Das bisher beste Jahr für Hiphop: Meine 10 Rap-Highlights 2016

2016 war das bisher beste Jahr für deutschsprachigen Rap. Alle sagen das!


RAF Camora & Bonez MC – Palmen aus Plastik

Damit wir es direkt hinter uns haben: An Palmen aus Plastik von RAF Camora und Bonez MC kommt 2016 keiner vorbei. Das Album strotzt vor Hits und auch die Neuauflage bietet mit den drei EPs tatsächlich nochmal einen echten Mehrwert. Wahrscheinlich DAS Album des vergangenen (Spät-)Sommers. 

Die Signalwirkung des Erfolgs von Palmen aus Plastik kann auch kaum unterschätzt werden: Was die 187ers und RAF Camora 2016 in den offiziellen deutschen Charts abgezogen haben, sucht seinesgleichen. Und man gönnt es ihnen.

Ist auch gut für dich, Bruder. Hiphop kann insgesamt ja nur gewinnen, wenn Gzuz, Bonez MC, Maxwell, Sa4, LX und RAF Camora mehr öffentliche Aufmerksamkeit genießen, im Club laufen, beim Echo sind und Goldplatten einheimsen. 

Ebenfalls ein Schatzi: Hanybal!


Kalim – Odyssee 579

Kalim "hinterlässt Pusher pleite mit Gesichtsfraktur". So mögen wir das: Odyssee 579 ist ein richtig hartes, düsteres Straßenalbum geworden.

Gefällt mir mindestens genau so gut wie Sechs Kronen, wenn nicht vielleicht sogar noch besser, weil es etwas abwechslungsreicher daherkommt.

Neben Nougapreise mit Xatar und SSIO (der mit 0,9 auch eines der besten Alben des Jahres abgeliefert hat) feiere ich vor allem Kalims Move, Trettmann und Chefket auf  Odyssee 579 zu holen. Trettmann ist eh so ein heimlicher Star des Jahres: er war 2016 auf unzähligen Top-Alben vertreten. 

An dieser Stelle auch einen Shoutout an Kalims Cousin Farhot aka Fuchy, der mit 420 auch eines meiner Lieblings-Releases des letzten Jahres rausgehauen hat.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

wann besorgt ihr euch endlich einen richtigen  webdesigner und nicht nur einen kumpel von einem kumpel der sich damit "auskennt". seit jahren ist es immer wieder derselbe fehler. man kann die seiten nicht switchen und landet fast immer auf seite 1 oder nirgends. gibt mal geld aus

David molke, was du schon wieder für müll schreibst. Es ist nicht hiphop, was davon gewinnt, bruder. Es gewinnt alles, was die idee von hiphop ausverkauft, bruder. Hiphop ist das schon lange nicht mehr.. Wenn du zu jung bist, belies dich, aber richtig - hauptsache nicht bei euch.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azet, Capital Bra, Xatar, Azad, NGEE & mehr im Deutschrap-Update

Azet, Capital Bra, Xatar, Azad, NGEE & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 30.10.2020 - 12:50

Ein Release-Friday, wie er im Buche steht. Heute sind Singles und Alben en masse rausgekommen und Hiphop.de sammelt natürlich für euch wieder die heißesten Tracks. Auf dem Cover unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist befinden sich diese Woche Azet und Capital Bra. Die beiden haben ihren ersten gemeinsamen Track "B.L.F.L." rausgebracht.

Neue Alben und EPs: Azad, Bonez MC & NGEE

Eines der wohl am heiß erwartetsten Alben dieses Jahres ist heute erschienen. Azad hat "GOAT" veröffentlicht und festigt damit seinen Legendenstatus in der Szene weiter. In unsere Playlist hat er es gleich zweifach geschafft: Einmal mit "Sound der Straat" und dann mit "Gib ihm bös". Featuregäste sind sein Signing Erabi und AK AusserKontrolle.

Bonez MC haut die Uncut-Version seines Albums "Hollywood" raus. Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich bei "Hollywood Uncut" allerdings nicht um eine Premiumedition oder ähnliches, sondern um ein komplett neues Album. Auf diesem geht es noch mal deutlich härter zu, wie im Song "Keep It Real" zu hören ist. Für diesen hat er sich die Berliner Stimmgewalt Jalil rangeholt.

Das Lebenslange Loyalität-Member NGEE hat mit "Straßenapotheker" heute sein Debütalbum releast. Ein unglaublich starkes und düsteres Werk von einem äußerst vielversprechenden Newcomer. Wer Bock auf miesen Straßen-Sound hat, hört definitiv rein!

Neue Singles: Xatar & Mero

Nachdem Xatar neulich im Interview mit Aria verkündet hat, mit Hochdruck an seinem neuen Album zu arbeiten, veröffentlicht der Bonner heute eine neue Single. Gemeinsam mit dem Kölner Untergrund-Star 2LADE fordert Xatar auf: "Follow Me". Der Baba aller Babas sieht im Video fitter denn je aus und zeigt, dass auch moderner Sound für ihn kein Problem ist.

Mero zeigt auf "Ben Elimi Sana Verdim", dass bilinguale Flows für ihn keine Schwierigkeit darstellen. Auf Deutsch und Türkisch dreht der Rüsselsheimer komplett ab. Produziert hat den Track Zinobeatz.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Kana & Mavie, Buddha, Riccardo, Karaz, Genz, Hugo Nameless, Mudi und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)