Was Kendrick Lamar zu einem der größten Rapper aller Zeiten macht

Kendrick Lamar Duckworth wird am 17. Juni 1987 in Compton, Kalifornien geboren. Seine Heimatstadt gehört bis heute zu den gefährlichsten Städten der USA mit einer um das Achtfache höheren Mordrate im Vergleich zum Landesdurchschnitt. Ein Zustand, der hauptsächlich der hohen Anzahl an kriminellen Banden zuzuschreiben ist. Teil von ihnen war auch Kendricks Vater. Diese Vergangenheit zeigt sich bis heute als prägend für seine musikalische Karriere. 

"I am a sinner, who is probably gonna sin again" (B*tch Don't Kill My Vibe), so heißt es auf Kendricks Aftermath-Debüt. Eine ziemlich ungewöhnliche Line für einen Rapper aus dem von Gangs beherrschten Compton. Dass dieser Kendrick Lamar auch sonst nicht wirklich dem üblichen Rap-Klischee aus Übersee entspricht, beweist bereits seine Platte im Jahr 2012: Good kid, m.A.A.d city.

Über 12 Tracks hinweg wurden wir Zeuge von "money, weed and alcohol" und auch die ein oder andere Dame soll Kendrick den Kopf verdreht haben. Es ist, als habe Compton einen Weg durch die Boxen vor das innere Auge gefunden. Uns erwartet dabei aber keine Glorifizierung von Drogen, Geld oder übermäßigem Frauen-Verschleiß. Vielmehr nimmt uns Kendrick mit auf eine Reise durch seine Heimat Compton. Eine Stadt, die ihn zwar nicht unbedingt positiv prägte, die er aber dennoch bis heute noch nicht ganz verlassen wollte.

Von den Kindheitstagen in Compton City bis heute ist viel passiert. Kendrick verließ sein Nest, sicherte sich nach der ein oder anderen Eigenproduktion zunächst einen Vertrag bei Top Dawg Entertainment und fand sich wenig später in Dr. Dres Booth wieder - den ersten Major-Deal in der Tasche.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Lasst mal die Kirche im Dorf, Leute. Er ist zwar gut aber das war es dann auch ERSTMAL. Er hat 2 Alben raus gehauen und die sind auch geil aber das hat Kanye auch LOL. Er steht noch ganz am Anfang seines Werdegangs.

er hat weit mehr als 2 alben rausgebracht. er hat mal 3 richtige alben gemacht und auch vorher schon unglaubliche mixtape´s. lamar ist deshalb der größte aller zeiten weil er auf geld und fame ******t und stattdessen ein völliges underground album gemacht hat (to pimp a butterfly)!!! das hat er nur für seine leute aus der hood gemacht, er hätte auch genauso ein mainstream album machen können und das 3-5 fache verkaufen können, aber nein er ******t drauf und macht ein unglaublich politisches album.

die leute die hier kommentieren sind echt armselig.. das GOAT thema war schon immer stoff für hitzige diskussionen aber boah entspannt euch mal und geht die verfasserin des texts nicht so an. wie alt seid ihr denn alle? 12? könnt man doch glatt den eindruck bekommen, dass sich nur schmutz auf dieser seite tummelt.. ;)

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Reason – Favorite Ni**a [Video]

Reason – Favorite Ni**a [Video]

Von David Molke am 22.10.2020 - 17:13

Reason fährt im neuen Video zu "Favourite Ni**a" durch die Nacht. Was genau da vor sich geht, bleibt nebulös. Fest steht: Musikvideos aus dem Hause TDE versprühen ihren ganz eigenen Charme und das gilt für die von Reason sowieso. Das Ganze würde jedenfalls auch als atmosphärischer Kurzfilm gut funktionieren. Wir sehen, wie Reason sich die Reste einer Maske abzieht, in ein Auto steigt und im Vorbeifahren Zeuge von allerlei Kuriositäten wird. Noch viel wilder scheint allerdings das düstere Geheimnis zu sein, dass er selbst im Kofferraum spazieren fährt. "Favourite Ni**a" gehört zu Reasons Album "New Beginnings", das vor Kurzem erschienen ist.

Reason - New Beginnings

TDE-Signing Reason haut sein neues Album "New Beginnings" raus. Features kommen unter anderem ScHoolBoy Q, Vince Staples und Isaiah Rashad.


REASON - Favorite Ni**a

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!