgegangen sei. Als Sahnehäubchen gab es dann noch eine Anzeige gegen den Richter, wegen Rechtsbeugung und Freiheitsberaubung, als Folge auf den Haftbefehl für Gzuz, nach dessen versäumtem Gerichtstermin.

Lange Liste an Anklagepunkten gegen Gzuz

Wie der Spiegel berichtet, wird Gzuz zum Beispiel vorgeworfen, einem weiblichen Fan eine Backpfeife gegeben zu haben, als diese ein Selfie machen wollte. Oder der Diebstahl einer Sauerstoffflasche aus einem nicht verschlossenen Rettungswagen. Beide Taten sollen nach Angaben seines Anwalts jedoch unter massivem Einfluss von Alkohol stattgefunden haben. Außerdem soll Gzuz an Silvester eine Schreckschusswaffe abgefeuert haben, obwohl ihm das Führen jeglicher Art von Waffen untersagt sei.

Im schlimmsten Fall droht Gzuz am Ende der Verhandlung eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Maxwell war bei seinem Prozess vor knapp drei Wochen mit einer relativ milden Geldstrafe von knapp 20.000 € davongekommen.

Gerichtsurteil: Maxwell von der 187 Strassenbande muss 20.000 € zahlen

187-Mitglied Maxwell ist vom Amtsgericht St. Georg in Hamburg zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt worden. Der 27-jährigen Rapper wurde wegen Waffen- und Drogenbesitz angeklagt. Die Stuttgarter Nachrichten berichten, dass die Richterin sämtliche Vorwürfe im Wesentlichen bestätigt sehe. Hintergrund: Im April 2018 wurde Maxwells Wohnung - nachdem ein Verdacht auf gewerbsmäßigen Drogenhandel bestand - von Polizisten gestürmt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)