Bollywood-Flavour: Indische Remixe von Travis Scott, XXXTENTACION, Playboi Carti & mehr

Wer an Indien denkt, hat wahrscheinlich scharfes Curry oder Yoga im Kopf, aber sicherlich nicht Hiphop. Ein Mann hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau das zu verändern: DripReport schnappt sich regelmäßig große US-Hits, interpretiert sie neu und verleiht den Tracks einen gewissen Bollywod-Charm. Auf seinem erfolgreichsten Video zu einem Remix von XXXTENTACIONs "Moonlight" konnte er schon 6,4 Millionen Klicks sammeln.

Auf YouTube beschreibt er sich selbst mit einem Augenzwinkern als "just one guy, making Songs 100x better". Ob seine Versionen wirklich besser sind als die Originale, kann jeder selber entscheiden. Hier folgt eine kleine Auswahl seiner Indian-Remixe.

Playboi Carti – Kid Cudi

Obwohl der Song "Kid Cudi" von Playboi Carti mit Lil Uzi Vert, Young Nudy & A$AP Rocky noch gar nicht offiziell veröffentlicht wurde, kursieren im Internet schon seit vier Monaten Leaks von dem Track.

Anschließend loopten Produzenten den Beat und es folgten Remixe von Rappern wie Xavier Wulf oder UnoTheActivist - Aber eben auch von DripReport. Tatsächlich ignoriert er den ursprünglichen Flow von Carti komplett.

Travis Scott – Highest In The Room

"Highest In The Room" ist Travis Scotts erste Single nach seinem gefeierten Album "Astroworld". Lange hat DripReport nicht gewartet und veröffentlichte seinen Indian-Remix zu dem Track. 

Chief Keef – Love Sosa

"Love Sosa" von Chief Keef ist neben "I Don't Like" einer seiner beliebtesten Tracks überhaupt. Eigentlich nur logisch, dass DripReport bei seiner Wahl für einen Song von Chief Keef "Love Sosa" gewählt hat.

XXXTENTACION – Moonlight

"Moonlight" von XXXTENTACION ist einer seiner meist gehörten Songs und generierte gleichzeitig eine Vielzahl von Memes im Internet. So hat auch DripReport sich den Song geschnappt und verwandelt ihn in eine indische Ballade. 

Tay-K – The Race

Tay-K hat "The Race" gegen die amerikanischen Strafbehörden zwar nicht gewonnen und wurde kürzlich zu 55 Jahren Haft verurteilt, dafür inspirierte er aber DripReport für eine indische Interpretation.

Auf seinem YouTube-Kanal gibt es noch sehr viele weitere Neuauflagen bekannter Tracks. Manche von den Songs sind nur 30 Sekunden lang. Trotzdem sagt er, für einen Remix brauche er fünf bis zehn Stunden.

Für seine Arbeit wurden ihm bereits Copyright-Verletzungen vorgeworfen, welche er in diesem Video mehr oder weniger ernst adressiert. Bisher ist DripReport aber von harten Strafen verschont geblieben. Mal schauen, wie lange das so weitergeht.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

2x Krebs besiegt: Travis Scott beschenkt tapferen Fan

2x Krebs besiegt: Travis Scott beschenkt tapferen Fan

Von Michael Rubach am 10.11.2020 - 14:07

Ein Fan von Travis Scott hat augenscheinlich zum zweiten Mal in seinem jungen Leben den Krebs besiegt. Diese Geschichte von Jonah deToro Schicksal ist dabei sogar bis zum US-Superstar vorgedrungen. Er ließ dem 20-Jährigen ein ganz besonderes Geschenk zukommen – eine der extrem limitierten Actionfiguren aus seiner diesjährigen McDonald's-Kollabo. Für einen solchen Mini-Travis werden auf einschlägigen Resell-Plattformen wie Stockx aktuell über 60.000 Dollar aufgerufen.

Travis Scott schenkt Fan seltene Actionfigur

2019 hat Jonah deToro offenbar erstmals einen Gehirntumor überwunden. Laut den Infos auf einer für ihn eingerichteten Spendenseite war die Freude über diesen Erfolg aber nur von kurzer Dauer. Ein aggressiverer Tumor hatte sich demnach kurze Zeit später im Körper des Jungen ausgebreitet. Kürzlich durchlief er wohl mehrere Wochen Chemotherapie. Auch von einer Knochenmarktransplantation ist die Rede.

An seinem Geburtstag vor ungefähr zwei Monaten postete der Junge ein Foto. Darauf ist zu sehen, wie er im Krankenhaus das McDonald's-Menü von Travis zu sich nimmt. Dazu schrieb er, dass es keinen besseren Weg gebe, um den Krebs zu besiegen. La Flame sah den Tweet und ließ seinen Fan wissen, dass er sein persönlicher "Hero" sei. Auch kündigte er an, dem "kiddo" noch eine Freude zu machen.

Gestern gab Jonah DeToro nun bekannt, dass er den Kampf mit dem Krebs zum zweiten Mal gewonnen habe. Zur Feier des Tages stellte er ein Bild von sich und einer Box mit einer der raren Actionfiguren aus der McDonald's-Kollabo von Travis Scott online. Diese bezeichnet er als seine persönliche "Siegestrophäe". Offenbar hat der US-Star seinen Worten Taten folgen lassen.

Die Nachbildung von Travis ist nicht nur ein Symbol des Triumphs über die Krankheit, sondern auch eine gute Wertanlage.McDonald's verloste nur ein paar der Raritäten und erklärte, dass diese handgefertigt und nummeriert seien. Ebenso weist ein Zertifikat auf die Echtheit hin.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


The Travis Scott Mcdonalds action figure

Ein Beitrag geteilt von TRAVIS SCOTT (@rodeothealbum_) am

So eine Figur wird gegenwärtig im Netz für eine stolze Summe angeboten. Mehr als 60.000 Dollar verlangt jemand für eine solchen Travis. Das momentan höchste Gebot beläuft sich allerdings nur auf knapp 3.500 Dollar. TMZ will erfahren haben, dass Jonah deToro nicht vorhat, sein Geschenk zu verkaufen.

Mehr über Sneaker als Investment kannst du hier nachlesen:

Sneaker als Aktien: Wie Reselling die Corona-Krise überlebt

Streetwear lebt vom Hype. Sie ist längst ihren Wurzeln entwachsen und zum globalen Phänomen geworden, dessen Einfluss von der Hood in die Haute Couture reicht. Kollaborationen und Sneaker werden wochenlang angeteasert und sind nach Release meist in Sekunden ausverkauft.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)